Xiaomi Mi MIX 2: Bootloader entsperren und MIUI9 mit deutscher Oberfläche installieren

Derzeit sind die aus China importierten Varianten des Mi MIX 2 mit einer Firmware ausgestattet, die weder den Google Play Store enthält noch Unterstützung für die deutsche Sprache bietet. Beides lässt sich beheben, wenn man eine aktuelle Beta von Xiaomis neuer Firmware auf Basis von MIUI 9 installiert.

Derzeit wird das Xiaomi Mi MIX 2 nur mit einer Firmware ausgeliefert, die weder den Google Play Store enthält noch Unterstützung für die deutsche Sprache bietet. Damit dürften viele Anwender hierzulande nicht zufrieden sein. Allerdings steht im MIUI-Forum eine Beta auf Basis der neu entwickelten Oberfläche MIUI 9 zur Verfügung (Download: xiaomi.eu_multi_MIMix2_7.10.12_v9-7.1.zip, 1,2 GByte), die Deutsch unterstützt und auch den Play Store enthält. Die Firmware basiert auf Android 7.1.1 und beinhaltet den Android-Sicherheitspatchlevel 1. September. Dadurch sind die Mitte September bekannt gewordenen Bluetooth-Sicherheitslücken, die unter dem Namen BlueBorne bekannt sind, geschlossen.

Xiaomi Mi MIX 2: Bootloader entsperren (Bild: ZDNet.de)

Xiaomi-Konto anlegen und für Bootloader-Freischaltung registrieren

Um diese Firmware auf das MIX 2 flashen zu können, muss man allerdings den Bootloader des Geräts entsperren und das Custom Recovery TWRP installieren. Die Entsperrung des Bootloaders muss zuvor beantragt werden. Hierfür ist ein Konto bei Xiaomi erforderlich. Der Antrag auf Entsperrung des Bootloaders kann bereits gestellt werden (http://en.miui.com/unlock/apply_en.html), bevor das Smartphone geliefert ist.

Dafür wird lediglich eine Mobilfunknummer und eine E-Mail Adresse benötigt. Nach einigen Tagen erhält man eine Bestätigung per SMS. Diese Bestätigung gilt allerdings nur für das Konto und noch nicht für das Gerät. Damit man den Bootloader beim Mi MIX 2 freischalten kann, muss man das Xiaomi-Konto auf dem Gerät aktivieren und anschließend das Mi MIX 2 unter Settings – Additional settings – Developer options – Mi unlock status – Add acount and device für die Bootloader-Freischaltung registrieren. Die Developer Options stehen unter Settings erst zur Verfügung, wenn man zuvor unter Settings – My device – All specs sieben Mal auf den Eintrag „MIUI version“ tippt.

Smartphone mit Xiaomi-Konto verbinden

Da Xiaomi derzeit eine Freischaltung des Bootloaders beim MIX 2 nur erlaubt, wenn das Gerät sich bei dieser Prozedur mit einer chinesischen IP meldet, muss man zuvor eine VPN-App (Download) installieren, die die Verbindung zu Xiaomi über einen chinesischen Server realisiert. Andernfalls erscheint im Display ein kurzer Fehlerhinweis in chinesischer Sprache, der mit „10008:“ beginnt. Erfolgt hingegen die Verbindung über einen chinesischen Server, wird das Gerät sofort registriert: „Added successfully. Mi Account ist associated with this device now“. Jetzt muss man leider 72 Stunden warten, bis man den Unlock-Prozess mit dem Tool Mi Unlock durchführen kann.

Xiaomi Mi MIX 2: Registrierung zur Entsperrungs des Bootloaders per VPN (Screenshot: ZDNet.de)

Zuvor müssen allerdings im Smartphone die Optionen „OEM unlocking“ und „USB Debugging“ in den Developer Options aktiviert werden, damit das Tool das Gerät ansprechen kann. Damit die Kommunikation zwischen Tool und Smartphone funktioniert, müssen unter Windows außerdem die Android-Debug-Bridge (ADB) und die USB-Treiber installiert werden. Beide Komponenten sind im Mi Unlock Tool enthalten. Es empfiehlt sich allerdings diese extern über ADB & Fastboot 1.4.2 mit ADB-USB-Treiber zu installieren. Das hat den Vorteil, dass sich die Kommandozeilen-Tools adb und fastboot systemweit installieren lassen, sodass sie von jedem Verzeichnis aus aufgerufen werden können. Außerdem kann man damit das MIX 2 von der Eingabeaufforderung in den Fastboot-Modus bringen. Alternativ stehen hierfür die Tasten Power und Lautstärke leiser zur Verfügung, die man gleichzeitig drückt, wenn das Gerät ausgeschaltet ist.

Bootloader entsperren

Nachdem das Xiaomi-Konto angelegt und zur Freischaltung des Bootloaders aktiviert sowie das MIX 2 mit dem Konto verbunden und die Wartezeit von 72 Stunden abgewartet wurde, kann nun endlich der Bootloader mit Mi Unlock Tool entsperrt werden.

Hierzu verbindet man das MIX 2 mit dem mitgelieferten Kabel mit dem Windows-PC. Nun startet man zunächst die Eingabeaufforderung und überprüft mit folgendem Befehl, ob das Smartphone für die weitere Kommunikation einsatzbereit ist:

  • adb devices

Nun muss man am MIX 2 noch den Zugriff über den USB-Debugmodus bestätigen. Wenn nach der Eingabe „adb devices“ das Gerät aufgelistet wird und nicht „unauthorized“ in der Ausgabe erscheint, ist es für die Entsperrung des Bootloaders bereit.

Xiaomi Mi MIX2: adb devices (Screenshot: ZDNet.de)

Nun bringt man das MIX 2 in den Fastboot-Modus:

  • adb reboot bootloader 

Jetzt sollte auf dem Display des MIX 2 ein kleines weißes Tier erscheinen, das sich an einem grünen Androiden zu schaffen macht. Darunter steht in blauer Schrift „FASTBOOT“.

Xiaomi Mi MIX2: fastboot (Bild: ZDNet.de)

Nun öffnet man Mi Unlock Tool mit einem Doppelklick auf miflash_unlock.exe und meldet sich mit seinen Xiaomi-Kontodaten an. Falls sich noch wichtige Daten auf dem Smartphone befinden, sollte man diese nun sichern, da durch die Bootloader-Entsperrung sämtliche Daten auf dem Gerät gelöscht werden.

Mi Unlock 2.3.803.10 (Screenshot: ZDNet.de)

Nun klickt man auf „Unlock“ und bestätigt ein paar Warnmeldungen. Ist das MIX 2 nicht mit dem Konto verbunden, erscheint folgende Meldung. In diesem Fall sollte man die Schritt im Abschnitt „Smartphone mit Xiaomi-Konto verbinden“ noch einmal wiederholen.

 

Mi Unlock: Gerät nicht mit Konto verbunden (Screenshot: ZDNet.de)

Sind die 72 Stunden Wartezeit noch nicht abgelaufen, kann folgende Meldung erscheinen.

Mi Unlock: 72 Stunden Wartezeit (Screenshot: ZDNet.de)

Ist das MIX 2 mit dem Xiaomi-Konto, das man für Antrag zur Entsperrung des Bootloaders verwendet hat, verbunden und die 72-Stunden lange Wartezeit abgelaufen, gelingt das Öffnen des Bootloaders.

Mi Unlock: Bootloader-Entsperrung erfolgreich (Screenshot: ZDNet.de)

Nun startet das MIX 2 und nach einer Weile meldet sich der Einrichtungsassistent. Nachdem das MIX 2 eingerichtet ist, aktiviert man erneut die Developer Options und aktiviert USB-Debugging und startet das Gerät erneut in den Fastboot-Modus.

