Suche nach "phishing"

Phishing-SMS gaukeln GMX als Absender vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die gefälschten SMS stammen angeblich von GMX, der Link führt jedoch auf eine Phishing-Website. Botfrei rät Opfern, ihr GMX-Passwort sofort zu ändern. weiter

Apple-ID: Apple-Anwender sind Ziel eines Phishing-Angriffs

von Kai Schmerer

In einer an Apple-Anwender gerichteten E-Mail werden diese dazu aufgefordert, ein neues Passwort für ihr Apple-Konto einzurichten. Der angegebene Link führt allerdings nicht zu Apple, sondern zu einer täuschend echt wirkenden Betrüger-Site, die sogar https-verschlüsselt ist. weiter

G Suite: Google verbessert Schutz vor Phishing

von Bernd Kling

G-Suite-Administratoren können eine hardwarebasierte Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Security-Keys erzwingen. Das hält entfernte Phishing-Angreifer ab, denen der Zugriff auf die Keys verwehrt ist. Google verspricht eine Balance zwischen einfacher Nutzung und mehr Sicherheit. weiter

Browser-Autofill-Funktion für Phishing-Attacken nutzbar

von Bernd Kling

Eine präparierte Webseite kann Browsern und Erweiterungen wie LastPass sensible Autofill-Formulardaten entlocken. Das können persönliche Adressdaten ebenso wie Kreditkarteninformationen sein. Autofill liefert gespeicherte Daten auch an Textboxen, die der Nutzer nicht sieht. weiter

Bing informiert künftig genauer über Malware- und Phishing-Seiten

von Björn Greif

Nutzer erhalten mehr Details zu Bedrohungsarten und davon ausgehenden Risiken. Zugleich setzt Microsoft Site-Betreiber über das Webmaster-Dashboard über schädliche Links auf ihren Seiten in Kenntnis. Auf diese Weise sollen sie ihre Angebote effizienter säubern können. weiter

Phishing-Kampagne umgeht Facebooks Sicherheitszertifikate

von Björn Greif

Betrüger haben ein täuschend echt aussehendes Formular zur Verifizierung einer Facebook-Seite erstellt, das in einem iFrame auf der legitimen Facebook-Website erscheint. Auf diese Weise hebeln sie die TLS-Zertifikate des Social Network aus. Schutz bietet die Zwei-Faktor-Authentifizierung. weiter

Microsoft schließt kritische Phishing-Lücke in seinen Online-Diensten

von Stefan Beiersmann

Ein Sicherheitsforscher stiehlt per Cross-Site-Request-Forgery Login-Tokens für Microsoft-Dienste. Sie erlauben die Anmeldung bei bestimmten Diensten ohne Eingabe von Nutzername und Passwort. Microsoft entwickelt in nur 48 Stunden einen Patch für die Schwachstelle. weiter

Phishing-Lücke in Passwort-Manager LastPass entdeckt

von Stefan Beiersmann

Sie erlaubt unter Umständen den Diebstahl aller Passwörter eines Nutzers. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass er seinen Passworttresor auch auf den Servern von LastPass abgelegt hat. Einen Patch des Unternehmens hält der Entdecker der Lücke für unzureichend. weiter

Neue Phishing-Mails sprechen Paypal-Nutzer mit korrekter Anrede an

von Björn Greif

Kriminelle wollen so an die Kontoinformationen der Empfänger gelangen. Offenbar verfügen sie über einen anderswo entwendeten Adressbestand. Die Nachrichten weisen auf ein angebliches Problem bei einem Online-Einkauf hin. Ein Link zur Stornierung der Transkation führt zu einer Phishing-Seite. weiter

Hacker nutzen Stellensuche auf LinkedIn für Phishing

von Florian Kalenda

Dafür kommen falsche Profile angeblicher Mitarbeiter der Personalabteilungen von Teledyne oder auch Northrop Grumman zum Einsatz. Sie sammeln Daten für spätere Angriffe auf Telekom-Firmen, Regierungsbehörden und Rüstungsunternehmen. Die Gruppe Threat 2889 operiert wahrscheinlich vom Iran aus. weiter

Achtung Phishing-Gefahr: gefälschte Amazon-E-Mails im Umlauf

von Kai Schmerer

In den täuschend echt wirkenden E-Mails ist von einer angeblichen Kontosperrung die Rede. Für die Reaktivierung sollen Nutzer ihre Zugangsdaten bestätigen. Der angegebene Link führt allerdings nicht zu Amazon, sondern zu einem Server der Cyberkriminellen. weiter

Google stellt Chrome-Plug-in gegen Phishing vor

von Florian Kalenda

In Gmail machen Phishing-Mails etwa zwei Prozent aus. Gut gemachte Kampagnen haben Google zufolge bis zu 45 Prozent Erfolgsquote. Das quelloffene Programm warnt in Echtzeit - entweder den Nutzer selbst oder bei Apps for Work den Administrator. weiter

Kaspersky Lab identifiziert acht auf Ransomware spezialisierte Gruppen

von Anja Schmoll-Trautmann

Nach Einschätzung von Kaspersky Lab zeichnet sich bei Erpressungssoftware ein Trend ab. Immer mehr Cyberkriminelle richten ihre Erpresser-Angriffe gezielt gegen einzelne Unternehmen. Kaspersky Lab hat jetzt mehrere auf Cybererpressung spezialisierte Gruppen identifiziert. weiter

Sicherheitsforscher entdecken Staatstrojaner Pegasus für Android

von Bernd Kling

Die Spyware bietet ähnliche Überwachungsfunktionen wie die iOS-Variante, mit der sich über Jahre hinweg iPhones übernehmen ließen. Die Infektion erfolgt über gezielte Phishing-Angriffe. Pegasus kann sich selbst löschen, um eine Entdeckung zu vermeiden. weiter

LastPass: weitere Schwachstelle entdeckt

von Anja Schmoll-Trautmann

Die neueste Lastpass-Lücke befindet sich in den Browsererweiterungen und ermöglicht unter Umständen Phishing-Angriffe auf das Masterpasswort. Auch sie wurde wieder von Tavis Ormandy von Googles Project Zero entdeckt. Bis ein Patch, der bereits in Vorbereitung ist, verfügbar ist, rät der Anbieter zu besonderer Wachsamkeit. weiter

Apple-Erpressung: 10 von 54 Kontodaten funktionieren

von Stefan Beiersmann

Die Betroffenen haben allerdings noch nie das Passwort ihres iCloud-Kontos geändert. Viele der von ZDNet USA kontaktierten Nutzer verwenden die Anmeldedaten zudem auch für andere Dienste. Mindestens zwei Nutzer wollen sie allerdings nur bei Apple hinterlegt haben. weiter