Xiaomi Mi MIX 2 mit 64 GByte für unter 430 Euro erhältlich

Angetrieben wird das nahezu randlose Xiaomi Mi MIX 2 von einem Snapdragon 835, dem 6 GByte RAM zur Verfügung stehen. Anders als der Vorgänger unterstützt das Mi MIX 2 das hierzulande wichtige LTE-Band 20.

Das Anfang Anfang September von Xiaomi vorgestellte Mi MIX 2 bietet der chinesische Online-Versender Gearbest in der Version mit 64 GByte derzeit zu einem Preis von 429,45 Euro an. Hierfür muss man den Rabattcode „GLOmix2“ im Warenkorb anwenden. Das Angebot ist auf 50 Stück limitiert. Wie der Rabattcode nahelegt, handelt es sich dabei um die Global Version, die mit einer mehrsprachigen Android-Version ausgestattet ist und somit Deutsch unterstützt und auch den Google Play Store enthält.

Das Xiaomi Mi Mix 2 kostet mit dem Rabattcode GLOmix2 429,45 Euro (Screenshot: ZDNet.de)

Bisher von Gearbest angebotene Varianten unterstützten nur Englisch und Chinesisch. Außerdem war der Google Play Store nicht vorinstalliert. Allerdings wird im MIUI-Forum seit einiger Zeit eine Multilanguage-Variante auf Basis von Android 7.1.1 angeboten, die auf das Mi MIX 2 geflasht werden kann. Hierbei handelt es sich aber um eine Beta auf Basis MIUI 9.1, die wöchentlich aktualisiert wird. Neben Fehlerbereinigungen werden auch die aktuellen Android-Sicherheitspatches eingepflegt.

Um diese Version installieren zu können, muss das Gerät allerdings entsperrt werden. Da Xiaomi derzeit das Entsperren nur autorisiert, wenn sich das Gerät mit einer chinesischen IP-Adresse registriert, muss dafür noch eine VPN-App installiert werden, die das Smartphone über einen chinesischen Server zur Registrierung bei Xiaomi anmeldet. Eine genaue Anleitung für das Entsperren des Smartphones und der Installation der aktuellen Beta von MIUI9 hat ZDNet.de bereits veröffentlicht.

Xiaomi Mi MIX 2: Bootloader entsperren (Bild: ZDNet.de)Für die Installation von MIUI9 mit deutscher Sprachunterstützung muss das Xiaomi Mi MIX 2 zunächst entsperrt werden. Wie das genau funktioniert, kann hier nachgelesen werden (Bild: ZDNet.de).

 

Da Xiaomi bislang Smartphones hierzulande offiziell nicht anbietet, bleibt Interessenten nur die Möglichkeit, das Mi MIX 2 über einen chinesischen Online-Händler zu importieren. Wer das Gerät bei Gearbest bestellt, muss mit keinen weiteren Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer und Zoll rechnen, da der Versand mit der Option „German Priority“ respektive „German Express“ über ein anderes EU-Land erfolgt. Insgesamt dauert es circa 5 bis 15 Werktage bis das Gerät beim Kunden ist.

Ein bisschen Risikofreude gehört bei Bestellungen aus China allerdings dazu, weil im Fall der Garantieabwicklung der Rückversand ins Reich der Mitte wegen neuer Luftfrachtbestimmungen der IATA in Bezug auf Produkte mit nicht herausnehmbarer Batterien schwierig ist. Häufig lehnen Paketdienste diesen sogar generell ab.

Xiaomi expandiert nach Spanien

Wem dieses Risiko zu groß ist, kann das Mi MIX 2 in Kürze bei Xiaomi in Spanien bestellen. Der chinesische Elektronikkonzern hat seine erste Filiale in Europa heute eingeweiht. Ab dem 11. November geht der spanische Online-Shop live. Und wie die Kollegen von Notebookcheck berichten, sollen auch deutsche Kunden das Mi MIX 2 dort bestellen können. Xiaomi verlangt dafür in seinem spanischen Shop 499 Euro. Des Weiteren bietet Xiaomi in Spanien unter anderen noch das Android-One-Gerät Mi A1 an, das noch in diesem Jahr das Update auf Android Oreo erhalten soll. Für das 5,5-Zoll große Mittelklassegerät verlangt der chinesische Hersteller 229 Euro. Die auch hierzulande beliebten Noteboook-Reihen Air und Pro will der Konzern in Spanien vorerst jedoch nicht verkaufen. Hier bleibt also weiterhin nur der Import aus China.

Angetrieben wird das Android-Smartphone mit dem derzeit schnellsten Qualcomm-Prozessor Snapdragon 835, dem 6 GByte RAM zur Seite stehen. Im Vergleich zum Vorgänger fällt das Mi MIX 2 es mit einer Display-Diagonalen von 5,99 Zoll etwas kompakter aus. Hierzulande dürften sich deutlich mehr Anwender für das Mi MIX 2 interessieren, da die Neuauflage das im ländlichen Raum genutzte LTE-Band 20 unterstützt.

Xiaom Mi MIX 2: Trotz 5,99-Zoll-Display ist das Gerät kleiner als ein iPhone 7 Plus mit 5,5-Zoll-Display (Bild: Xiaomi)Xiaom Mi MIX 2: Trotz 5,99-Zoll-Display ist das Gerät kleiner als ein iPhone 7 Plus mit 5,5-Zoll-Display (Bild: Xiaomi)

Gegenüber dem Mi MIX hat Xiaomi beim Mi MIX 2 den unteren Rand um 12 Prozent verkleinert und dank des kompakteren Displays mit einer Diagonalen von 5,99 Zoll und einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln ist das Mi MIX 2 sogar kleiner als eine iPhone 7 Plus mit 5,5 Zoll großem Bildschirm. Die Abmessungen des 185 Gramm schweren Smartphones betragen 151,8 x 75,5 x 7,7 mm.

Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln auf und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Sie soll mit der des Mi 6 identisch sein. Anders als dieses bietet das Mi MIX 2 jedoch keine Dualkamera. Für Selfies steht an der Vorderseite am unteren Rand ein Modell mit 5 Megapixel parat. Der Akku bietet eine Kapazität von 3400 mAh und ist damit erheblich schwächer als der 4400 mAh starke Energiespeicher im Vorgängermodell.

Gearbest-Angebote:

  • Mi Mix 2 mit 64 GByte für 429,45 Euro (Rabattcode: „GLOmix2“, gilt für 50 Stück

Themenseiten: Android, Gearbest, Xiaomi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Xiaomi Mi MIX 2 mit 64 GByte für unter 430 Euro erhältlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. November 2017 um 7:31 von Rainer Stacke

    Prinzipiell sehr hübsche begehrenswerte Handies. Mehrere Gründe sprechen aber dagegen: 1. Kamera bei einem Tophandy muss Spitze sein und Weitwinkel ermöglichen 2. 64 gb ohne micro Sd Karten Slot ist mir deutlich zu wenig 3. 6 Zoll haben alle grossen Handies-warum nicht bei 6.4 Zoll geblieben? Oder eine Plus Variante mit 6.4 Zoll an die Seite? 4. 6Mb Ram müssen bei neuen Top Modellen der Standard sein 5. Google Playstore erreichbar, lte 20, deutsche Sprache-das alles muss ohbe technische Kenntnisse/Flashen einfach verfügbar sein. 6. Schade, das der Produktvorteil des grossen Akku vom ersten Mi Mix wieder weg ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *