Apple, Google und Facebook fordern baldiges Senatsvotum zu Freedom Act

von Florian Kalenda

Die Allianz namens Reform Government Surveillance schreibt, ihre Mitglieder hätten in eine Stärkung ihrer Dienste und mehr Transparenz investiert. "Jetzt hat der Senat die Gelegenheit, ein starkes Signal des Wandels in die Welt hinaus zu senden und andere Länder zu ähnlichen Schutzmaßnahmen zu ermutigen." Auch die CEA fordert Politiker zu Ja-Stimmen auf. weiter

Snapchat sperrt Dritt-Apps endgültig

von Florian Kalenda

Es macht seine Drohung von vergangener Woche wahr. Nach mehrmaligem Verstoß werden Nutzerkonten gesperrt. Sie lassen sich aber durch einen Passwortwechsel wieder freischalten. Eine Lücke einer Fremd-App hatte im Oktober die Publikation von rund 100.000 "flüchtigen" Fotos und Videos ermöglicht. weiter

IBM lässt sich Compliance-Schutz für internationale Projekte patentieren

von Florian Kalenda

Es geht um die Einhaltung länderabhängiger Datenschutz-Regelungen. Die Privacy Engine könnte beispielsweise ein Private-Cloud-Projekt mit Beteiligung von Niederlassungen aus USA und Italien begleiten. Sie würde Problempunkte automatisch identifizieren und die für Compliance zuständigen Mitarbeiter mit Detailinformationen versorgen. weiter

Google testet Internet-Ballons in Australien

von Florian Kalenda

Der nächste Versuch findet im Dezember in der Wüste von Queensland statt. Netzwerkbetreiber Telstra stellt Bodenstationen für die Kommunikation und Frequenzen zur Verfügung. Google wird 20 Ballons einsetzen. Sein erster Testlauf fand 2013 in Neuseeland statt, da dort in der Stratosphäre günstige Bedingungen herrschen. weiter

Bericht: Facebook plant Business-Plattform „Facebook at Work“

von Björn Greif

Laut Financial Times dient sie zur internen Kommunikation und Zusammenarbeit in Firmen. Nutzer sollen ihre privaten Daten von geschäftlichen trennen können. Mit dem neuen Angebot will Facebook angeblich mit Google, Microsoft und LinkedIn konkurrieren. weiter

Polizei nimmt mutmaßliche Autoren der Malware WireLurker fest

von Björn Greif

Die drei Verdächtigen sollen die Schadsoftware programmiert und über den Drittanbieter-App-Store Maiyadi in Umlauf gebracht haben. Letzterer wurde im Zuge der Ermittlungen geschlossen. Der Hinweis, der zur Verhaftung führte, kam von dem chinesischen Sicherheitsunternehmen Qihoo 360 Technology. weiter

Apple schließt Partnerschaft mit dem größten Bezahldienst Chinas

von Florian Kalenda

UnionPay hat mehr als 4,5 Milliarden Kreditkarten ausgegeben und unterhält Niederlassungen in allen chinesischen Städten. Damit kann nun auch für Apps und iTunes-Einkäufe bezahlt werden. Außerdem eröffnet sich eine weitere Option für einen eventuellen Start von Apple Pay in China, an dem auch der Bezahldienstanbieter Alibaba als Partner interessiert ist. weiter

Anonymous kapert Twitter-Konten des Ku-Klux-Klans

von Florian Kalenda

In Ferguson steht das Urteil gegen den Polizisten an, der den unbewaffneten Michael Brown erschossen hatte. Der rassistische KKK versuchte, Demonstranten einzuschüchtern. Anonymous rechtfertigt seine von ihm selbst als "Cyberwar" eingestufte Aktion als "Verteidigung des Rechts auf freie Meinungsäußerung". weiter

US-State Department schaltet nach Hackerangriff sein E-Mail-System ab

von Stefan Beiersmann

Auslöser sind nicht näher beschriebene "besorgniserregende Aktivitäten". Davon betroffen war offenbar nur ein Teil des E-Mail-Systems, das für nicht als geheim eingestufte Nachrichten benutzt wird. Anfänglich hatte das Ministerium die Abschaltung mit geplanten Wartungsarbeiten begründet. weiter

Microsoft warnt vor Problemen mit Schannel-Sicherheitsupdate

von Stefan Beiersmann

Es führt dazu, dass bestimmte Prozesse und Dienste nicht mehr reagieren. Betroffene Nutzer sollen nun vier Zeichenfolgen in der Registry löschen. Das Update schließt mindestens eine als kritisch eingestufte Lücke in Microsofts SSL/TLS-Implementierung. weiter

IBM und Nvidia bauen weltweit schnellste Supercomputer

von Stefan Beiersmann

Das System Summit soll eine Spitzenleistung von bis zu 300 Petaflops bieten. Es dient ausschließlich zivilen und wissenschaftlichen Zwecken. IBM und Nvidia steht ein Budget von 325 Millionen Dollar zur Verfügung. Darin sind die kosten für ein zweites, kleineres System enthalten. weiter

Mobile Pwn2Own: Hacker knacken iPhone 5S, Galaxy S5 und Nexus 5

von Stefan Beiersmann

Ein Team aus Südkorea führt Schadcode außerhalb der Sandbox von Mobile Safari aus. Galaxy S5 und Nexus 5 sind für Angriffe per NFC anfällig. Die Forscher demonstrieren auch Sicherheitslücken in Windows Phone und Amazons Fire OS. weiter