Suche nach "php"

Comodos „sicherer“ Browser Chromodo gefährdet Internetnutzer

Uhr von Björn Greif

Er hebelt laut Google-Sicherheitsforscher Tavis Ormandy die Same-Origin-Policy aus, eine zentrale Schutzmaßnahme moderner Browser. Dadurch bewegt sich der Nutzer praktisch ungeschützt durchs Web. Chromodo wird automatisch bei der Installation von Comodo Internet Security als Standardbrowser eingerichtet. » weiter

Kritische Lücken in Malwarebytes Anti-Malware entdeckt

Uhr von Björn Greif

Sie erlauben unter anderem das Einschleusen von Schadcode durch Man-in-the-Middle-Angriffe. Entdeckt hat die Schwachstellen Tavis Ormandy von Googles Project Zero. Laut Malwarebytes kann es noch drei bis vier Wochen dauern, bis alle Lecks gestopft sind. » weiter

Hintertür in MediaTek-Chiptreiber für Android entdeckt

Uhr von Florian Kalenda

Sie war angeblich nur für Netzbetreiber zu Diagnosezwecken gedacht. Damit lassen sich sämtliche Daten stehlen. Ein Patch ist in Arbeit. Das Problem betrifft angeblich nur Android 4.4. Eine Liste der anfälligen Geräte gibt es noch nicht. » weiter

WhatsApp meldet eine Milliarde aktive Nutzer

Uhr von Florian Kalenda

Es erreicht diese Grenze somit vor dem schnell wachsenden internen Konkurrenten Facebook Messenger. Täglich werden 42 Milliarden Nachrichten, 250 Millionen Videos und 1,6 Milliarden Fotos verschickt. WhatsApp unterstützt 53 Sprachen. » weiter

WhatsApp: Beta-Version erlaubt Kontaktaustausch mit Facebook

Uhr von Stefan Beiersmann

Das zeigt eine neue Einstellung in der Betaversion. Sie liegt in Strings sogar als deutsche Übersetzung vor. Demnach soll der Austausch das "Facebook-Erlebnis verbessern". Neu ist offenbar auch eine Funktion, die es Nutzern erlaubt, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu überprüfen. » weiter

Yahoo veröffentlicht Big Data für KI-Forscher

Uhr von Florian Kalenda

Die Datensammlung ist 13,5 TByte groß und besteht aus über 110 Milliarden zwischen Februar und Mai 2015 aufgezeichneten Vorgängen. Die anonymisierten Daten enthalten Angaben zum Altersbereich, Geschlecht und ungefähren Standort der Nutzer, die abgerufenen Inhalte und die von ihnen gesehene Werbung. » weiter

Bericht: Amazon steht vor Kauf von französischem Paketdienst

Uhr von Florian Kalenda

An Colis Privé ist Amazon bisher zu 25 Prozent beteiligt. Jetzt will es die verbleibenden 75 Prozent erwerben. Die Seattle Times berichtet auch von 1000 neuen Lastwagen-Anhängern und Verhandlungen über Lastflugzeuge, die Amazon anmieten möchte. Grund sind Probleme seiner Logistikpartner - zuletzt wieder im Weihnachtsgeschäft. » weiter

Steam bestätigt 34.000 falsch ausgelieferte Profilseiten

Uhr von Florian Kalenda

Während der zweiten Welle eines Denial-of-Service-Angriffs wurde eine falsche Cache-Konfiguration eingerichtet. Solche Attacken sind für Steam Tagesgeschäft. Die betroffenen Nutzer ermittelt es zusammen mit Caching-Partnern und benachrichtigt sie anschließend. » weiter

Ubuntu verfehlt Ziel von 200 Millionen Nutzern

Uhr von Bernd Kling

Ubuntu-Sponsor Mark Shuttleworth gab die ehrgeizige Zielsetzung für 2015 vor vier Jahren auf einer Entwicklerkonferenz vor. Schätzungen zufolge liegt die Zahl der Ubuntu-Installationen - Desktops und Server zusammengerechnet - heute noch deutlich unter 100 Millionen. » weiter

Facebook stellt auf HTML5-Video um

Uhr von Florian Kalenda

Adobe Flash kommt nun nur noch im Spielebereich bei Facebook zum Einsatz. Dadurch kann es alle internen Testwerkzeuge nutzen und muss Code nicht nach jeder Änderung kompilieren. Auch barrierefreie Zugänge lassen sich mit HTML5 leichter umsetzen. » weiter

Qnap bietet linuxfähiges NAS mit bis zu 64 TByte Speicher an

Uhr von Björn Greif

Die Turbo Station TS-x53A lässt sich wie ein herkömmliches Linux-Desktop-System einsetzen. Alternativ unterstützt sie Qnaps hauseigenes Betriebssystem QTS 4.2. Die weitere Ausstattung umfast eine Quad-Core-CPU aus Intels Celeron-Reihe, 4 oder 8 GByte RAM und zwischen zwei und acht Laufwerkseinschübe. » weiter

Odroid-C0: Abgespeckte Version des Raspberry-Pi-Klons C1+ angekündigt

Uhr von Björn Greif

Die technische Basis mit 1,5 GHz schnellem Quad-Core-Chip, 1 GByte RAM und Massenspeicher via SD-Karte beziehungsweise eMMC-Modul ist identisch. Hinzu kommt ein Akkuanschluss. Weggefallen sind hingegen der Ethernet-Port und die USB-OTG-Schnittstelle. Der Odroid-C0 soll Mitte Februar für rund 25 Dollar verfügbar werden. » weiter

WordPress bringt neue Desktop-App für Windows

Uhr von Florian Kalenda

Sie basiert wie das vor drei Wochen eingeführte Mac-OS-Pendant auf der Codebasis Calypso. Erstmals sind damit alle Grundfunktionen als Windows-Applikation verfügbar. Wordpress.com hat doppelt so viele Windows-Nutzer wie solche mit Mac OS und Linux zusammen. » weiter