Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.
Florian Kalenda

Microsoft Dynamics 365 wird 50 Dollar pro Monat und Nutzer kosten

Uhr von Florian Kalenda

Dies gilt für die die Business-Version für Firmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern. Die Enterprise-Version für Firmen mit über 250 Mitarbeitern beginnt bei 115 Dollar. Light-Versionen "für Teammitglieder" kommen aber günstiger. Die Module lassen sich auch einzeln buchen. » weiter

Marktforscher: iOS 10 liegt bereits bei 15 Prozent Verbreitung

Uhr von Florian Kalenda

An dieser Marke kratzte es bereits nach 24 Stunden. iOS 9 kam nach diesem Zeitraum erst auf 12,4 Prozent. Die 50-Prozent-Marke könnte iOS 10 nun nach etwa elf Tagen knacken. Anfängliche Verteilungsprobleme scheinen in der Tat wie von Apple gemeldet gelöst. » weiter

Amazon Echo in Deutschland vorbestellbar

Uhr von Florian Kalenda

Das Standardmodell soll 180 Euro kosten. Für Echo Dot ohne Lautsprecher fallen 60 Euro an. Die Auslieferung beginnt im Oktober. Der Sprachassistent Alexa kann die Fahrpläne der Deutschen Bahn abfragen, Fußballergebnisse von Kicker beziehen und Taxis anfordern. » weiter

Microsoft macht Server Fabric unter Linux verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Preview wird zur Eröffnung der Konferenz Ignite am 26. September zum Download bereitstehen. Die Windows-Server-Variante liegt seit April als Preview vor. Service Fabric ermöglicht Kommunikation unter Microservices in der Cloud. » weiter

Microsoft Band läuft möglicherweise aus

Uhr von Florian Kalenda

In einer Stellungnahme betont Microsoft nur, seine Health-Plattform werde es weiter geben. Ein Aus für die Fitnesstracker will es aber auch nicht bestätigen. Dennoch scheint unwahrscheinlich, dass sie je in Deutschland zu kaufen sein werden. » weiter

Bericht: iPhone kommt 2017 ohne Home-Button aus

Uhr von Florian Kalenda

Dieser Hinweis findet sich im iPhone-7-Test der New York Times. Er stammt angeblich von Insiderquellen. Der Einschaltknopf wäre dann in den Bildschirm integriert. Schon beim iPhone 7 ist der Home-Button zumindest nicht mehr mechanisch ausgelegt. » weiter

Hacker veröffentlichen Medizindaten von Olympiateilnehmern

Uhr von Florian Kalenda

Die Dokumente belegen angeblich Doping von US-Stars wie den Williams-Schwestern und Turnerin Simone Biles. Sie stammen aus einem Einbruch bei der Dopingagentur WADA. Die Gruppe Fancy Bear veröffentlicht sie auf einer eigenen Website. » weiter

Google Cardboard Camera für iOS verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Zugleich wurde die Android-Version um einen Sharing-Button erweitert. Die App ermöglich Aufnahme und Betrachtung von Rundum-Panoramen mit einer VR-Brillenfassung. iPhones können seit Mai 2015 als Cardboard-Bildschirm dienen. » weiter

Ebay führt Smartphone-Verkaufsportal Quick Sale ein

Uhr von Florian Kalenda

Der Kunde bekommt vorab aufgrund der technischen Daten und des Zustands einen Festpreis genannt. Das Geld erhält er, sobald das Gerät bei Ebay eingeht. Den eigentlichen Verkauf wickelt Ebay Valet ab. Zum Start ist das Portal nur in den USA verfügbar. » weiter

Twitter weicht 140-Zeichen-Limit ab 19. September weiter auf

Uhr von Florian Kalenda

Zu diesem Termin gelten laut The Verge die im Mai angekündigten Änderungen. Medieninhalte wie Videos oder Umfragen und Nutzernamen zählen nicht mehr. Zudem lassen sich dann eigene Posts retweeten oder zitieren. Auch gehen Posts mit einem einleitenden @-Symbol an alle Follower. » weiter

Nvidia macht neue Pascal-GPUs für neuronale Netze verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Tesla P40 schafft 12 Teraflops Leistung bei Gleitkommaberechnungen und nimmt 250 Watt auf. Bereits ab 50 Watt arbeitet die Tesla P4, die 5,5 Teraflops erreicht. Gegenüber den Vorgängern M4 und M40 verspricht Nvidia vierfache Leistungssteigerung. » weiter

Apples iMessage App Store startet für Beta-Nutzer

Uhr von Florian Kalenda

Schwerpunkt sind zunächst so genannte Sticker. Disney etwa bietet animierte Pakete für je 2 Dollar an. Aber auch ernsthafte Apps etwa für Bezahlvorgänge können sich unter iOS 10 in die Apple-App Nachrichten integrieren » weiter

Seagate nach Datendiebstahl von Mitarbeitern verklagt

Uhr von Florian Kalenda

Ein Betrüger hatte sich als CEO Stephen Luczo ausgegeben und umfangreiche Personalaktien erhalten. Die Nachricht erreichte die Beschäftigten teils erst eine Woche später. Inzwischen hatten bereits Unbekannte in ihrem Namen Steuerrückzahlungen zugesprochen bekommen. » weiter

Betreiber von Lieferando.de geht in Amsterdam an die Börse

Uhr von Florian Kalenda

In Österreich und der Schweiz ist Takeaway.com unter dem Namen Lieferservice aktiv. Stand Ende Juni konnte es über 30.000 teilnehmende Restaurants und sieben Millionen aktive Kunden vorweisen. An der Euronext strebt es einen Erlös von 175 Millionen Euro an, um weiter zu wachsen. » weiter

Google DeepMind meldet Durchbruch bei sprechendem Computersystem

Uhr von Florian Kalenda

WaveNet klingt um etwa 50 Prozent besser als bisherige Text-to-Speech-Systeme von Google. Das neuronale Netz wurde mit Stimmen unterschiedlicher Sprecher trainiert. Das verbessert die Qualität auch für einzelne Stimmen, was auf eine Art Transferdenken der Künstlichen Intelligenz schließen lässt. » weiter

HP kauft Samsungs Druckergeschäft für 1,05 Milliarden Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Rund 6000 Angestellte wechseln von Samsung zu HP, darunter etwa 1500 Ingenieure. Die Vereinbarung umfasst auch 6500 Patente. CEO Dion Weisler verschafft dem bisher auf Heimanwender fokussierten HP Inc so Zugang zum Markt für A3-Drucker und Kopierer in Unternehmen. » weiter

Tesla wertet mit Autopilot 8 verstärkt Radar-Daten aus

Uhr von Florian Kalenda

Erstmals kann das Fahrzeug nun aufgrund von Hinweisen des Radars bremsen. Ein tödlicher Unfall wie vor zwei Monaten soll so verhindert werden. Fehlbremsungen konnten laut Tesla nach langen Analysen "fast vollständig" ausgeschlossen werden. » weiter