Update: Samsung Galaxy S4 kommt im Februar 2013

Uhr von Florian Kalenda

Samsung hat den Bericht dementiert. Eine Zeitung erwartete einen OLED-Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale. Das Gerät soll einen Exynos-Prozessor nutzen und überhaupt das leistungsstärkste Smartphone bisher von Samsung sein. » weiter

Winklevoss-Zwillinge investieren wieder in ein Social Network

Uhr von Florian Kalenda

SumZero hat eine Million Dollar erhalten. Es handelt sich um ein Austauschforum für Investoren abseits der Wall Street. 75 Prozent der Bewerbungen müssen angeblich abgelehnt werden. Die Mitglieder verpflichten sich zu regelmäßigen Tipps. » weiter

Symantec-Studie: Rechenzentren werden immer komplexer

Uhr von Florian Kalenda

65 Prozent der IT-Manager nennen als Grund anspruchsvollere Applikationen. Es folgen Mobile Computing mit 44 Prozent und Virtualisierung mit 43 Prozent. 41 Prozent nennen öffentliche Clouddienste als Faktor. Fast die Hälfte beobachtet einen Kostenanstieg. » weiter

Yahoo: Alle Mitarbeiter bekommen neue Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Sie können zwischen High-End-Modellen mit iOS, Android und Windows Phone wählen. Die Mitarbeiter sollen mit ähnlichen Geräten arbeiten wie die Nutzer von Yahoo. Nicht mehr verfügbar sind die bisher genutzten Blackberrys, da RIM immer weiter an Marktanteilen verliert. » weiter

Alibaba und Google streiten über Android-Wurzeln von Aliyun

Uhr von Bernd Kling

Google drängte Acer, ein geplantes Smartphone mit Aliyun nicht auszuliefern. Als Mitglied der Open Handset Alliance sieht es Acer in der Pflicht, keine inkompatiblen Android-Geräte zu produzieren. Alibaba bestreitet die Android-Basis seines Mobile-OS Aliyun. » weiter

Bericht: Windows Phone 8 ist fertig

Uhr von Florian Kalenda

Carrier und Smartphone-Hersteller können nun testen sowie letzte Hardware-Anpassungen vornehmen. Der offizielle Startschuss fällt am 29. Oktober. Kurz danach sollen erste Geräte verfügbar sein. » weiter

Neue Zero-Day-Lücke in Internet Explorer entdeckt

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind IE7 und IE8 unter Windows XP. Ein Nutzer muss dafür offenbar eine speziell präparierte Website mit einem Flash-Video öffnen. Die Entwickler des Malware-Baukastens Metasploit bestätigen die Existenz der Schwachstelle. » weiter