Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.
Florian Kalenda

IBM nutzt ausrangierte Notebookbatterien in Armenvierteln weiter

Uhr von Florian Kalenda

Ein Forschungsprojekt zerlegt sie und kombiniert die noch brauchbaren Zellen zu einer Leuchteinheit etwa für Straßenhändler. "UrJar" könnte aber auch Haushaltsgeräte wie Ventilatoren antreiben. Testpersonen wünschen sich nun noch eine Verkabelung, die Ratten länger widersteht. » weiter

Xiaomi bestätigt Verkaufsstopp in Indien

Uhr von Florian Kalenda

Auf Facebook schreibt Global Vice President Hugo Barra: "Xiaomi wurde durch eine Anordnung des Delhi High Court gezwungen, bis auf Weiteres den Vertrieb in Indien einzustellen. Als gesetzestreues Unternehmen untersuchen wir die Sache gründlich und prüfen unsere rechtlichen Möglichkeiten." » weiter

Französische Weltraumagentur macht bei Googles Project Loon mit

Uhr von Florian Kalenda

Gemeinsam werden die neuen Partner die Google-Internet-Ballons über Frankreich erproben. Bisher hatte Google die Südhalbkugel wegen ihrer stratosphärischen Bedingungen vorgezogen. Das Centre National d'Etudes Spatiales forscht seit 50 Jahren über Ballons. » weiter

Microsoft unterbindet System-Änderungen durch Browser-Erweiterungen

Uhr von Florian Kalenda

Programme dürften künftig nicht mehr Anwendernachfragen umgehen, ob eine Installation einer Toolbar oder Erweiterung wirklich gewünscht ist. Microsofts Tools hindern Add-ons künftig auch daran, Änderungen von Einstellungen zu blockieren. Dies gilt für alle Browser - nicht nur Internet Explorer. » weiter

Google schließt angeblich russische Niederlassung

Uhr von Florian Kalenda

Cloudfirmen müssen Daten russischer Nutzer neuerdings auf russischen Servern speichern. Laut einem Bericht bietet Google allen seinen 50 Mitarbeitern in Moskau Stellen im Ausland an. Adobe soll sich schon aus Russland zurückgezogen haben. » weiter

Oculus kauft Handgesten-Spezialisten Nimble VR

Uhr von Florian Kalenda

Seine laufende Kickstarter-Finanzierung wurde eingestellt. Das Erkennungssystem Nimble Sense war als Ergänzung der Oculus-Brille Rift gedacht. Anwender können damit in der virtuellen Welt Gegenstände nehmen und Knöpfe drücken. » weiter

Microsoft ermöglicht Bezahlen per Bitcoin

Uhr von Florian Kalenda

Zunächst ist diese Option nur für US-Nutzer verfügbar. Sie zahlen außerdem nicht direkt mit Bitcoin, sondern laden damit nur ihr Konto auf. Parallel arbeitet Reddit an der Einführung einer an seine Aktien gekoppelten Kryptowährung. » weiter

Amazon: Unsere Server nutzt Sony nicht für DDoS

Uhr von Florian Kalenda

Seine Systeme verhindern Missbrauch wie DDoS-Attacken normalerweise automatisch. Denkbar ist, dass Sonys Vorgehen so schnell abgewürgt wurde. Die Monitoring-Firma CloudFlare kann ebenfalls keine verdächtigen Aktivitäten feststellen. » weiter

Microsoft erweitert Privatsphäre-Check für Office-Dokumente

Uhr von Florian Kalenda

Der Dokumentinspektor für Word und PowerPoint erhält zwei neue Module. In Excel sind es gleich zehn. Er überprüft, ob etwa in Metadaten oder eingebetteten Dokumenten möglicherweise unerwünschte Details stehen. Neu ist unter anderem Durchsuchung von Makros und ActiveX-Komponenten. » weiter