  • adb reboot bootloader 

Recovery TWRP flashen und MIUI-9 installieren

Nun wechselt man in der Eingabeaufforderung in das Verzeichnis, in das man die Recovery entpackt hat und flasht diese mit folgendem Befehl:

  • fastboot flash recovery twrp.img 

Anschließend bootet man ins Recovery:

  • fastboot boot twrp.img 

Wer mag, stellt die Sprache unter Settings – Globussymbol auf Deutsch ein. Die übliche Vorgehensweise mit einem Werksreset  (Löschen) und dem Installieren der Firmwaredatei hat zunächst nicht funktioniert.

Xiaomi Mi MIX 2: TWRP mit Fehlermeldung (Screeenshot: ZDNet.de)

Als Fehlermeldung erschien am Ende des Flashvorgangs „unmount of /system failed: no such volume“. Das Problem konnte behoben werden, indem zunächst unter Einhängen Cache, System und Data aktiviert wurden. Anschließend wurden unter Löschen – Erweitertes Löschen die Partitionen Dalvik /ART Cache, Cache, System, Data und Interner Speicher ausgewählt und gelöscht. Dann erfolgte ein Neustart ins Recovery und unter Einhängen wurden erneut die Partitionen Cache, System und Data aktiviert.

Xiaomi Mi MIX 2: TWRP alles loeschen (Screenshot: ZDNet.de)

Jetzt erfolgte das Kopieren der Firmwaredatei xiaomi.eu_multi_MIMix2_7.10.12_v9-7.1.zip auf das MIX 2, zum Beispiel in den Ordner „Download“. Der anschließende Flashvorgang über Installieren und Auswahl der Firmwaredatei war schließlich erfolgreich und nach wenigen Minuten zeigte sich der Einrichtungsassistent von MIUI9.

Xiaomi Mi MIX 2 mit MIUI 9 (Bild: ZDNet.de)

 

Xiaomi Mi MIX 2 bei Gearbest:

  • Mi Mix 2 mit 64 GByte für 475,39 Euro
  • Mi Mix 2 mit 128 GByte für 493,25 Euro (Rabattcode: „mix2twe“, gilt für 100 Stück, regulär 510,26 Euro
  • Mi Mix 2 mit 256 GByte für 535,77 Euro (Rabattcode: „mix2sev“, gilt für 100 Stück), regulär: 544,28 Euro
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Xiaomi Mi MIX 2: Bootloader entsperren und MIUI9 mit deutscher Oberfläche installieren

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Oktober 2017 um 13:47 von Loris

    MEIN GERÄT IST JETZT IN DER ENLOSSCHLAUFE!!!!!!!!!!!!!!!

    • Am 22. Oktober 2017 um 15:05 von Kai Schmerer

      Das passiert, wenn der Flashvorgang nicht erfolgreich war, was sich an der Meldung „unmount of system/ failed: no such volume“ zeigt. Um den Fehler zu beheben, müssen im Recovery die Partitionen Cache, System und Data gelöscht werden. Achten Sie auf die Ausgabe, ob das auch tatsächlich passiert. Dann starten Sie erneut ins Recovery und flashen die Firmware erneut.

      • Am 22. Oktober 2017 um 15:13 von Loris

        Wenn ich aber die Partitionen Cache, System und Data lösche, kommt die Meldung fehlgeschlagen.

  • Am 22. Oktober 2017 um 15:36 von Loris

    jetzt geht gar nichts mehr ich kann nur noch in den fastboot modus sonst nicht mehr!!!!!

    • Am 22. Oktober 2017 um 17:15 von Kai Schmerer

      Erneut reccovery flashen: fastboot flash recovery twrp.img
      Ins recovery booten: fastboot boot twrp.img
      Im Reccovery auf Neustart tippen – Recovery auswählen
      Nach Neustart ins Recovery: Einhängen Cache, System, Data
      Löschen – Erweitertes Löschen: Dalvik, Cache, System, Data, Interner Speicher auswählen – Löschen bestätigen
      Sollte irgendetwas nicht gelöscht werden, nochmal probieren. Löschvorgang MUSS erfolgreich sein. Sonst kommt es beim Flashen zu einer Fehlermeldung und anschließendem Bootloop.

      Neustart ins Recovery und unter Einhängen die Partitionen Cache, System und Data aktivieren. Jetzt Firmwaredatei aufs Gerät kopieren und über Installieren Flashvorgang starten. Sollte das MIX2 vom PC nicht erkannt weerden, unter Einhängen „MTP deaktiveren“ klicken un anschließen „MTP aktivieren“.

  • Am 13. November 2017 um 17:36 von Xi

    indem zunächst unter Einhängen Cache, System und Data aktiviert wurden. Anschließend wurden unter Löschen – Erweitertes Löschen die Partitionen Dalvik /ART Cache, Cache, System, Data und Interner Speicher ausgewählt und gelöscht. Dann erfolgte ein Neustart ins Recovery und unter Einhängen wurden erneut die Partitionen Cache, System und Data aktiviert.

    ….zum zeitpunkt des neustarts blieb alles schwarz und ist es immernoch. Komme weder in recovery noch in fastboot. Alles schwarz und auch keine lade led

    • Am 16. November 2017 um 11:34 von Tamsy

      Genau dasselbe ist mir auch passiert!

      Lösung:
      1. Laden Sie die aktuelle ROM-Datei(Global, Recovery-Ausführung) herunter. Link: http://bigota.d.miui.com/7.11.6/miui_MIMIX2Global_7.11.6_77902d1821_7.1.zip
      a. Setzen Sie das MiMix2 in den Fastboot Modus und verbinden es dann mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit dem PC.
      b. Nun können Sie mit dem Windows-Explorer auf den Speicherbereich des MiMix2 zugreifen. Kopieren Sie die im Schritt 1 heruntergeladene ROM-Datei auf das MiMix2.

      2. Laden Sie nun TWRP 3.1.1 von https://filebase.philipp.technology/filebase/index.php?page=EntryFile&fileID=13&s=04f0c4e47b0fd3db28da63ae4aa6b4a881ceeebc herunter und entpacken die Datei twrp.img auf Ihrem Rechner.
      a. Begeben Sie sich auf die Kommandozeile in Windows (cmd –> Als Administrator ausführen) und wechseln Sie in das Verzeichnis, in das Sie die Datei twrp.img im vorherigen Schritt entpackt haben.
      b. Geben Sie folgenden Befeh in die Kommandozeile ein:
      fastboot flash recovery twrp.img
      c. Schliessen Sie die Kommandozeile und entfernen Sie das USB-Kabel von Ihrem MiMix2. Schalten Sie das MiMix2 mit dem Power-Knopf aus.

      3. Schalten Sie nun das MiMix2 in den Bootloader-Modus (nicht in den Fastboot-Modus!). Dazu halten Sie die Power-Taste und Volume-UP gleichzeitig gedrückt. Nach einem kurzen Moment erscheint der TWRP-Bildschirm! Lassen Sie die Volume-Up-Taste los, halten die Power-Taste jedoch noch einen Moment lang gedrückt, bis TWRP vollständig geladen ist.
      Der Vorgang ist ein wenig tricky: Halten Sie die Volume-Up-Taste und den Power-Knopf zu lange gedrückt, sehen Sie doch wieder den schwarzen Bildschirm und nicht das TWRP-Menü. In diesem Fall betätigen einfach Sie den Power-Knopf, um sicher zu gehen, dass das MiMix2 auch wirklich abgeschaltet ist und wiederholen Sie danach die Prozedur. Wenn Sie im richtigen Moment die Volume-Up-Taste loslassen, bootet das MiMix2 in den TWRP-Modus.

      4. Klicken Sie nun im TWRP-Modus auf „Mount“. Sollte dort ein Hacken vor der Option „Mount system partition read-only“ gesetzt sein, wählen Sie die Option unbedingt AB, bevor Sie einen Hacken vor „System“ im entsprechenden Auswahlfeld weiter oben setzen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich weder die Option „Mount system partition read-only“, noch die Option „System“ wieder abwählen lassen, sollte die Option „System“ aktiviert worden sein, bevor „Mount system partition read-only“ abgewählt wurde.
      Ist Ihnen das jedoch schon passiert, wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 3.
      Aktivieren Sie im „Mount-Menü“ nur die Partitionen „Cache“, „System“ und „Data“.
      5. Verlassen Sie nun das „Mount-Menü“ und wechseln Sie in das Menü „Install“. Wählen Sie sich dort zu der ROM-Datei durch, die Sie in Schritt 1b auf das MiMix2 kopiert haben (miui_MIMIX2Global_7.11.6_77902d1821_7.1.zip). Wählen Sie die Zip-Datei aus und wischen dann unten den virtuellen Slider nach rechts (Swipe to confirm Flash). Setzen Sie vorher keine Hacken vor „Zip signature verification“ und „Reboot after installation is complete“.
      Das ROM wird nun installiert. Wählen Sie dann „Wipe Dalvic/Cache“ aus und danach tippen Sie auf „Reboot System“.

      Das System startet nun neu. Keine Panik wenn der Bildschirm nach dem ersten MIU-Logo für einige Sekunden schwarz bleibt. Warten Sie einen Moment ab und nach etlichen Sekunden sehen Sie, dass Android nun endlich (wieder) startet.

      6. Installation des MIUI9 (Weekly-Releases) mit deutscher Oberfläche
      Momentan aktuell für das MiMix2 ist die Version 7.11.9 vom 10.11.2017. Sie erhalten die Firmware unter https://sourceforge.net/projects/xiaomi-eu-multilang-miui-roms/files/xiaomi.eu/MIUI-WEEKLY-RELEASES/7.11.9/
      Laden Sie zuerst die Datei xiaomi.eu_multi_MIMix2_7.11.9_v9-7.1.zip auf Ihren Rechner.
      a. Booten Sie das MiMix2 nun wie in Schritt 1a beschrieben in den Fastboot-Modus, verbinden das Gerät per USB-Kabel mit Ihrem Rechner und kopieren Sie dann die Datei xiaomi.eu_multi_MIMix2_7.11.9_v9-7.1.zip auf den INTERNEN Speicher des MiMix2.
      b. Fahren Sie nun wie in den Schritten 3 bis 5 beschrieben fort und installieren die Datei xiaomi.eu_multi_MIMix2_7.11.9_v9-7.1.zip, die Sie in Schritt 6a auf den internen Speicher des MiMix2 kopiert haben.

      Nun sollte das EU-ROM installiert sein und das MiMix2 wieder ordnungsgemäss booten.

      Anmerkung: Um auch später in das TWRP-Menü zu gelangen, beachten Sie bitte Schritt 3.

  • Am 14. November 2017 um 19:44 von Maximilian Targosch

    Kann nichts vom Computer auf das Handy ziehen. Es findet zwar das handy, jedoch tritt eine Fehlermeldung auf, die sagt, das das Handy nicht mehr reagiert oder getrennt wurde

  • Am 14. November 2017 um 20:09 von Maximilian Targosch

    DAS GILT AN ALLE BEI DENEN ES NICHT FUNKTIONIERTE:
    WICHTIG Euer Mi mix 2 muss im Bootloader sein und mit dem Computer verbunden sein.

    Downloaded euch das Xiaomi Mi Flash tool(http://en.miui.com/thread-345974-1-1.html). Einfach installieren, dazu noch die BOOTLOADER Version von Miui 9 (http://en.miui.com/thread-1002193-1-1.html). Die Bootloader version einfach entpacken(egal wo). Das Mi flash tool als administrator starten. Dann klickt auf „Refresh“. Euer Gerät sollte angezeigt werden. Geht auf Select und wählt die heruntergeladene Rom aus. Klick auf „Flash“ und das Programm flasht euch die Rom auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *