Toshiba bringt UMTS-Version seines 10,1-Zoll-Tablets AT300

Uhr von Björn Greif

Mit 32 GByte internem Speicher kostet sie 549 Euro. Das entspricht einem Aufpreis von 50 Euro zum WLAN-Modell mit sonst gleicher Ausstattung. Für 1399 Euro gibt es auch eine neue Konfiguration des 13,3-Zoll-Ultrabooks Satellite Z930. » weiter

Jolla sucht chinesische MeeGo-Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Die Oberfläche der Weiterentwicklung ist laut dem CEO des finnischen Start-ups fertig. Sie bleibt bis zum Produktstart im Lauf des Jahres aber geheim. Im wichtigen chinesischen Markt wollen die Finnen eine Zweigstelle eröffnen. » weiter

Lenovo-CEO: “Wir liefern bessere Hardware als Microsoft”

Uhr von Björn Greif

Für Yang Yuanqing ist Microsoft nur ein weiterer Wettbewerber unter vielen: "Um ehrlich zu sein, sind wir nicht sehr besorgt hinsichtlich Surface." Zum Start von Windows 8 will Lenovo eigene Geräte wie das ThinkPad Tablet 2 auf den Markt bringen. » weiter

Marketing-Manager der Telekom wird neuer Deutschland-Chef von Microsoft

Uhr von Björn Greif

Christian Illek wird Mitte September die Nachfolge von Ralph Haupter antreten, der mittlerweile Microsofts China-Geschäft leitet. Bis dahin führt weiterhin COO Jane Gilson die deutsche Niederlassung. Illek wird direkt an Jean-Philippe Courtouis, President Microsoft International, berichten. » weiter

Umsatz mit Musik-Streaming steigt 2012 weltweit um 40 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Downloads wachsen in diesem Jahr nur um 8,5 Prozent. Das ist auch in absoluten Zahlen weniger als das Plus beim Streaming. Medien wie CD und Schallplatte verlieren gleichzeitig rund 12 Prozent, führen aber voraussichtlich noch bis 2015. » weiter

Samsung Serie 9: das ultraportable Premium-Notebook im Test

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann und Gerald Strömer

Samsungs 15-Zoll-Laptop ist gerade einmal 1,5 Zentimeter hoch und 1,6 Kilo schwer. Eine 128-GByte-SSD, eine Core-i5-CPU aus der neuen Ivy-Bridge-Generation und 8 GByte RAM sorgen für schnelles Booten und Arbeiten. Auf ein optisches Laufwerk müssen Nutzer verzichten. » weiter

Google verleiht jetzt auch in Deutschland Filme über Play Store

Uhr von Björn Greif

Neuerscheinungen kosten ab 3,99 Euro, ältere Titel 2,99 Euro. Für HD-Versionen mit 720p Auflösung wird ein Aufpreis von einem Euro fällig. Nach dem Ausleihen können Filme innerhalb von 30 Tagen gestartet und dann innerhalb von 48 Stunden zu Ende geschaut werden. » weiter

Ecuador gewährt Julian Assange politisches Asyl

Uhr von Björn Greif

Damit stellt sich das südamerikanische Land offen gegen die britische Regierung. Diese will den Wikileaks-Gründer an Schweden ausliefern, wo er sich wegen angeblicher Sexualdelikte verantworten muss. Assange befürchtet, von dort an die USA überstellt zu werden. » weiter

Toshiba: kein Tablet mit Windows RT

Uhr von Florian Kalenda

Als Grund nennt das Unternehmen "verzögerte Komponenten". Es konzentriert sich zunächst auf Intel-basierte Windows-8-Geräte. Eine spätere Einführung eines Modells mit ARM-Chip bezeichnet es als durchaus möglich. » weiter

Apple erhält Patent auf Onscreen-Menü für Fernseher

Uhr von Florian Kalenda

Der Antrag stammt vom Oktober 2006. Er zeigt eine parallel zum laufenden Programm eingeblendete Menüführung für Apple TV und eine abgespeckte Fernbedienung. Originell sind höchstens Details der Implementierung mit Bild-in-Bild-Vorschaufunktion. » weiter

HP gliedert WebOS aus

Uhr von Bernd Kling

Die verbliebenen Teile von Palm und WebOS gehen in einem neuen Unternehmen namens Gram auf. Es soll sich auf Software, Benutzererfahrung, Cloud, Entwicklung und Partnerschaften konzentrieren. Bis zur Freigabe von Open WebOS 1 im September arbeitet Gram im "Tarnkappen-Modus". » weiter

Bitkom erwartet 34 Millionen LTE-Kunden bis 2016

Uhr von Björn Greif

Dann sollen 41 Prozent der Bundesbürger diesen mobilen Breitbandzugang nutzen. Damit würde Deutschland die Spitzenposition in Westeuropa einnehmen. Dahinter folgen Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien. » weiter

Amazon erweitert Chrome um “Send to Kindle”-Funktion

Uhr von Florian Kalenda

Das Browser-Add-on soll auch für Firefox und Safari kommen. Der Anwender schickt entweder komplette Webseiten oder markierten Text an seine Geräte mit Kindle-Software. Welche die Texte erhalten, kann er in den Optionen auswählen. » weiter

Nokia-CEO: “Wir bleiben bei Windows Phone”

Uhr von Florian Kalenda

"Unsere Position ist klar", sagt Stephen Elop und verspricht "in Kürze" neue Modelle. Für den 5. September ist eine Pressekonferenz anberaumt. Nokia wird sie gemeinsam mit Microsoft abhalten. » weiter