Telefónica gliedert deutsche Call-Center aus

von Björn Greif

Die Umwandlung in rechtlich eigenständige Firmen betrifft insgesamt rund 2100 Mitarbeiter in Hamburg, Bremen und Nürnberg. Ziel ist eine bessere Vergleichbarkeit mit den bereits selbständigen Call-Centern. Ein späterer Verkauf oder eine Schließung sind aber nicht ausgeschlossen. weiter

Twitter sperrt Archive gelöschter Politiker-Tweets aus

von Florian Kalenda

Die in 31 Ländern angebotenen Politwoops der Open State Foundation bekommen keinen Zugang zur Firehose mehr. So können sie Selbstzensur durch Politiker nicht mehr automatisch nachvollziehen. Nach Twitters Auffassung sollte jeder das Recht haben, seine früheren Aussagen zu löschen. weiter

Sharp erwägt angeblich Abspaltung seines Display-Geschäfts

von Björn Greif

Es wäre ein erster Schritt, um sich Investitionen von Foxconn und anderen Geldgebern zu sichern. Mit dem Kapital könnte die Bildschirmsparte als eigenständige Gesellschaft weitergeführt werden. Im Juli hatte Sharp schon seine amerikanische TV-Sparte an Hisense veräußert. weiter

Amazon ersetzt Flash-Werbung durch HTML5

von Florian Kalenda

Zum 1. September sind nur noch statische und HTML-Anzeigen möglich. Damit reagiert es auf Maßnahmen der Browserhersteller gegen Flash. Beispielsweise pausiert Chrome neuerdings "unwichtige" Flash-Elemente. weiter

Aldi Süd verkauft ab 3. September 11,6-Zoll-Notebook für 239 Euro

von Björn Greif

Das Akoya S2218 kommt mit der bisher hauptsächlich in Tablets verbauten Intel-Atom-CPU Z3735F, 2 GByte RAM und 64 GByte erweiterbarem Flash-Speicher. Die weitere Ausstattung umfasst WLAN, Bluetooth, USB 2.0, HDMI und Windows 10 Home. Das IPS-Display löst 1920 mal 1080 Pixel auf. weiter

Dell gründet Geschäftsbereich Datacenter Scalable Solutions

von Florian Kalenda

Er richtet sich an Web-Tech-Unternehmen, Hosting-Anbieter, TK-Provider, Öl- und Gas-Firmen sowie die Forschung. Ihre Installationen sind etwas kleiner als Massive-Scale-Umgebungen, erfordern aber ähnliche Flexibilität. Erste Produkte kommen im Herbst. weiter

EU interessiert sich für Googles Werbeverträge

von Florian Kalenda

Laut Wall Street Journal hat die Kommission zweierlei Fragebögen verschickt. Der erste fragt nach Exklusivitätsvereinbarungen im Werbebereich. Im zweiten geht es um angebliches Abschöpfen von Inhalten - beispielsweise Fotografien. weiter

Intel investiert in OpenStack-Anbieter Mirantis

von Florian Kalenda

Die neue Finanzierungsrunde beläuft sich auf insgesamt erneut 100 Millionen Dollar. Auch technologische Zusammenarbeit wurde vereinbart - allerdings communitybasiert, wie Mirantis betont. Es erhofft sich auch Einsichten in Intels Roadmap. weiter

Spotify-CEO entschuldigt sich für verwirrende neue Datenschutzrichtlinie

von Björn Greif

"Wir hätten besser kommunizieren müssen, was diese Bestimmungen bedeuten, und wie jegliche geteilte Information weiterverwendet wird oder nicht", so Daniel Ek. Man sammle keine Daten ohne Zustimmung des Nutzers. Um dies klarzustellen, werden die Datenschutzbestimmungen nochmals überarbeitet. weiter

iOS-Sandbox-Lücke steckte in MDM-Verwaltung

von Florian Kalenda

Sie wurde mit iOS 8.4.1 Mitte August behoben. Angreifer konnten sich Zugangsdaten zu Firmenservern verschaffen, wenn diese per MDM verteilt wurden. Dieses Verfahren nutzen laut Sicherheitsfirma Appthority 67 Prozent der Firmen-Apps, die Serverzugang benötigen. weiter

Firefox verärgert Entwickler durch API-Änderungen

von Florian Kalenda

Plug-Ins auf Basis von XUL werden in 12 bis 18 Monaten "ausgemustert". Einige Entwickler sehen sich dadurch des Zugriffs auf bestimmte Browserfunktionen beraubt. Die Nähe zu Googles Blink-Engine gilt auch als Gefahr, da sie einen "schmerzfreien" Browserwechsel ermöglicht. weiter

iPhone 6 Plus: Apple tauscht defekte Kamera aus

von Florian Kalenda

Ein "kleiner Teil" der zwischen dem Start im September 2014 und Januar 2015 verkauften Geräte ist betroffen. Kunden können online durch Eingabe der Seriennummer verifizieren, ob ihr Gerät die fehlerhafte Komponente enthält. Der kostenlose Austausch der iSight-Kamera erfolgt über zertifizierte Händler. weiter

Windows 10 im Business-Umfeld: Unterschiede zwischen Home, Pro und Enterprise

von Thomas Joos

Die meisten Firmen setzen auf Windows 10 Pro, wobei auch in der Enterprise-Edition einige interessante Funktionen enthalten sind, die der Pro-Edition fehlen. Für Schulen und Bildungseinrichtungen steht noch die Education Edition zur Verfügung. Diese bietet nahezu die gleichen Funktionen wie Windows 10 Enterprise. weiter