Taskleisten-Tuning: Mac-OS-Styling für Windows

Uhr von Miriam Knichalla

Die Quickstart-Leiste in Windows ermöglicht zwar das direkte Starten von Anwendungen, schöner und komfortabler präsentiert sich jedoch das Dock in Mac OS. ZDNet stellt vier alternative Taskleisten für Windows im Mac-Stil vor. » weiter

Netscape weg, Bill Gates bald weg, aber es geht weiter!

Uhr von Richard Joerges

Das Jahr hat noch nicht einmal richtig angefangen, und schon geht es in unserer Branche rund. Nachdenklich stimmen mich vor allem zwei Meldungen der vergangenen Tage. Zum einen, dass AOL endgültig den Netscape-Browser beerdigt, zum anderen, dass Bill Gates sich dieses Jahr endgültig aus dieser Branche verabschiedet. Die CES-Keynote wird wohl sein letzter öffentlicher Auftritt für Microsoft werden. Es ist nicht so, dass mir der Netscape-Browser per se noch wichtig wäre, ich habe ihn ... » weiter

Liebling, ich habe die TV-Aufzeichnungen geschrumpft

Uhr von Joachim Kaufmann

Jeder, der schon einmal mit Windows Media Center TV-Sendungen auf Festplatte aufgezeichnet hat, wundert sich wahrscheinlich über die Größe der Dateien. So belegt ein 90-Minuten-Film häufig mehr als 4 GByte - zu viel für eine vernünftige Archivierung. Die Software speichert TV-Aufzeichnungen im Containerformat *.dvr-ms, das sie nach dem inzwischen veralteten und ineffizienten MPEG2-Standard kodiert. Mit MCE Buddy habe ich ein Tool gefunden, das die zu groß geratenen ... » weiter

Spekulationen über neue Ultimate Extras

Uhr von Joachim Kaufmann

Dass sich Microsoft beim Thema Ultimate Extras nicht mit Ruhm bekleckert hat, habe ich in diesem Blog schon mehrfach festgestellt. Nach der Veröffentlichung von Dreamscene und der Language Packs ist seit Monaten wieder Funkstille. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Einem Neowin-Leser mit Kontakten zu Microsoft-Mitarbeitern zufolge ist Ende des zweiten oder Anfang des dritten Quartals 2008 mit weiteren Ultimate Extras zu rechnen. So sollen neue Funktionen sowie Verbesserungen ... » weiter

Open Source ist auch beim CRM eine Alternative

Uhr von Michael Vogel

Mittlerweile gibt es mehrere Open-Source-Anwendungen für das Management von Kundenbeziehungen (CRM). Den Vergleich mit kommerziellen Produkten müssen sie nicht mehr scheuen, behaupten jetzt auch Marktforscher. » weiter