Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.
Florian Kalenda

Verizon-Tochter AOL kauft VR-Videoproduzenten Ryot

Uhr von Florian Kalenda

Der Medienkonzern baut damit eine Rundum-Video-Nachrichtenberichterstattung auf. Als erstes AOL-Medium wird die Huffington Post profitieren, mit der Ryot schon früher zusammengearbeitet hat. Eine Oscar-Nominierung erhielt es noch vor seiner Konzentration auf VR-Produktionen für einen normalen Dokumentarfilm. » weiter

Chrome meldet über eine Milliarde Nutzer unter Android und iOS

Uhr von Florian Kalenda

Die Angabe findet sich in einer Infografik zur 50. Chrome-Version. Die Zahl der geladenen Seiten beträgt im Schnitt 771 Millionen, und die Autocomplete-Funktion spart Nutzern jeden Monat die Eingabe von 500 Milliarden Buchstaben. Außerdem werden durch Komprimierungstechniken monatlich 2 Millionen GByte Datenübertragung vermieden. » weiter

AWS automatisiert Erkennung von Rechenzentrums-Anwendungen

Uhr von Florian Kalenda

AWS Application Discovery Service erstellt eine Liste von Anwendungen, ihrer Leistung und ihrer Abhängigkeiten. Somit erleichtert es die Cloud-Migration von Legacy-Anwendungen. Die ermittelten Daten lassen sich im CSV- oder XML-Format exportieren. » weiter

5,5-Zoll-Windows-Handheld-PC kehrt per Crowdfunding zurück

Uhr von Florian Kalenda

WIN verfügt über ein vollwertiges Windows 10, einen 5,5-Zoll-Bildschirm mit 1280 mal 720 Pixeln und einen Atom-Prozessor. Finanzierer sollen ihn für jetzt anfallende 299 Dollar spätestens im November in den Händen halten. Neben einem Steuerkreuz gibt es Joysticks für die Bedienung, für Peripherie Wi-Fi, Bluetooth und einen USB-Port. » weiter

Bericht: Ex-CEO Ross Levinsohn bietet für Yahoo

Uhr von Florian Kalenda

Er hat sich laut Recode mit den Managern Ken Fuchs und Bill Wise zusammengetan. Als Finanzierungspartner sind angeblich Bain Capital und Vista Equity Partners beteiligt. Kein Gebot sollen hingegen in der ersten Runde des Auktionsverfahrens Comcast, Time Inc und der japanische Konzern Rakuten abgegeben haben. » weiter

Facebook erwägt Spendensystem für Posts

Uhr von Florian Kalenda

In einer Umfrage will es von verifizierten Nutzern auch wissen, was sie von Werbeumsatzbeteiligungen oder einem Sponsoren-Marktplatz halten. Offenbar sucht das Social Network nach Einnahmequellen für Nutzer, um sie zum Erstellen attraktiver Inhalte anzuregen. Youtube beteiligt erfolgreiche Kanäle seit 2007 an Werbeeinnahmen. » weiter

EU-Kommission informiert Google über Android-Beschwerdepunkte

Uhr von Florian Kalenda

Android-Lizenznehmer müssen Google-Apps und vor allem den Browser Chrome vorinstallieren. Google hindert sie laut Kommission auch am Verkauf von Geräten mit alternativen Android-Distributionen und bietet "finanzielle Anreize, wenn sie ausschließlich die Google-Suche auf ihren Geräten vorinstallieren". » weiter

Apple holt früheren Tesla-Vizepräsidenten für „spezielle Projekte“

Uhr von Florian Kalenda

Chris Porritt ist seit rund 25 Jahren in der Autobranche tätig. Möglicherweise soll er sogar die vakante Leitung von Project Titan übernehmen, nachdem Steve Zadesky im Januar abgewandert war. Tesla-CEO Elon Musk behauptete kurz zuvor: "Wer es bei Tesla nicht schafft, arbeitet eben für Apple." » weiter

Datenschutzgruppe EFF verklagt US-Justizministerium

Uhr von Florian Kalenda

Sie fordert Einsicht in Entscheidungen des Geheimgerichts FISC. So könnte öffentlich werden, ob die Regierung je Firmen zur Entschlüsselung von Kundendaten gezwungen hat. Die EFF beruft sich auf das 2015 verabschiedete gesetzt USA Freedom Act. » weiter

Britisches Überwachungsgesetz: Firmen müssen Produkte vorab anmelden

Uhr von Florian Kalenda

Das steht im Entwurf der jüngsten Ergänzung. So könnten Behörden vor dem Launch überlegen, ob sie der betroffenen Firma den Einbau "technischer Möglichkeiten" - also einer Hintertür - vorschreiben. Datenschützer bemängeln auch das Fehlen richterlicher Aufsicht und einer Rechenschaftspflicht. » weiter

Auch Viber führt Messenger-Verschlüsselung ein

Uhr von Florian Kalenda

Der Rollout von Version 6.0 hat begonnen. Anwender müssen sich neu authentifizieren, um ein graues oder grünes Schloss als Kennzeichnung zugeteilt zu bekommen. Auch lassen sich Chaträume nun mit einer PIN verstecken. » weiter

Apple aktualisiert 12-Zoll-Macbook

Uhr von Florian Kalenda

Es kommt nun zu unveränderten Preisen ab 1449 Euro mit Intel-Prozessoren der Skylake-Generation und der Farboption Roségold. Aktuelle Komponenten führen auch zu etwa einer Stunde mehr Akkulaufzeit. Das 13-Zoll-Macbook Air gibt es zudem jetzt standardmäßig mit 8 GByte Hauptspeicher. » weiter

Bericht: Apple plant mehrere Originalserien

Uhr von Florian Kalenda

Auf dem Sundance Fim Festival hat es dazu Filmemacher umworben und in den Folgewochen Vorschläge sondiert. Anders als Amazon und Netflix habe Apple nicht "mit dem Scheckheft gewinkt", schreibt Fast Company. Parallel setzt das Unternehmen auf Musikvideos und -dokumentationen. » weiter

Netflix meldet 4,5 Millionen neue Abonnenten außerhalb der USA

Uhr von Florian Kalenda

Damit übertraf es im ersten Quartal seine eigene Schätzung. Im zweiten Quartal soll die Zahl der internationalen Neukunden nur noch etwa 2 Millionen betragen. Das wäre ein Wachstumsrückgang gegenüber dem Vorjahr und löste an der Börse einen Kursrutsch aus. » weiter

Expertenbefragung: Welches ist das sicherste Smartphone?

Uhr von Florian Kalenda

Ein wirklich sicheres Smartphone gibt es nicht. Und auch die Frage nach dem sichersten Gerät beantworten Security-Experten unterschiedlich. Etwas überraschend bevorzugen einige sogar Geräte, die nicht einmal richtige Smartphones sind. » weiter

Youtube führt 360-Grad-Live-Videos ein

Uhr von Florian Kalenda

Seit einem Jahr kann man solche Videos hochladen - nun kommt Streaming hinzu. Die maximale Qualität von Streams wurde auf 60 fps bei 1440p erhöht. Auch Unterstützung für Spatial Audio führt Google ein, wenngleich vorerst nicht für Streams. » weiter