Suche nach "c++"

Googles Machine-Learning-System TensorFlow jetzt verteilt einsetzbar

Uhr von Björn Greif

Die Trainingssoftware für Maschinenlernen lässt sich in der jüngsten Version 0.8 auf "hunderten Maschinen" parallel betreiben, um die Rechenzeit im Idealfall von Wochen auf Stunden zu verkürzen. Zudem können Entwickler TensorFlow neuerdings auf eigener Hardware laufen lassen. » weiter

Kostenloser Code-Editor: Microsoft gibt Visual Studio Code 1.0 frei

Uhr von Björn Greif

Mit ihm lassen sich moderne Web- und Cloud-Anwendungen entwickeln und debuggen. Er unterstützt zahlreiche Programmiersprachen von JavaScript, C++ und PHP über Node.js und ASP.NET bis hin zu F# und Go. Der Code-Editor liegt unter Open-Source-Lizenz für Windows, Linux und OS X vor. » weiter

AMD stellt HPC-Grafikkarte FirePro S9300 x2 vor

Uhr von Björn Greif

Das Dual-GPU-Modell bietet insgesamt 8 GByte High Bandwidth Memory und eine maximale Speicherbandbreite von 1 TByte/s. Es übertrifft damit Nvidias aktuelles Spitzenmodell Tesla K80. Gleiches gilt auch für die Leistung bei einfacher Genauigkeit, die 13,9 Teraflops beträgt. » weiter

Nachfrage nach Swift-Programmierern 2015 um 600 Prozent gestiegen

Uhr von Florian Kalenda

Am zweithäufigsten wird in Stellenausschreibungen die Web-Markup-Sprache HTML erwähnt, die 267 Prozent zulegte. C++ verbuchte plus 244 Prozent, CSS plus 239 Prozent. Auch die Nachfrage nach PHP, Sass, Objective-C, Less, XML und Python stieg um jeweils mehr als 120 Prozent. » weiter

Yahoo macht KI-Engine quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

CaffeOnSpark kombiniert das Deep-Learning-Framework Caffe der Universität Berkeley mit Apache Spark. Yahoo setzt es selbst für automatisches Tagging von Bildern auf Flickr ein. Sein großer Vorteil: Es können vorhandene Spark-Custer genutzt werden. » weiter

Apple macht Benchmark-Suite für Swift verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Damit lassen sich Beiträge zu Swift vor dem Einreichen evaluieren. Enthalten sind unter anderem 75 konkrete Benchmarks, die typische Lasten simulieren. Wie Swift selbst ist die Suite auf GitHub unter Apache-Lizenz verfügbar. » weiter

Microsoft macht JavaScript-Engine von Edge quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Chakra war zunächst 2010 für den IE9 begonnen worden. Die auf GitHub gehostete quelloffene Version tauft Microsoft ChakraCore. Es plant, alle Community-Änderungen auch in Edge und die Universal Windows Platform von Windows 10 zu übernehmen. » weiter

Apple macht Swift quelloffen und legt Linux-Port vor

Uhr von Florian Kalenda

Die neue zentrale Anlaufstelle Swift.org liefert etwa Binärdateien für Ubuntu. Die Entwicklung des für Frühjahr angekündigten Swift 2.2 läuft nun auf GitHub. Die Sprache untersteht der Apache-Lizenz in Version 2.0. » weiter

Microsoft stellt erstes Update für Visual Studio 2015 bereit

Uhr von Björn Greif

Es liefert zahlreiche Neuerungen für C# und C++, aber auch nützliche Funktionen für die Programmiersprachen Go, Java, Perl, Ruby und Swift. Das Update integriert auch die neueste Version 4.6.1 des .NET Framework. Für Team Foundation Server 2015 liegt ebenfalls ein erste Aktualisierung vor. » weiter

Microsoft und Dell bieten „Hybrid-Cloud in a Box“ an

Uhr von Björn Greif

Die Lösung richtet sich an Kunden, die eine auf Windows Azure basierende Hybrid-Cloud im eigenen Rechenzentrum betreiben wollen. Das "Dell Hybrid Cloud System for Microsoft" kombiniert Server und Switches von Dell mit vorkonfigurierter Cloud-Platform-System-Standard-Software von Microsoft. Die Preise beginnen bei 9000 Dollar pro Monat. » weiter

Die Bedeutung von Windows 10 für das moderne Unternehmen

Uhr von MobileIron

Mit Windows 10 beginnt eine ganz neue Ära des Enterprise Computing. In Windows 10 werden bisher getrennte Betriebssystemversionen für die traditionellen Windows-PCs, Tablets und Smartphones auf einer Plattform zusammengeführt und von einem EMM-Anbieter verwaltet. » weiter

Google legt Version 1.5 seiner Programmiersprache Go vor

Uhr von Florian Kalenda

Seit der ersten Experimentalversion sind sechs Jahre vergangen. Version 1 markierte 2012 ungefähr den Mittelpunkt. Mit der jetzigen Aktualisierung ist der letzte C-Code aus dem Compiler verschwunden. Die Garbage Collection wurde komplett überarbeitet. » weiter

Windows Bridge: Microsoft veröffentlicht Toolkit zur Portierung von iOS-Apps

Uhr von Bernd Kling

Entwickler können damit iOS-Apps umbauen und in den Windows 10 Store bringen. Die finale Version des Toolkits kommt im Herbst gleichzeitig mit einem Update von Visual Studio 2015. Es ist eine von vier Konvertierungsbrücken, mit denen Microsoft für mehr Windows Apps sorgen will - darunter auch eine "Windows-Brücke für Android." » weiter

Visual Studio 2015 und .NET 4.6 verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Neu ist der Support für den .NET-Compiler Roslyn und ASP.NET 5. Laut Microsoft ist Visual Studio "eine großartige Werkzeugsammlung" für alle Entwickler, Geräte und Plattformen. Visual Studio 2015 liegt in den Versionen Community, Professional und Enterprise vor. » weiter

Samsung plant weitere Tizen-Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Laut Reuters kommen noch in diesem Jahr Mobiltelefone in verschiedenen Preiskategorien. Von seinem ersten kommerziellen Tizen-Smartphone Z1 konnte Samsung in Indien im ersten Halbjahr eine Million Stück absetzen. Es braucht aber mehr Geräte im Markt, um Entwickler zur Schaffung von Apps für sein Betriebssystem zu motivieren. » weiter

Google, Microsoft und Mozilla kooperieren für Web-Binärformat

Uhr von Florian Kalenda

Es wird mehr als 20-mal schneller sein als JavaScript. Für die W3C-Projektgruppe stellte JavaScript-Erfinder Brendan Eich WebAssembly vor. Sie enthält Spezialisten für Native Client und V8 von Google sowie die bei Mozilla für asm.js und Emscripten zuständigen Programmierer. » weiter

Chancen für Entwickler: Universal Apps

Uhr von Thomas Joos

Mit Windows 10 geht Microsoft einen komplett neuen Weg, wenn es um die Bereitstellung des Betriebssystems, von Updates, aber auch von Anwendungen geht. Auch Entwickler profitieren von den Neuerungen. » weiter

Red Hat legt Software Collections 2 mit Schwerpunkt Cloud und Container vor

Uhr von Florian Kalenda

Das Werkzeugpaket für Entwickler unterstützt mehrere Versionen der Datenbanken MariaDB, MongoDB, MySQL sowie PostgreSQL. Auch mehrere Ableger der Programmiersprachen Perl, PHP, Python, Ruby und Ruby on Rails können eingesetzt werden. Damit lassen sich Programme für RHEL 6, RHEL 7, RHELAH und OpenShift schreiben. » weiter