Suche nach "spiele"

Vermeintliche Gratisspiele im Play Store enthalten Porn-Clicker-Trojaner

von Björn Greif

Das Sicherheitsunternehmen Eset hat rund 300 solcher Fake-Apps in Googles Marktplatz entdeckt. Deren Beschreibung und Icon sind denen beliebter Spiele wie Candy Crush Saga, Grand Theft Auto oder Subway Surfer nachempfunden. Tatsächlich rufen sie aber Porno-Webseiten im Hintergrund auf. weiter

Go-Programm von Google schlägt Profispieler

von Florian Kalenda

Das jetzt ausführlich vorgestellte AlphaGo schlug im Oktober den europäischen Meister Fan Hui. Er hat den 2. Profi-Dan. Für März ist eine Partie gegen einen Spieler mit dem 9. Profi-Dan geplant. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen in Medizin- und Klimaforschung eingehen. weiter

Entschlüsselungs-Tool für Ransomware LambdaLocker verfügbar

von Peter Marwan

Es wurde von Avast entwickelt und steht über das Projekt "No more Ransom" kostenlos zur Verfügung. LambdaLocker trat erstmal im Januar auf nutzt eine Kombination aus AES-256 und SHA-256 und fügt die Dateiendung .lambda_l0cked hinzu. weiter

Trend Micro entdeckt 340 Adware-Apps im Google Play Store

von Stefan Beiersmann

Anfang August waren noch 101 Adware-Apps im Play Store erhältlich. Die ersten schädlichen Apps veröffentlichen die Hintermänner bereits im August 2016 in Googles App-Marktplatz. Sie erzeugen automatische Klicks auf unerwünscht eingeblendete Werbung. weiter

Google Pixel 2 kommt mit Active-Edge-Funktion

von Stefan Beiersmann

Sie entspricht offenbar der Funktion Edge Sense des HTC U 11. Laut Unterlagen der US-Behörde FCC ist der Rahmen des Pixel 2 druckempfindlich. In der Voreinstellung soll die von Google als Active Edge bezeichnete Funktion den Google Assistant starten. weiter

Mozilla will mit Information Trust Initiative gegen Fake News kämpfen

von Peter Marwan

Mit der Mozilla Information Trust Initiative (MITI) soll in Menschen, Programme und Projekte investiert werden, die daran arbeiten, die Verbreitung von Falschinformationen im Internet zu unterbinden. Der Schritt wird mit Verstößen gegen "fast jeden Grundsatz des Mozilla Manifests" durch Falschnachrichten begründet. weiter

Facebook kündigt Videoplattform Watch an

von Stefan Beiersmann

Sie ist für serienartige Videoformate gedacht. Nutzer können dort aufgezeichnete Inhalte veröffentlichten oder auch live übertragen. Die Inhalte müssen jedoch einem Thema oder einer Geschichte folgen. Zum Start ist Watch nur in den USA verfügbar. weiter

Intel nennt Spezifikationen der Core-i9-X-Serie

von Stefan Beiersmann

Der neue High-End-Prozessor i9-7980XE mit 18 Kernen taktet mit 2,6 GHz. Im Turbo-Boost-Max-Modus erreichen bis zu zwei Kerne bis zu 4,4 GHz. Der Verkauf startet Ende September. Das Zwölfkern-Modell ist sogar schon ab Ende August zu haben. weiter

Windows 10 1709 Fall Creators Update – Die Neuerungen

von Thomas Joos

Mit der Insider-Version 16257 hat Microsoft die Entwicklung des Fall Creators Update von Windows 10 nahezu abgeschlossen. ZDNet erläutert die wichtigsten Neuerungen des für den Herbst erwarteten Windows-10-Updates. weiter

Google: Play-Store-Ranking berücksichtigt App-Qualität

von Stefan Beiersmann

Ein neuer Algorithmus stuft vor allem Apps mit häufigen Abstürzen herab. Erste Tests zeigen laut Google, dass Apps mit höherer Qualität länger genutzt und seltener gelöscht werden. Entwicklern verspricht Google im Gegenzug höhere Einnahmen. weiter

Windows 10 erhält Support für Eye Tracking

von Stefan Beiersmann

Die Technik soll Eingaben per Maus und Tastatur ersetzen. Sie richtet sich an Nutzer, die aufgrund körperlicher Einschränkungen klassische Eingabegeräte nicht bedienen können. Die Eye Control genannte Funktion ist bereits Bestandteil der aktuellen Insider-Builds. weiter

Google stellt Nearby Connections 2.0 vor

von Kai Schmerer

Nearby Connections 2.0 erlaubt eine höhere Datenrate bei der Verbindung und verschlüsselt diese zwischen den Geräten auch dann, wenn diese offline sind. Entwickler können die API nun mit allen Androidgeräten nutzen, auf denen Google Play Services 11.0 und höher läuft. weiter

AMD stellt neue Grafikkarten-Generation RX Vega vor

von Stefan Beiersmann

Sie basiert auf der neuen Grafikarchitektur Vega. Das Spitzenmodell kommt ab Werk mit Wasserkühlung. Es bietet eine Rechenleistung von 13,7 Teraflops und eine Speicherbandbreite von 438,8 GByte. Die Radeon RX Vega 64 Liquid Cooled Edition kostet 599 Dollar. weiter

Microsoft schließt drei gravierende Sicherheitslücken in Outlook

von Peter Marwan

Die Sicherheitslücken stecken in Outlook 2007, Outlook 2010, Outlook 2013 und Outlook 2016. Microsoft stuft die Updates als wichtig ein und verteilt sie außerhalb des planmäßigen, monatlichen Patchdays über Windows Update. Das CERT-Bund stuft das von den Lücken ausgehende Risiko als “hoch” ein. weiter