Amazon und Hachette legen Streit um E-Book-Preise bei

von Björn Greif

Zu den genauen Konditionen der Einigung wollten sich die Parteien nicht äußern. Sie bestätigten lediglich, dass der Verlag die Preise für seine E-Books selbst festlegen dürfe. Hachette-CEO Michael Pietsch bezeichnete dies als "großartige Neuigkeiten für Autoren". weiter

Reddit-CEO zurückgetreten

von Florian Kalenda

Der Aufsichtsrat wollte einem von CEO Yishan Wong geplanten Umzug nicht zustimmen. Wong gesteht aber auch übermäßigen Stress nach zweieinhalb Jahren als CEO ein. Übergangsweise führt nun Ellen Pao das Unternehmen. weiter

TomorrowNow-Prozess: Oracle und SAP einigen sich auf Schadenersatz

von Björn Greif

Damit geht ein seit 2007 laufender Rechtsstreit um Urheberrechtsverletzungen durch die SAP-Drittwartungstochter zu Ende. Oracle erhält von SAP 356,7 Millionen Dollar Schadenersatz zuzüglich 2,5 Millionen an Zinsen. Ursprünglich hatte es 1,3 Milliarden Dollar gefordert. weiter

Dropbox for Business um zusätzliche Such- und Sharing-Funktionen erweitert

von Björn Greif

Eine Volltextsuche soll das Auffinden von Dokumenten erleichtern. Neue Freigabeoptionen geben Administratoren und Teammitgliedern mehr Kontrolle darüber, welche Dateien von anderen eingesehen werden können. Die Neuerungen stehen ab sofort im Web sowie unter Android und iOS zur Verfügung. weiter

Microsoft übernimmt israelischen Spezialisten für Cloud-Security

von Florian Kalenda

Aorato nutzt Maschinelles Lernen, um verdächtige Aktivitäten im Active Directory zu erkennen. Es ist für Microsoft die fünfte Übernahme eines Unternehmens mit Sitz außerhalb der USA in diesem Jahr. Das Wall Street Journal schätzt den Preis auf 200 Millionen Dollar. weiter

Unerwartete BYOD-Partnerschaft: Blackberry kooperiert mit Samsung

von Florian Kalenda

Sie machen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Blackberry auf Samsung-Smartphones verfügbar. Samsung hatte seine BYOD-Lösung Knox Anfang 2013 als Blackberry-Alternative positioniert. Darum scherzt nun Blackberry-CEO John Chen, er wisse nicht, ob er Samsung Erfolg wünschen solle. weiter

US-CERT warnt vor Support-Ende für Windows Server 2003

von Björn Greif

Der Extended-Support für das elf Jahre alte Betriebssystem läuft am 14. Juli 2015 aus. Danach liefert Microsoft keine Sicherheitsupdates oder kostenlosen Supportleistungen mehr. Noch läuft Windows Server 2003 auf 12 Millionen Servern weltweit. weiter

SAP: „HANA ist das Herz von allem, was wir tun“

von Markus Strehlitz

Wie die Technologiekonferenz Teched zeigt, konzentriert sich der Softwarehersteller auch in Zukunft auf HANA. Die In-Memory-Datenbank erhält dafür neue Funktionen. Die Business Suite wird in Einzelanwendungen zerlegt, welche mit einem vereinfachten Datenmodell arbeiten. Für den maßgeblichen Kick sorgt auch hier HANA. weiter

Amazon startet Container-Dienst

von Florian Kalenda

Er unterstützt nicht nur die quelloffene Lösung Docker, sondern lässt sich vor allem beliebig skalieren. So können Container zeitzonenübergreifend und auch nach einem festen Zeitplan eingesetzt werden. Auch Google, Microsoft und VMware setzen auf Docker-Container. weiter

Apple spielt Gefahr durch Masque-Attack-Bug herunter

von Stefan Beiersmann

iOS und OS X bieten laut Apple ausreichend Schutz vor der Schwachstelle. Dem Unternehmen ist nach eigenen Angaben bisher auch noch kein Angriff auf seine Nutzer bekannt. Wann Apple einen Patch für die seit Juli bekannte Lücke veröffentlicht, ist aber weiter unklar. weiter

So können Pass-the-Hash-Angriffe unterbunden werden

von Max Waldherr

Pass-the-Hash-Attacken ermöglichen einem Hacker die Anmeldung an entfernten Servern. Die eigentlichen Passwörter sind dafür nicht erforderlich. Im Gastbeitrag für ZDNet erläutert Max Waldherr, Pre-Sales Manager und IAM-Experte bei Dell Software, wie solche Angriffe vermieden werden können. weiter

Firefox zeigt ab sofort Werbung an

von Stefan Beiersmann

Zu den ersten Partnern gehören Booking.com und das Video-on-Demand-Portal Radius-TWC. Mozilla betont, dass es für die Platzierung der Anzeigen nur wenige Nutzerdaten sammelt. Dazu gehört das Land, in dem sich ein Nutzer aufhält, sowie sein Browserverlauf. weiter

Facebook vereinfacht seine Datenschutzrichtlinien

von Stefan Beiersmann

Nutzer können die neue Fassung noch bis zum 20. November kommentieren. Eine neue interaktive Anleitung soll ihnen helfen, ihre Informationen auf Facebook zu verwalten. Die New York Times kritisiert fehlende Transparenz bei der Nutzung persönlicher Daten für Werbung. weiter