Parallels Cloud Server unterstützt Docker-Container

Uhr von Florian Kalenda

Den schlichten Grund benennt CTO James Bottomley: "Service-Provider wollen die Wünsche ihrer Kunden erfüllen, und ihre Kunden wollen Docker-Anwendungen einsetzen." Parallels verweist auf jahrelange Container-Unterstützung. Wie CoreOS oder Ubuntu Core verzichtet es auf einen Hypervisor. » weiter

DDoS-Angriff auf Spiele-Site legt halb Schweden lahm

Uhr von Florian Kalenda

Das Netz des Providers Telia fiel 45 Minuten ganz aus und kämpfte noch am Folgetag mit Problemen. 1,2 Millionen Haushalte waren betroffen. Telia erwies sich aber nicht als das eigentliche Ziel, sondern vielmehr eine nicht genannte Online-Gaming-Site - möglicherweise Electronic Arts. » weiter

Indien untersagt Import und Verkauf von Xiaomi-Smartphones

Uhr von Florian Kalenda

Ein Gericht in Delhi ordnet einen Verkaufsstopp bis 5. Februar an. An diesen Tag ist eine Anhörung in einem Patentstreit mit Ericsson geplant. Xiaomi nutzt angeblich acht standardrelevante Ericsson-Patente ohne Lizenzvertrag. » weiter

Samsung startet 14-Nanometer-Chipfertigung für Kunden

Uhr von Florian Kalenda

Als wahrscheinlichste Auftraggeber gelten Qualcomm und Apple. Samsung soll für Apple den Watch-Prozessor S1 bauen. Es nutzt im 14-Nanometer-Bereich die FinFET-Technik und verspricht damit 35 Prozent weniger Stromverbrauch bei 20 Prozent mehr Leistung und 15 Prozent weniger Größe. » weiter

Google News macht in Spanien dicht

Uhr von Florian Kalenda

Termin für die Maßnahme ist der 16. Dezember. Es reagiert damit auf die im Oktober verabschiedete "Google-Steuer"-Gesetzgebung. Spanische Verlage müssen im neuen Jahr für die Verwendung ihrer Inhalte durch Aggregationsdienste Gebühren erheben. » weiter

Internet-Backbone-Firmen warnen vor strikter Netzneutralität

Uhr von Florian Kalenda

Unternehmen wie Cisco und Juniper schlagen sich damit auf die Seite ihrer Kunden - der großen US-Netzbetreiber. Die FCC plant, Telekommunikationsnetze als Versorgungsnetze wie Wasser und Strom zu behandeln. Für dieses Konzept hat sich auch Präsident Barack Obama ausgesprochen. » weiter

Word Online erhält als erstes Office-Programm Bing-Suche

Uhr von Florian Kalenda

Der offizielle Name lautet "Insights for Office". Die Funktion nutzt das aktuelle Dokument als Kontext. Microsoft zufolge können dadurch nicht etwa mehrere Ergebnisse, sondern das eine richtige Ergebnis eingeblendet werden. Der Suchvorgang lässt sich auch übers Kontextmenü starten. » weiter

Samsung will Mobile-Geschäft durch B2B-Fokus beleben

Uhr von Florian Kalenda

Die B2B-Sparte, die Software und ein Teil des koreanischen Media Solution Center wurden der Mobile-Division zugeschlagen. Das Media Solution Center America im Silicon Valley bleibt erhalten. Es war der dritte und letzte Teil der alljährlichen Reorganisation. » weiter

Dashlane und Lastpass führen automatische Passwortwechsel ein

Uhr von Florian Kalenda

Beide erstellen Skripte für die jeweilige Website - beispielsweise Webmail-Clients, Shopping-Angebote oder Soziale Netze. Dashlane unterstützt 78 Sites, Lastpass 75. Nach Sicherheitsvorfällen bei Clouddiensten oder Lücken wie Heartbleed ist stets ein Passwortwechsel ratsam. » weiter