Suche nach "shopping"

IBM kauft KI-basierte Shopping-Plattform XPS

von Florian Kalenda

Sie nutzt Online-Informationen und Produktbesprechungen für einen Dialog mit dem Kunden. Separate Recherche soll so überflüssig werden. IBM will die Technik auch in anderen Branchen für Entscheidungsprozesse aller Art einsetzen. weiter

Ebay nutzt Googles AMP zur Beschleunigung mobiler Shoppingseiten

von Björn Greif

Accelerated Mobile Pages sollen rund zehnmal schneller laden als reguläre Seiten. Eigentlich waren sie für Verlagsinhalte und News-Feeds gedacht. Durch stetig hinzukommende Komponenten wird die Technik laut Ebay aber auch für E-Commerce-Unternehmen zunehmend interessant. weiter

IBM: Watson erkennt Shopping-Trends

von Bernd Kling

Das kognitive Computersystem leitet die Trends aus Social Media, Online-Foren, Blogs, Kommentaren, Bewertungen und Produktrezensionen ab. Watson Trend bietet als iOS-App Einkaufsberatung für die 100 beliebtesten Produkte in drei Kategorien. Eine tägliche Übersicht der Shopping-Trends klassifiziert sie mit einem Trend-Score zwischen 0 und 100 und sagt bald ausverkaufte Produkte voraus. weiter

Amazon arbeitet an Fernseh-Shopping

von Florian Kalenda

In den USA können Fire-TV-Nutzer bereits testweise einkaufen, wenn sie auf Werbung klicken. Mindestens drei Klicks pro Transaktion sind nötig. Der Start soll aber wegen des noch fehlenden Warenkorbs auf 2016 verschoben worden sein. Zudem plant Amazon einen eigenen Shopping-Kanal. weiter

Facebook führt neue Shopping-Formate ein

von Stefan Beiersmann

Ein Shopping-Feed fasst künftig Einträge und Fotos zu Produkten eines Händlers zusammen. Facebook stellt ihn anhand von Vorgaben des Anbieters und den Vorlieben von Nutzern zusammen. Nach Unternehmensangaben suchen inzwischen 50 Prozent der Nutzer Produkte auf Facebook. weiter

Pinterest führt Shopping-Funktion ein

von Florian Kalenda

Der blaue "Buy it"-Button steht nun direkt neben dem roten "Pin it". Nutzer können per Antippen einkaufen, wenn sie einmal Adresse und Bezahlinformation hinterlegt haben. Das Programm beschränkt sich auf die USA und die iOS-App. Android soll nachgezogen werden. weiter

EU: Google droht Milliardenstrafe

von Bernd Kling

Berichte gehen von über 1 Milliarde Euro und vielleicht sogar rund 3 Milliarden Euro aus. Die Entscheidung von Wettbewerbskommissarin Vestager wird sich auch darauf auswirken, wie Google künftig seine Dienste über die allgemeine Suche hinaus gestalten kann. weiter

Studie: Chatbots stoßen in Deutschland kaum auf Interesse

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Mehrheit der Deutschen möchte in Zukunft nicht über Chatbots kommunizieren, 33 Prozent sind zwar der Meinung, dass Chatbots zurzeit noch unausgereift sind, sich aber schnell weiterentwickeln werden und dann ihr volles Potenzial entfalten, wie die Studie der Developer Week zeigt. weiter

Google kündigt Payment API für Android an

von Stefan Beiersmann

Die Programmierschnittstelle automatisiert die Eingabe von Kontoinformationen beim Checkout. Nutzern müssen in Apps und auf Websites die Zahlung lediglich per Sicherheitscode oder Android-Gerät bestätigen. Voraussetzung ist eine im Google-Konto hinterlegte Kredit- oder Bankkarte. weiter

Kundengewinnung im digitalen Wandel

von Volker Wendeler

Das Internet und der digitale Wandel haben die Geschäftswelt verändert. Die klassischen Strategien der Neugewinnung von Kunden funktionieren nicht mehr richtig. Für KMU ist es ganz besonders wichtig, gerade bei der Kundengewinnung den Wandel in die digitale Welt zu vollziehen. weiter

Amazon startet „Oster-Angebote-Woche“ mit über 10.000 Blitzangeboten

von Anja Schmoll-Trautmann

Vom 03. bis 10. April gibt es im Fünfminutentakt um bis zu 50 Prozent reduzierte Schnäppchen. Die Angebote laufen täglich von 6 bis spätestens 19.45 Uhr und sind mengenmäßig begrenzt. Daher können gefragte Produkte innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein, zumal sie in den ersten 30 Minuten exklusiv Prime-Kunden zur Verfügung stehen. weiter

Amazon Go: Einführung des kassenlosen Supermarkts wird verschoben

von Anja Schmoll-Trautmann

Im Dezember hatte der Online-Händler in Seattle seinen ersten "realen" Supermarkt eröffnet. Smartphone und App sollten für den Einkauf reichen. Die Öffnung für die Allgemeinheit war für Anfang 2017 geplant, wurde jetzt aber aufgrund technischer Probleme auf unbestimmte Zeit verschoben. weiter

Amazon: Aus App-Shop wird Appstore

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Amazon App-Shop heißt in Deutschland und Österreich ab sofort Amazon Appstore. Nutzern steht dort eine Vielzahl an Apps für Android Smartphones, Tablets und Fire TV zum Kauf oder kostenlosen Download zur Verfügung. Mit Amazon Coins können Kunden Apps zu einem günstigeren Preis beziehen. weiter

Amazon Go: Amazon eröffnet ersten Supermarkt

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Online-Händler hat in Seattle seinen ersten "realen" Supermarkt eröffnet, der ohne klassische Kassen auskommt. Smartphone und App reichen für den Einkauf. 2017 soll er nicht nur mehr Testern offenstehen, sondern allgemein zugänglich sein. weiter

E-Business mit WhatsApp & Co: Darauf kommt es an

von Oliver Schonschek

Messenger-Dienste wie WhatsApp werden zunehmend als Marketing- und Shopping-Kanal genutzt. So erfolgversprechend dies auch erscheint, zuerst muss der Datenschutz stimmen. weiter