Bericht: USA planen Sanktionen gegen chinesische Cybercrime-Profiteure

von Florian Kalenda

Das Maßnahmenpaket ist keine Reaktion auf einen einzelnen Vorfall, wie es heißt. Vielmehr will man Datendieben Entschlossenheit demonstrieren - und der US-Privatwirtschaft Solidarität. Nächsten Monat wird der chinesische Präsident Xi Jinping erstmals Washington besuchen. weiter

Datenschützer: Verschlüsselung erschwert Zensur

von Florian Kalenda

Die Electronic Frontier Foundation sieht die nach weniger als 24 Stunden abgebrochene Wikipedia-Sperre in Russland als Beleg. Eine "Welle der Panik" unter russischen Webnutzern sorgte letzte Woche für ein Einlenken der Zensurbehörde. Auch China war mit einer GitHub-Sperre gescheitert, die sich eigentlich nur gegen einige Verzeichnisse richten sollte. weiter

Xiaomi verkauft in Brasilien rund um die Uhr

von Florian Kalenda

Sein erster Flash-Sale im Juli war ungewohnt holprig gelaufen. Dem chinesischen Konzern zufolge entspricht der Strategiewechsel aber dem Vorgehen in allen Ländern: Zuerst muss die Nachfrage ermittelt werden. Fertigungspartner Foxconn stellt das Redmi 2 künftig auch direkt in Brasilien her. weiter

Medion präsentiert zur IFA 5-Zoll-Smartphone in iPhone-Optik

von Björn Greif

Das Gehäusedesign erinnert mit einem umlaufenden Metallrahmen an das des iPhone 4. Das 299 Euro teure Medion X5020 kommt mit dem Octa-Core-Chip Snapdragon 615, 3 GByte RAM, 32 GByte Storage, LTE und 13-Megapixel-Kamera. Für 249 Euro wird es die Variante X5004 mit 2 GByte RAM und 16 GByte Speicher geben. weiter

Apple an Wearables-Projekt der US-Verteidigung beteiligt

von Florian Kalenda

Es ist allerdings nur eine von 162 involvierten Firmen. Auch Universitäten wie MIT und Stanford unterstützen die Forschung. Das Projekt konzentriert sich auf in Gewebe oder Panzerung integrierbare biegsame Sensoren. Binnen fünf Jahren werden dafür 171 Millionen Dollar fließen. weiter

Nächstes Apple TV erscheint angeblich im Oktober für unter 200 Dollar

von Björn Greif

Quellen von 9to5Mac zufolge ist ein Preispunkt von 149 oder 199 Dollar im Gespräch. Den deutlichen Aufpreis zum weiter für 69 Dollar erhältlichen Vorgängermodell sollen neue Funktionen wie Siri-Support, ein App Store, eine runderneuerte Oberfläche und eine neue Fernbedienung rechtfertigen. weiter

Desktop-Virtualisierung: Nvidia stellt Grid 2.0 vor

von Florian Kalenda

Die überarbeitete Version unterstützt doppelt so viele Nutzer pro Server, nämlich 128. Neben Windows ist nun auch Linux als Client-OS möglich. Mit Grid lassen sich anspruchsvolle 2D- und 3D-Programme wie ArcGIS, AutoCAD oder Siemens NX virtualisieren. weiter

Blackberry Venice kommt mit MicroSD-Kartenslot und 18-Megapixel-Kamera

von Björn Greif

Das belegen erste im Netz veröffentlichte Fotos des Slider-Smartphones. Darauf sind auch das Android-Betriebssystem mit Google-Apps und Play-Store-Zugang zu sehen. Die QWERTY-Tastatur lässt sich unter dem an den Längsseiten gebogenen Touchscreen nach unten herausziehen. weiter

Microsoft will Business-Nutzer detailliert über Windows-10-Updates informieren

von Björn Greif

Das hat Corporate Vice President Jim Alkove auf einer Presseveranstaltung in Redmond angekündigt, jedoch ohnen einen konkreten Zeitpunkt zu nennen. Bisher umfassen die Update-Beschreibungen nur einige "wichtige" Neuerungen. Von den bis dato 75 Millionen Installationen entfallen 1,5 Millionen auf die Enterprise-Version. weiter

Apple-Music-Manager Ian Rogers verlässt Apple

von Björn Greif

Er wechselt laut Financial Times zu einem europäischen Unternehmen aus einer anderen Branche. Nach der Übernahme von Beats Music hatte Apple dessen CEO Rogers zum Chef von iTunes Radio gemacht. Er war federführend an der Entwicklung des kostenlosen Radiosenders Beats 1 beteiligt. weiter

Bewerbersuche in sozialen Netzwerken  

von Oliver Schonschek

Unternehmen suchen in sozialen Netzwerken aktiv nach neuen Mitarbeitern. Bevor Lösungen für das Social Talent Management zum Einsatz kommen, sollte der Umgang mit den Bewerberdaten genau geprüft werden. weiter