LinkedIn meldet 200 Millionen Nutzer

Uhr von Florian Kalenda

Erst vor zwei Monaten waren es 187 Millionen gewesen. Der Zuwachs hat sich also beschleunigt. Am schnellsten wächst LinkedIn nach eigenen Angaben in der Türkei, in Kolumbien und Indonesien. Die USA sind immer noch die weitaus am stärksten vertretene Nation. » weiter

CES: Western Digital präsentiert seine ersten Hybrid-Festplatten

Uhr von Björn Greif

Die WD Black SSHD kombiniert maximal 1 TByte Festplattenspeicher mit bis zu 24 GByte NAND-Flash. Sie wird in zwei Varianten mit 5 und 7 Millimeter Bauhöhe erhältlich sein. Seagate zeigte in Las Vegas schon die dritte Generation seines Hybrid-Laufwerks Momentus XT. » weiter

Angriffe auf US-Banken in den Iran zurückverfolgt

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um anhaltende DDoS-Attacken bislang unbekannter Größe. Dabei wurden keine Daten gestohlen. Das Bekennerschreiben einer Gruppe mit dem Namen "Cyber-Fighter von Izz ad-din Al qassam" könnte ein Täuschmanöver sein. » weiter

Panasonic Toughpad: Tablets für den Außeneinsatz

Uhr von Kai Schmerer

Der für seine besonders robusten Notebooks bekannte Hersteller hat zwei neue Tablets vorgestellt, die immun gegen Wasser und Staub sind. Das 10.1-Zoll-Gerät Toughpad FZ-G1 basiert auf Windows 8 Pro und ist mit einem Intel-Prozessor ausgestattet. Die 7-Zoll-Variante Toughpad JT-B1 ergänzt Panasonics Android-Linie. » weiter

Seagates Umsatz liegt leicht über den Erwartungen

Uhr von Björn Greif

Er wird den vorläufigen Zahlen zufolge 3,6 Milliarden Dollar betragen. Mit 27 Prozent liegt die Bruttomarge nur am unteren Rand des Zielbereichs von 27 bis 32 Prozent. Im zweiten Fiskalquartal 2013 hat Seagate insgesamt 58 Millionen Festplatten verkauft. » weiter

Europäisches Cybercrime-Zentrum steht kurz vor dem Start

Uhr von Björn Greif

Am Freitag nimmt es seine Arbeit auf. Diese besteht darin, gegen illegale Aktivitäten organisierter krimineller Vereinigungen vorzugehen. Dazu zählen Online-Betrug, sexuelle Straftaten im Internet und Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen. » weiter

Bericht: Apples Einsteiger-iPhone startet 2013

Uhr von Florian Kalenda

Das Gehäuse wird dem Wall Street Journal zufolge aus Kunststoff sein. Wie schon beim iPad Mini verwendet Apple Komponenten älterer Modelle wieder. So kann es sich besser gegen Druck durch günstige Android-Modelle wehren. » weiter

CES: Dell zeigt Android-System im USB-Stick-Format

Uhr von Florian Kalenda

"Project Ophelia" lässt sich unterwegs mit beliebigen Bildschirmen verbinden - etwa einem Hotelfernseher. Eine Bluetooth-Tastatur und -Maus muss der Anwender zusätzlich einpacken. Der portable Nachfolger des Thin Client soll unter 100 Dollar kosten. » weiter

Red Hat gibt Enterprise Linux 5.9 frei

Uhr von Björn Greif

Das Update führt einige neue Funktionen wie Support für Microsoft Hyper-V ein. Es verbessert unter anderem Sicherheit, Virtualisierung und Interoperabilität. Zudem liefert es zusätzliche Hardware-Treiber. » weiter

CES: Microsoft meldet 60 Millionen verkaufte Windows-8-Lizenzen

Uhr von Florian Kalenda

Dies muss nicht in Betrieb genommene Geräte bedeuten: Tami Reller bezieht sich ausdrücklich auch auf "Verkäufe an OEMs für neue PCs". Ihr zufolge sind außerdem 90 Prozent der großen Unternehmen mindestens mit dem Umstieg auf Windows 7 befasst. » weiter

Android-Raubkopien in Blackberry App World gesichtet

Uhr von Bernd Kling

Angepasste Android-Anwendungen sind auch auf Blackberry Playbook und Blackberry 10 lauffähig. Ein von Research in Motion bereitgestelltes Tool konvertiert die Apps. Ein RIM-Sprecher verspricht Maßnahmen gegen App-Piraterie. » weiter

CES: ZTE stellt Flaggschiff-Smartphone Grand S vor

Uhr von Björn Greif

Das 5-Zoll-Gerät kommt wie das Sony Xperia Z mit Full-HD-Display, Quad-Core-CPU, 13-Megapixel-Kamera und LTE. Als Betriebssystem ist Android 4.1.2 mit ZTEs Benutzeroberfläche MiFavor UI vorinstalliert. In China startet das Grand S noch im ersten Quartal. » weiter

Stephen Elop erteilt einem Android-Modell von Nokia keine Absage

Uhr von Florian Kalenda

Die umstrittene Aussage scheint klar: "Heute arbeiten wir mit Microsoft und sind zufrieden, aber jede Wendung ist möglich." Nokia dementiert - es muss korrekt heißen: "Wir schauen in die Zukunft, aber im Augenblick sind wir auf Windows Phone fokussiert." » weiter

Microsoft schließt drei kritische Windows-Lücken

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind alle unterstützen Versionen von Windows inklusive 8 und RT. Ein Angreifer könnte mithilfe einer manipulierten Website Schadcode einschleusen und ausführen. Weitere Löcher stecken in .NET Framework und System Center Operations Manager 2007. » weiter