Samsung bietet Enterprise Edition für Galaxy S8 und Galaxy Note 8

Das Lösungspaket für Unternehmen verspricht eine Kombination aus Galaxy S8 respektive Galaxy Note 8, hoher Sicherheit durch Knox-Integration und monatlichen Updates sowie aus einfachem Gerätemanagement per Fernzugriff. Die Samsung Enterprise Edition ist als Produktpaket für Unternehmenskunden in Deutschland ab sofort verfügbar.

Samsung bietet Unternehmen mit der Enterprise Edition in Deutschland ein B2B-Produkt an, das speziell für die Anforderungen im Geschäftsumfeld entwickelt wurde. Das Komplettpaket für B2B-Kunden besteht wahlweise aus dem Samsung Galaxy S8 oder dem Samsung Galaxy Note 8, einer Drei-Jahres-Lizenz für Knox Configure und dem Service Enterprise Firmware-Over-The-Air (E-FOTA).

Die verlängerte Herstellergarantie auf insgesamt drei Jahre soll Business-Kunden eine hohe Planungssicherheit bieten. Die Samsung Enterprise Edition ist als Produktpaket für Unternehmenskunden in Deutschland ab sofort verfügbar. Zum Verkaufsstart ist die Enterprise Edition über die Tech Data Mobile erhältlich.

Galaxy 8 Enterprise Edition (Bild: Samsung)Galaxy 8 Enterprise Edition (Bild: Samsung)

Mit der Enterprise Edition will Samsung Unternehmen ein Komplettpaket zur Verfügung stellen und auf Enterprise-Mobility-Anforderungen an Sicherheit, flexible Anpassungsmöglichkeiten und Schnittstellen für ein einfaches Gerätemanagement reagieren. Den Kern des Paketes bildet die Hardware in Form der aktuellen eigenen Smartphone-Flaggschiffe. Beide Geräte kommen mit leistungsstarkem Prozessor, einem Infinity Display mit großer Bedienoberfläche und Samsung Knox. Knox ist mehrfach zertifiziert und soll mobile Endgeräte von der Hardware bis zur App auf allen Ebenen gegen Gefahren wie Malware, unberechtigtes Abfangen von Daten und Root-Ausbeutungen schützen.

Um neben hoher Leistungsfähigkeit und Sicherheit auch ein flexibles sowie effizientes Gerätemanagement zu ermöglichen, werden die kompatiblen Samsung-Geräte als Teil der Enterprise Edition um Services für das Gerätemanagement ergänzt, wie der Hersteller erklärt. Mit Knox Configure sollen IT-Verantwortliche in Unternehmen bequem per Fernzugriff über die Cloud auch große Geräteparks an Samsung Mobilgeräten passgenau für bestimmte Arbeitsvorgänge und Anwendungssituationen konfigurieren können.

Galaxy S8: Schwarz, Grau, Silber (Bild: Samsung)Hierzulande werden die S8-Smartphones in den Farben Schwarz, Grau und Silber angeboten (Bild: Samsung).

Über eine Webkonsole können Administratoren vorab die passenden Konfigurationsprofile erstellen, an die entsprechenden Einstellungen und Restriktionen koppeln und die Mobilgeräte so automatisiert für den Einsatz im Geschäftsbetrieb vorbereiten. Dienste oder Hardwaretasten, die von dem eigentlichen Einsatz ablenken oder diesen beeinträchtigen könnten, sollen einfach entfernt oder umkonfiguriert werden können. Auch die Einbindung von Firmenlogos und Business-Apps als nicht veränderbare Voreinstellung, die Umsetzung eines professionellen Kiosk-Modus sowie eine erweiterte Gerätekonfiguration sei mit Knox Configure möglich, so Samsung.

Mit dem Samsung Enterprise Firmware-Over-The-Air Service (E-FOTA), der ebenfalls Teil der Enterprise Edition ist, sollen sich Firmware-Updates über ein kompatibles Mobile Device Management (MDM) System selektiv und auf vielen Geräten gleichzeitig installieren lassen. Administratoren haben die Möglichkeit, Updates vor der Bereitstellung auf einer beschränkten Anzahl an Geräten zu testen und somit die Kompatibilität zwischen firmeneigener Software und neuer Android-Firmware sicherzustellen. Zudem lassen sich Updates mit E-FOTA terminieren und damit gezielt steuern, was Dienstunterbrechungen und Ausfallzeiten reduzieren können soll. Durch die Möglichkeit, Updates ohne Benutzereingriffe zu erzwingen, kann das Risiko von Sicherheitslücken laut Hersteller minimiert werden. Zu den mit Samsung E-FOTA kompatiblen MDM-Systemen zählen Famoc und Samsung SDS EMM, weitere Partnerschaften sind in Planung.

Um Planungssicherheit für Unternehmen zu schaffen, erhöht Samsung die Herstellergarantie für die als Teil der Enterprise Edition erhältlichen Business-Geräte auf insgesamt drei Jahre. Diese umfasst neben der erweiterten Herstellergarantie auf insgesamt drei Jahre monatliche Sicherheitspatches sowie eine garantierte Marktverfügbarkeit der Geräte für zwei Jahre.

„Die Vorteile, die eine mobile Unternehmens-IT bringen kann, sind mittlerweile hinreichend bekannt. Die große Mehrheit der Unternehmen möchte von einer mobileren Infrastruktur profitieren, ist jedoch nicht bereit, Abstriche in anderen Bereichen wie beispielsweise der IT-Sicherheit zu machen“, erläutert Martin Böker, Director B2B bei der Samsung Electronics GmbH. „Mit der Samsung Enterprise Edition bieten wir ein Lösungspaket an, das in allen entscheidenden Dimensionen die Anforderungen erfüllt, die Unternehmen an ihre Business-Geräte stellen: Performance, Sicherheit, flexible Anpassbarkeit und ein effizientes Management großer Geräteparks. Damit sind Unternehmen für den wertschöpfenden Einsatz mobiler Geräte in jeder Hinsicht gut aufgestellt.“

HIGHLIGHT

Smartphone mit Stifteingabe: Samsung Galaxy Note 8 im Test

Das erste, was die meisten Menschen denken, wenn vom Samsung Galaxy Note die Rede ist, sind explodierende Batterien. Das Fiasko aus dem vergangenen Jahr scheint Samsung gut überstanden zu haben. Die Note-Line hat scheinbar so treue Fans, dass Samsung auch für das diesjährige Modell mit Stifteingabemöglichkeit den Namen beibehält.

Für all diejenigen, die sich für die neuen Samsung-Flaggschiffe Galaxy-Smartphones S8 und S8+ interessieren, für die die Enterprise Edition jedoch nicht in Frage kommt, hält Samsung aktuell noch eine attraktive Rabattaktion bereit. Wer eines der Smartphones bei einem der teilnehmenden Händlern bis zum 12. Oktober 2017 kauft, erhält von Samsung nach einer Registrierung unter http://www.samsung.com/de/offer/zeitfuermehr/ mit Angabe der Kontaktdaten, des Kaufbelegs sowie dem EAN-Code und der Seriennummer des Aktionsgerätes die induktive Schnellladestation EP-PG950 sowie die microSD-Karte EVO MB-MP64GA/EU mit 64 GByte Kapazität innerhalb von 45 Tagen zugeschickt. Der Wert der Schnellladestation und der microSD-Karte beträgt laut offizieller Preisliste 114,80 Euro. Im freien Handel sind sie ab etwa 75 Euro erhältlich.

ANZEIGE

Indoor Digitalisierung: Innenräume einfach digitalisieren

Digitale Gebäude- und Rettungspläne, per Smartphone zum Gate navigieren, Häuser und Wohnungen per 3-D-Rundgang auf dem Tablet besichtigen oder 360-Grad-Einblicke in Hotelzimmer erhaschen: Mit der Indoor Digitalisierung bietet die Deutsche Telekom die großflächige Visualisierung von Innenräumen und eine präzise Navigation aus einer Hand – „gehostet in Germany“.

Themenseiten: Android, Galaxy S8, Knox, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung bietet Enterprise Edition für Galaxy S8 und Galaxy Note 8

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Oktober 2017 um 17:05 von Andreas

    Ich frage mich nur wo die Monatlichen Updates sind? Habe außer beim Kauf noch keines bekommen.

    • Am 12. Oktober 2017 um 17:12 von Kai Schmerer

      Eventuell mal mit Samsung Switch probieren. Ist es ein freies Gerät oder von einem Provider?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *