Huawei stellt LTE-fähiges Smartphone-Spitzenmodell Ascend P7 vor

von Florian Kalenda

Ab Juni wird es in Deutschland für 419 Euro empfohlenen Verkaufspreis angeboten. Sein 5-Zoll-Bildschirm bringt eine Full-HD-Auflösung und damit 442 ppi Dichte mit. Die Bauhöhe beträgt wie beim Vorgänger P6 nur 6,5 Millimeter, die rückseitige Metallabdeckung wurde aber durch Gorilla-Glas ersetzt. weiter

Patentamt veröffentlicht Konzeptbilder von Microsoft-Smartwatch

von Florian Kalenda

Das "Wearable Personal Information System" besteht aus einem separaten Kleinstcomputer und einer Fassung samt Armband, die das Tragen am Handgelenk ermöglicht. Für die Arretierung ist ein Magnet zuständig. Die im Antrag genannten Erfinder lassen sich der Xbox-Abteilung zuordnen. weiter

Google stellt Lehrer-Software Classroom vor

von Florian Kalenda

Schulen mit Zugriff auf Apps for Education erhalten sie ab September automatisch. Lehrer können damit ihre Klassen und Lehrpläne verwalten sowie mit Schülern kommunizieren. Ab heute lässt sich ein Zugang zur Preview beantragen. weiter

Sony ermöglicht 185 TByte auf einem Magnetband

von Florian Kalenda

Die Speicherdichte seiner neuen Technik beträgt 148 Gigabit pro Quadratzoll. Aktuelle Bänder kommen auf gerade einmal 2 Gigabit pro Quadratzoll. Dazu nutzt es durch Sputtern hergestellte Kristallschichten mit durchschnittlich 7,7 Nanometern Dicke. weiter

Dropbox: Schwachstelle bei Shared Links entdeckt und behoben

von Bernd Kling

Über einen geheimen Link mit anderen geteilte Dokumente konnten unabsichtlich gegenüber Dritten enthüllt werden. Der Cloudspeicherdienst hat eine Schwachstelle eingeräumt und sie behoben. Ein Sicherheitsforscher moniert eine weitere und nicht geschlossene Schwachstelle - das Unternehmen bestreitet das. weiter

Googles Maps-Apps führen Offline-Karten ein

von Florian Kalenda

Heruntergeladene Karten können mit einem Namen versehen werden. Nach 30 Tagen laufen sie ab, um Speicher freizumachen. Zusätzlich berücksichtigt Google Maps für Android und iOS jetzt Fahrspuren und bietet mehr Filter für Restaurants an - etwa die Öffnungszeiten. weiter

Intel kündigt 20 neue Chromebooks für dieses Jahr an

von Bernd Kling

Google und Intel veranstalten eine gemeinsame Pressekonferenz in San Francisco. Sie versprechen leistungsfähigere Chromebooks, längere Akkulaufzeiten, neue Formfaktoren sowie erste lüfterlose Geräte. Intel arbeitet an einem neuen Referenzdesign für Chromebooks, die sich besonders für das Bildungswesen eignen. weiter