Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.
Florian Kalenda

Blackberry-Tochter startet Zertifikatsdienst für IoT

Uhr von Florian Kalenda

Certicom übernimmt das Public-Key-Management für seine Kunden. Es hat in Großbritannien schon 60 Millionen Schlüssel für Zigbee-Geräte vergeben. Blackberry selbst forscht im Rahmen eines Projekts namens CHACE über Plattformen, die keine Patches erfordern. » weiter

E-Ink-Zusatzbildschirm für iPhone 6 vorgestellt

Uhr von Florian Kalenda

Die 4-Zoll-Anzeige steckt in einer iPhone-Hülle. Popslate kann per Bluetooth Bilder des Geräts empfangen. Mit einem eigenen Akku sind fünf bis sieben Tage Laufzeit möglich. Der US-Preis beträgt 129 Dollar, der Versand nach Deutschland kostet 20 Dollar. » weiter

Container-System angekündigt: VMware wird Linux-Distributor

Uhr von Florian Kalenda

Es hat mit Lightwave ein quelloffenes Container-System sowie mit Photon eine containerfreundliche Linux-Distribution angekündigt. Lightwave wird unter einer Apache-Lizenz stehen. Photon ermöglicht parallele Nutzung von Containern in drei Formaten und Virtuellen Maschinen. » weiter

Microsoft liefert weitere 34 Patches

Uhr von Florian Kalenda

Je nach Version können es auch weniger sein - unter Windows 7 beispielsweise höchstens sechs. Keiner davon ist sicherheitskritisch, alle sind optional. Es erfolgt keine automatische Installation. Der zweite Patch-Dienstag des Monats findet somit eine Woche früher als vorgesehen statt. » weiter

HP erweitert Fortify on Demand um BYOD

Uhr von Florian Kalenda

Die Lösung erfasst, wie auf Daten zugegriffen wird, wie sie gespeichert und transferiert werden. Auch die Reputation genutzter Netzwerkzugänge und Endpunkte ist Teil der Analyse. Es lassen sich Android- und iOS-Apps sowie firmeneigene Applikationen überwachen. » weiter

Microsoft ermöglicht Powerpoint-Steuerung per Apple Watch

Uhr von Florian Kalenda

Die Uhr zeigt auch die vergangene Zeit und die Zahl der Folien an. Dies gilt allerdings zunächst nur für Präsentationen mit dem iPhone. Die Apps für Android und Windows Phone können hingegen PC-Präsentationen fernsteuern. » weiter

Neuer Vertrag zwischen Microsoft und Yahoo enthält Ausstiegsklausel

Uhr von Florian Kalenda

Die Kündigungsmöglichkeit gilt für beide Seiten ab Oktober 2015. Sie wurde angeblich auch von beiden gewünscht, um Spannungen abzubauen und den Dialog der Partner zu fördern. Außerdem erhält Yahoo jetzt 93 statt 90 Prozent der Werbeumsätze auf seinen Suchseiten. » weiter

Twitter führt Direktnachrichten-Option für alle ein

Uhr von Florian Kalenda

Anwender müssen aktiv einwilligen, um Direktnachrichten von Fremden zu erhalten. Viele fürchten Beleidigungen, Belästigungen und Spam. Die Funktion steht auch Firmen zur Verfügung, es gibt aber bisher keine offiziellen Werbewerkzeuge dafür. » weiter

Google ermöglicht Download der kompletten Suchhistorie

Uhr von Florian Kalenda

Bisher war sie zwar einsehbar, ließ sich aber nicht komplett herunterladen. Das neue Angebot führt nicht über Takeout, sondern über die separate "History"-Seite. Die Daten finden sich im Format JSON quartalsweise in einem ZIP-Archiv zusammengefasst. » weiter

Bericht: Google wollte Tesla für 6 Milliarden Dollar kaufen

Uhr von Florian Kalenda

Tesla-CEO Elon Musk rief 2013 bei Larry Page an. Damals kriselte Tesla aufgrund flauer Nachfrage. Beide sollen sich grundsätzlich einig gewesen sein, als die Bestellungen plötzlich anzogen. Heute wird Tesla mit etwa 25 Milliarden Dollar bewertet. » weiter

Bericht: Nokia plant Smartphone für 2016

Uhr von Florian Kalenda

Das hat Recode von zwei Quellen erfahren. Ähnlich wie beim Android-Tablet N1 wird die Fertigung wohl von einem Partner übernommen. Eine Sperrklausel im Vertrag mit Microsoft läuft im vierten Quartal 2016 aus. Noch nutzt Microsoft den Namen Nokia für Billiggeräte ab 39 Euro. » weiter

Lapsus von AMD: Windows 10 startet “Ende Juli”

Uhr von Florian Kalenda

Das hat President und CEO Lisa Su erwähnt. AMD glaubt, dass sich deshalb Einkäufe für den Schulbeginn etwas nach hinten verschieben. Ein offizielles Datum gibt es weiter nicht - Microsoft spricht bisher nur von "Sommer". » weiter

Studie: AWS und Microsoft führen IaaS-Markt an

Uhr von Florian Kalenda

Unter 1500 von 451 Research befragten weltweiten Unternehmen nutzen 57 Prozent AWS. 35 Prozent nennen es als wichtigsten Anbieter. Zugleich zeigen zahlreiche Nutzer von Microsoft Azure und Rackspace, dass der Wettbewerb im Markt größer ist als gedacht. » weiter

Microsoft holt Open Tech wieder ins Haus

Uhr von Florian Kalenda

Das Tochterunternehmen hat dem Konzern zufolge binnen drei Jahren alle Ziele erfüllt. Es sollte für mehr Open-Source-Einsatz bei Microsoft sorgen. Sein Chef Jean Paoli wird sich künftig intern für Open Source engagieren. Alle Stellen bleiben erhalten. » weiter