Samsung veröffentlicht Tizen-3.0-Update für Gear S3

Das Value Pack Update verbessert die Herzfrequenzmessung. Auch die Verwaltung von Kontakten und Terminen wird vereinfacht. Neu ist auch eine Funktionen zum Abhaken von Listen auf der Smartwatch.

Samsung hat ein Update für seine Smartwatches Gear S3 Frontier und Classic veröffentlicht. Es aktualisiert das Betriebssystem Tizen auf die Version 3.0.0.1. Das auch als Value Pack bezeichnete Update bringt zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen, unter anderem für die Bedienoberfläche.

Samsung Gear S3 (Bild: Samsung)Ein wichtiges Merkmal der Samsung-Smartwatches ist die Bedienung über die drehbare Lünette. Sie unterscheidet nun zwischen langsamen und schnellen Drehbewegungen, um Nutzern mehr oder weniger Informationen anzuzeigen. Als Beispiel nennt das Unternehmen in einer Pressemitteilung die Auswahl eines neuen Zifferblatts. Bei einer langsamen Drehbewegung werden weniger und dafür größere Vorschaubilder eingeblendet als bei einer schnellen Bewegung.

Das Update passt zudem Widgets besser an das runde Display der Smartwatches an, damit mehr Informationen gleichzeitig dargestellt werden können. Zu diesem Zweck werden einige Daten wie beispielsweise Namen von Kontakten oder Wetterdaten am Displayrand angezeigt.

Der Herzfrequenzmesser soll nun schneller arbeiten und vor allem präzisere Ergebnisse liefern. Auch die Funktion zur Kalorienüberwachung wurde überarbeitet. So soll es nun einfacher sein, Werte einzugeben und mit den vorher festgelegten Zielen zu vergleichen. Darüber hinaus kann die Gear S3 nun Daten eines Fitnessprogramms mit dem Smartphone synchronisieren und von dort auf einen Fernseher übertragen. Auch die Herzfrequenz lässt sich bei bestehender Verbindung kontinuierlich auf einem Fernseher überwachen.

Das Adressbuch ist nach Installation des Updates nicht mehr auf die Anzeige von Kontakten beschränkt. Nutzer können nun auch neue Kontakte anlegen und Termine und Alarme eingeben. Auch Listen wie Einkaufszettel, die auf einem Smartphone erstellt wurden, lassen sich nur per Smartwatch abhaken. Letzteres ist allerdings nur mit der Reminder-App von Samsung möglich, die nur für Galaxy S8, S8+ und Note 8 vorliegt.

Den Versionshinweisen zufolge, die Android Police vorliegen, wurde auch die Auswahl an Partner-Apps im Galaxy Apps Store erhöht. Auf der Smartwatch gespeicherte Musik kann als Klingelton festgelegt werden. Die Briefing-App liefert zudem aktuelle Wetterdaten inklusive Angaben zur Regenwahrscheinlichkeit.

Das Update ist für Besitzer von Gear S3 Classic und Frontier kostenlos. Samsung verteilt es schrittweise über die Samsung Gear-App, die ebenfalls aktualisiert wurde.

ANZEIGE

Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros

Eine aktuelle Statista-Umfrage (im Auftrag von KYOCERA Document Solutions) hat ergeben: Der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf beim Thema Dokumentensicherheit. Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter hat Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Weitere Infos und Tipps zur Optimierung erhalten Sie im gratis E-Book.

[mit Material von Matthew Miller, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen Sie über Wearables? Machen Sie den Test auf silicon.de!

Themenseiten: Samsung, Smartwatch, Tizen, Wearable

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Samsung veröffentlicht Tizen-3.0-Update für Gear S3

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. November 2017 um 10:11 von Uli

    Hallo , kann nur vor dem Update warnen !!
    – keine Sensoren mehr
    – Akku über Nacht leer
    – mußte System Reset ausführen –> alle Einstellungen weg
    … besser noch warten und habe für meine S3 Classic noch keine Lösung gefunden !

  • Am 27. November 2017 um 18:51 von Dennis

    Sehe ich auch so, seit dem update komme ich gerade mal 6 Stunden und dann ist die Uhr alle…
    Habe schon einen Reset versucht, bringt keine Abhilfe.

  • Am 28. November 2017 um 14:12 von Hans Raatz

    auch ich habe nach dem update einigen Kummer mit meiner „Classic“
    – Stromverbrauch höher als bisher (ist in meinem Fall nicht tragisch, da ich jede Nacht auflade
    – Bei den „Einstellungen“ ist der Punkt „Design“ nicht mehr vorhanden, dadurch fehlen einige Einstellmöglichkeiten
    – die Uhr schaltet bei „allways on“ sich mehrmals täglich selbständig aus
    Reset will ich nicht machen weil dann alle meine Daten und Einstellungen weg sind!
    Kann man über die Samsung Cloud eine komplette Sicherung machen???

  • Am 29. November 2017 um 7:48 von Marek

    Ich kann es auch bestätigen.
    Seit dem Update am vergangen WE läuft der Akku schnell leer. Ich bekomme den auch nicht auf 100% aufgeladen, lädt nur bis 97%, nicht mal nach mehreren Stunden auf der Ladestation.
    Gestern Abend von 25% auf 94% aufgeladen und mit der Uhr am Handgelenk schlafen gegangen. Heute morgen, nach ca. 7 Std. weckte mich die Gear mit einem Hinweis auf 5% Akkulevel! Vor dem Update hatte immer 3-4 Tage Laufzeit und sonst keine Probleme.
    Auf so nen Update kann ich gerne verzichten.

  • Am 30. November 2017 um 8:28 von Roland

    Nach dem Update z.B. funktioniert der Rechner nicht mehr…
    also nicht zu empfehlen, leider noch keine Möglichkeit gefunden, es rückgängig zu machen.

  • Am 1. Dezember 2017 um 22:18 von Quiksilver

    Dieses Update ist wieder einmal ein Resultat fehlender Qualitätssicherung und führt zu einer negativen UX (User Experience), für den Anwender bleibt ein nachhaltig schlechter Beigeschmack eines ansich guten Produktes welches durch diletantische softwaretechnische Umsetzung an Qualität stark verliert…leider ist selbst ein großes und professionelles Unternehmen wie Samsung kein Garant für Professionalität…sehr schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *