Kaspersky Free bietet ab sofort kostenlosen und werbefreien Basis-Schutz

Kaspersky Free soll Windows-Anwender vor Cyberbedrohungen schützen. Die Lösung dient als Basisschutz und erkennt und blockiert verdächtige und schädliche Dateien oder Programme. Zudem werden Nutzer vor potenziell gefährlichen Webseiten oder Phishing gewarnt. Kaspersky Free ab sofort kostenlos erhältlich.

Anlässlich seines 20-jährigen Firmenjubiläums stellt Kaspersky Lab ab sofort die kostenfreie Lösung Kaspersky Free in einer deutschen Version auf seiner Webseite zum Download zur Verfügung.

(Bild: Kaspersky Lab)

Kaspersky Free ist laut Anbieter ein weiterer Meilenstein, um das Internet auf der ganzen Welt sicherer zu machen. „We are here to save the world“ – so die Mission der Cybersicherheitsexperten.

Die Software soll Windows-Anwender verlässlich vor Cyberbedrohungen schützen. Die Lösung erkennt und blockiert verdächtige und schädliche Dateien oder Programme. Zudem werden Nutzer vor potenziell gefährlichen Webseiten oder Phishing gewarnt. Geld und die Privatsphäre der Anwender sollen so geschützt bleiben. Kaspersky Free beeinträchtige die Leistung des PCs nicht, so die Sicherheitsexperten.

Im Unterschied zu anderen kostenlosen Security-Angeboten verzichtet die kostenfreie Lösung von Kaspersky Lab laut Hersteller auf ein Tracking der Nutzeraktivitäten und andere Verletzungen der Privatsphäre für kommerzielle Zwecke. Bis auf Eigenwerbung für das gesamte Kaspersky-Portfolio ist Kaspersky Free werbefrei. Eine Teilnahme am Kaspersky Security Network ist optional. Die von Kaspersky Lab erhobenen Daten werden anonym und vertraulich behandelt, so der Anbieter. Es werden keine persönlichen Daten wie zum Beispiel Passwörter gesammelt. Über das KSN erhält Kaspersky Lab Informationen über Infizierungsversuche und Malware-Attacken. Die dabei gewonnenen Informationen helfen vor allem den Echtzeitschutz für Kaspersky-Kunden zu verbessern.

(Bild: Kaspersky Lab)(Bild: Kaspersky Lab)

„2017 kann Kaspersky Lab auf zwanzig äußerst erfolgreiche Jahre in der IT-Sicherheit zurück blicken. Es war immer unser Ziel, so vielen Menschen wie möglich einen verlässlichen Schutz vor Cyberkriminalität zu bieten“, sagt Andrei Mochola, Head of Consumer Business bei Kaspersky Lab. „Wir freuen uns, weltweit allen Anwendern eine Gratis-Schutzlösung für Windows zur Verfügung stellen zu können. Sie ist das Kronjuwel unserer zahlreichen Angebote an Gratis- und Freemium-Lösungen für verschiedene Plattformen. Die Engine der Software ist identisch mit der in unseren Heimanwenderprodukten. Kaspersky Free bietet damit einen qualitativ hochwertigen Basis-Schutz gegen wesentliche Cyberbedrohungen.“

ANZEIGE

Indoor Digitalisierung: Innenräume einfach digitalisieren

Digitale Gebäude- und Rettungspläne, per Smartphone zum Gate navigieren, Häuser und Wohnungen per 3-D-Rundgang auf dem Tablet besichtigen oder 360-Grad-Einblicke in Hotelzimmer erhaschen: Mit der Indoor Digitalisierung bietet die Deutsche Telekom die großflächige Visualisierung von Innenräumen und eine präzise Navigation aus einer Hand – „gehostet in Germany“.

Erweiterte Cybersicherheit bietet die Lösung Kaspersky Internet Security. Die Security-Suite verfügt zusätzlich über einen plattformübergreifenden Schutz für alle Geräte der Anwender sowie weitere Technologien wie die Funktionen „Sicherer Zahlungsverkehr“, „Sichere Verbindung“, Diebstahl- und Kindersicherung sowie weitere Features zum Schutz der Privatsphäre und technischen Support.

(Screenshot: ZDNet.de)(Screenshot: ZDNet.de)

Kaspersky Total Security beinhaltet weitere Funktionen wie Safe Kids, einen Password-Manager oder Backup-Möglichkeiten. Nutzer sollen damit von weiteren Sicherheitselementen und damit von einem noch höheren Sicherheitsstandard profitieren.

Tipp: Kennen Sie die berühmtesten Hacker? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Kaspersky, Security, Sicherheit

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kaspersky Free bietet ab sofort kostenlosen und werbefreien Basis-Schutz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *