Acer Windows Mixed Reality Headset ab sofort vorbestellbar

von Anja Schmoll-Trautmann am , 18:45 Uhr

Acer verspricht ein Mixed Reality-Erlebnis ohne externe Sensoren. Das Acer Windows Mixed Reality Headset ist ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 449 Euro vorbestellbar.

Acers Windows Mixed Reality Headset ist voraussichtlich ab 17. Oktober erhältlich und kommt im Bundle mit zwei Motion Controllern. Diverse bereits im Markt erhältliche Acer-PCs und -Notebooks, darunter Modelle der Swift 3-, Aspire 5-, Aspire 7- und Aspire V Nitro-Serie sind kompatibel, wie auch alle Predator-Gaming-Notebooks und -PCs. Das Headset ist ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis ab 449 Euro bei Microsoft [1]und diversen Händlern vorbestellbar. Einige Anbieter wie Cyberport bietet für ersten Vorbesteller einen Rabatt von 50 Euro.

Acer Windows Mixed Reality Headset (Bild: Acer) [2]Acer Windows Mixed Reality Headset (Bild: Acer)

Das Headset verfügt über zwei 2,89-Zoll-LCD-Displays mit einer Auflösung von jeweils 1400 mal 1400 Pixeln pro Auge und erreicht eine Pixeldichte von 706 ppi. Die Bildwiederholrate gibt der Hersteller mit bis zu 90 Hz (HDMI 2.0) an. Sie soll für eine flüssige Wiedergabe der Anwendungen sorgen.

Mit den beiden im Lieferumfang enthaltenen Motion Controllern können Handbewegungen sensibel erfasst werden, sodass Nutzer innerhalb der Anwendungen präzise navigieren können, wie der Hersteller erklärt. Das 440 Gramm leichte Headset benötigt keine externen Sensoren, um die Bewegungen des Nutzers registrieren. Sogenannte Inside-Out-Sensoren scannen die Umgebung sowie die Bewegung des Headsets und der Controller und übertragen die Daten zum Rechner. Dort werden die virtuellen Objekte und Informationen auf den Raum angepasst. Weitere Details finden sich auch auf der Microsoft-Seite [3].

ANZEIGE

Indoor Digitalisierung: Innenräume einfach digitalisieren [4]

Digitale Gebäude- und Rettungspläne, per Smartphone zum Gate navigieren, Häuser und Wohnungen per 3-D-Rundgang auf dem Tablet besichtigen oder 360-Grad-Einblicke in Hotelzimmer erhaschen: Mit der Indoor Digitalisierung bietet die Deutsche Telekom die großflächige Visualisierung von Innenräumen und eine präzise Navigation aus einer Hand – „gehostet in Germany“.

Die Einrichtung erfolgt per Plug-and-Play. Dank der im Gerät integrierten Sensoren soll das Headset auch in kleinen Räumen nutzbar sein. Für einen schnellen Wechsel zwischen der realen und virtuellen Welt, lässt sich das Headset wie ein Visier einfach hochklappen. Durch die laut Hersteller „moderaten Systemanforderungen“ soll für viele Nutzer das Mixed Reality Erlebnis auf dem eigenen Rechner erstmals realisierbar sein.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows 10 [5]? Machen Sie den Test in unserem Quiz auf silicon.de [6]!

Artikel von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

URL zum Artikel: http://www.zdnet.de/88314311/acer-windows-mixed-reality-headset-ab-sofort-vorbestellbar/

URLs in this post:

[1] Microsoft : https://www.microsoft.com/de-de/store/buy/cart

[2] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/10/Acer_Windows_Mixed_Reality_Headset.jpg

[3] Microsoft-Seite: https://www.microsoft.com/de-de/store/d/acer-windows-mixed-reality-headset-mit-motion-controllern/8ttsf1q97hkp

[4] Indoor Digitalisierung: Innenräume einfach digitalisieren: http://www.zdnet.de/88309827/indoor-digitalisierung-innenraeume-einfach-digitalisieren/

[5] Windows 10: http://www.zdnet.de/themen/windows-10/

[6] silicon.de: http://www.silicon.de/survey/was-wissen-sie-ueber-windows-10/