Android-Alternative Sailfish für Xperia X bald erhältlich

Das Betriebssystem Sailfish OS soll bald auf das Xperia X portiert und ab Ende September 2017 zum Kauf angeboten werden. Dafür gibt es ein Jahr lang Updates kostenlos.

Jolla bietet am 27. September 2017 den Kauf eines ROMs für das Xperia X mit seinem Betriebssystem Sailfish OS an. Das ROM soll 50 Euro kosten und beinhaltet Updates, die den Lizenznehmern für ein Jahr lang kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ausgeliefert wird das ROM erst wenig später im Oktober.

Im Preis ist auch eine Microsoft-Exchange-Unterstützung sowie der Zugang zum Jolla-Store und ein Kundenservice mit inbegriffen. Ob danach noch Updates folgen und was diese kosten, verriet das finnische Unternehmen nicht. Im Anschluss folgt das sogenannte „Continuation Program“. Es ist anzunehmen, dass auch dieses Geld kosten wird.

Nach Informationen des Anbieters soll die Hardware-Unterstützung fast komplett sein, allerdings fehlen noch Funktionen wie der Fingerabdrucksensor, das UKW-Radio oder das Bluetooth-Modul.

Sailfish für Xperia X (Bild: Jolla)Sailfish für Xperia X (Bild: Jolla)

Die für das Xperia-Handy angepasste Version wird Sailfish X genannt und soll durch Erweiterungen und Updates später den vollen Funktionsumfang erreichen, doch das dauert offenbar noch einige Zeit. Wer will, kann unter Sailfish auch Android-Apps laufen lassen. Die Unterstützung dafür ist bereits in der X-Version funktionsfähig.

Ein Highlight des Xperia X ist die gegenüber dem Z5 verbesserte 23-Megapixel-Hauptkamera mit 1/2,3-Zoll-Sensor, f/2.0-Blende und „prädikativem Autofokus“. Dieser berechnet den zu fokussierenden Bildbereich und soll schärfere Serienaufnahmen ermöglichen. Die Frontkamera ist mit einem 1/3 Zoll großen 13-Megapixel-Exmor-R-Sensor und einem 22-Millimeter-Weitwinkelobjektiv (KB) mit f/2-Blende ausgerüstet.

Als Prozessor verbaut Sony im Xperia X Qualcomms Sechskernchip Snapdragon 650, der zwei Cortex-A72- und vier Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1,8 GHz Takt sowie eine Adreno-510-GPU integriert. Der CPU stehen 3 GByte RAM und 32 GByte interner Speicher zur Seite (etwa 22,4 GByte frei nutzbar), der sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 200 GByte erweitern lässt.

Das Sony Xperia X kam im Mai 2016 auf den Markt und wird derzeit für rund 300 Euro angeboten.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Die neuen HPE-Server der Generation 10 bieten einen erweiterten Schutz vor Cyberangriffen. Erfahren Sie in unserem Webinar, warum HPE-Server die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt sind und wie Sie ihr Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Alternative Sailfish für Xperia X bald erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *