Suche nach "c"

MWC: Produkte von Withings laufen künftig unter der Marke Nokia

von Anja Schmoll-Trautmann

Ab dem Frühsommer 2017 laufen alle Withings-Produkte, darunter intelligente Waagen, Fitnesstracker, kabellose Blutdruckmessgeräte und Home-Kameras, unter dem Markennamen von Nokia. Updates, neue Produkte und Lösungen sollen Nutzern und Ärzten außerdem dabei helfen, bessere Entscheidungen für die Gesundheit zu treffen. weiter

Quartalszahlen: HPE mit schwachem Quartal

von Bernd Kling

Das Unternehmen meldet einen zehnprozentigen Umsatzrückgang auf 11,4 Milliarden Dollar und gibt einen verhaltenen Ausblick. Während der Gewinn stabil blieb, gingen die Einnahmen quer durch die Sparten zurück. CEO Meg Whitman sieht Hewlett Packard Enterprise dennoch "auf dem richtigen Weg". weiter

Nach Twitter-Video: Apple untersucht explodiertes iPhone 7 Plus

von Bernd Kling

Ein virales Video mit dem abrauchenden Gerät findet über eine Million Betrachter. Schon am Vortag soll das Smartphone durch Einschaltprobleme aufgefallen sein. Andere Twitter-Nutzer berichten von ähnlichen Vorfällen, der Apple-Support fragt nach näheren Einzelheiten. weiter

MWC 2017: Neue Trends, Top-Modelle – und ein alter Klassiker

von Tillmann Braun

Neben Innovationen von HTC, LG, Huawei & Co rückt auf dem MWX 2017 auch das Smart Home in den Vordergrund. Unter anderem werden HTC, LG, Sony und Huawei die nächste Handy-Generation einläuten. Außerdem feiert Nokia ein Comeback – mit Smartphones, aber auch einem echten Urgestein. weiter

Sony stellt weltweit schnellste SD-Karte vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die SD-Karten der SF-G-Serie schreiben mit 299 MByte/s, die Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 300 MByte/s. Das soll für schnelle Serienbildaufnahmen wie auch 4K-Videos gelten. Sony bietet die Karten ab März mit Kapazitäten von 32, 64 und 128 Gigabyte an. Das passende Speicherkarten-Lesegerät MRW-S1 kommt im April. weiter

Digitales Ehrenamt: Microsoft spendet Technologien im Wert von 53 Millionen Euro

von Anja Schmoll-Trautmann

Microsoft hat 2016 Non-Profit-Organisationen Software im Wert von rund 53 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Neben Software-Spenden setzt Microsoft gemeinsam mit Stifter-helfen auch auf den direkten Austausch mit NPOs. Im Mittelpunkt des NPO-Tages, der heute bei Microsoft Berlin stattfindet, stehen Dialog, Vernetzung und Diskussion. weiter

Neue Ransomware für Macs nimmt Software-Piraten ins Visier

von Stefan Beiersmann

Sie steckt in einer Patcher genannten Anwendung. Die App soll den Einsatz von Raubkopien von Software von Adobe und Microsoft ermöglichen. Die Hintermänner verzichten jedoch auf eine Kommunikationsmöglichkeit mit ihrer Malware. Als Folge können sie die Daten auch nach einer Lösegeldzahlung nicht entschlüsseln. weiter

Hewlett Packard Enterprise auf der CeBIT 2017

von Patrik Edlund (HPE)

Auf der diesjährigen CeBIT zeigt Hewlett Packard Enterprise (HPE), wie Firmen neue Ertragsquellen erschließen, indem sie ihre Maschinen, Anlagen und Gebäude mit vernetzter Computer-Intelligenz ausstatten. weiter

AMD Ryzen 7: Willkommen zurück im Performance-Segment

von Kai Schmerer

Mit der Vorstellung der Achtkern-Prozessorarchitektur Ryzen 7 verfügt AMD nach über 10 Jahren wieder über einen konkurrenzfähigen Chip im Desktop-Performance-Segment. Für Server sollen entsprechende Lösungen bald folgen. In der zweiten Jahreshälfte will der Intel-Konkurrent dann im Mobilsegment den Kampf mit Intels Core-Prozessoren aufnehmen. weiter

Angeblicher Telekom-Hacker in Großbritannien festgenommen

von Bernd Kling

Der 29-jährige Brite soll die Angriffe gegen DSL-Router im November organisiert haben. Ihm drohen bis zu 10 Jahre Haft wegen Computersabotage in einem besonders schweren Fall. Über eine Million Telekom-Kunden waren von ausgefallenen Internet- und Telefoniediensten betroffen. weiter

Deutsche Telekom bietet Service zur Überwachung und Verwaltung mobiler Datenvolumen in Echtzeit

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit Mobile Datamanagement Pro powered by Wandera können Unternehmen detailliert und in Echtzeit den Datenverkehr ihrer Mobilgeräte analysieren. Sie erfahren, in welchem Umfang Mitarbeiter private und geschäftliche Apps nutzen oder wie viel Datenvolumen sie für E-Mails und für die Recherche im Internet verwenden. Über ein Anonymisierungstool besteht die Möglichkeit, die Nutzerebene unkenntlich zu machen. weiter

Dropbox stellt Open Source Securitybot vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Securitybot soll Sicherheitsteams dabei helfen, Alarmsignale schneller zu analysieren und die Zahl der Falschmeldungen zu reduzieren. Dropbox stellt ihn als Open Source zur Verfügung und will so auch andere Unternehmen unterstützen, ihr internes Warnsystem zu verbessern. weiter