iOS 11: Golden Master verrät Namen und technische Details der kommenden iPhone-Generation

In einer am Wochenende aufgetauchten iOS-11-Version wird die kommende iPhone Generation mit iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X bezeichnet. Bei letzterem handelt es sich um das Jubiläums-iPhone mit OLED-Display.

Eine am Wochenende aufgetauchte iOS-11-Version verrät Namen und technische Details der neuen iPhone-Generation, die Apple morgen an seinem Firmensitz in Cupertino vorstellen wird. Demnach wird das bisher mit iPhone 8 bezeichnete Top-Modell mit OLED-Display den Namen iPhone X tragen. Die bislang unter iPhone 7S und 7S Plus bekannten Nachfolger der aktuellen Generation sollen hingegen iPhone 8 und iPhone 8 Plus heißen.

Apple-Kenner John Gruber glaubt, dass die Veröffentlichung der fast finalen iOS-11-Firmware, die üblicherweise als Golden Master bezeichnet wird, auf einen frustrierten Apple-Angestellten zurückgeht. Nach Angaben der BBC haben die beiden Apple-News-Sites macrumors.com und 9to5.com eine E-Mail mit den Download-Links der Golden Master von iOS 11 erhalten. „Ich wünschte, ich könnte mehr darüber sagen, woher ich weiß, was ich weiß, aber es ist erfreulich, dass die BBC dies bestätigt. Die BBC sagt nicht definitiv, dass der Leak von einem Apple-Mitarbeiter stammt, aber ich kann mit fast 100-prozentiger Sicherheit sagen, dass es so war. Ich denke auch, dass Apple eine gute Chance hat, herauszufinden, wer es war.“

iPhone X: Gesichtserkennung löst Fingerabdruckscanner ab (Bild: Maksim Petriv, Twitter)iPhone X: Gesichtserkennung löst Fingerabdruckscanner ab (Bild: Maksim Petriv, Twitter).

iPhone X/8: Sechskern-Prozessor, RAM-Größe, Kamera

Neben den Bezeichnungen der neuen iPhone-Generation verrät die Golden Master von iOS 11 technische Details zu den neuen iPhones. Vieles davon gelangte bereits zuvor an die Öffentlichkeit, einiges ist aber auch neu. So soll Apple für die neue Gerätegeneration einen mit A11 bezeichneten neuen Prozessor verwenden, der insgesamt über sechs Kerne verfügt, wovon zwei mit einer erhöhten Frequenz betrieben werden.

Laut Entwickler Steve Troughton Smith verfügt das iPhone 8 über 2 GByte RAM, während das iPhone 8 Plus und das iPhone X mit jeweils 3 GByte ausgestattet sein sollen. Damit würde sich in Sachen RAM-Ausstattung im Vergleich zu der aktuellen iPhone-Generation nichts ändern.

Im Hinblick auf die Kameratechnologie sagt Smith, dass das iPhone X eine 12-Megapixel-Rückseitenkamera mit Unterstützung für die Aufnahme von 4K-Video und 60 FPS und 1080p-Videos mit 240 FPS haben wird. Die Frontkamera soll mit 7 Megapixel auflösen und Videos mit bis zu 1080p und 30 fps aufnehmen.

Außerdem bestätigt die Golden Master von iOS 11 bisherige Gerüchte, wonach der Fingerabdrucksensor, den Apple mit Touch ID bezeichnet, durch eine Gesichtserkennung abgelöst wird. Sie wird in der iOS-11-Version mit Face ID bezeichnet und soll zum Entsperren des Geräts, für den Kauf von Produkten im App Store und für das Ausfüllen von Formularen in Safari genutzt werden können.

Neben der Vorstellung der neuen iPhone-Generation soll Apple Gerüchten zufolge morgen auch eine neue Apple Watch mit LTE-Support und ein neues Apple TV mit 4K-Unterstützung vorstellen. Vermutlich wird Apple die Keynote auch nutzen, um die Verfügbarkeit von macOS High Sierra 10.13 zu kommunizieren.

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

ANZEIGE

Samsung Knox für Dummies

In dem Buch „Samsung Knox für Dummies“ bekommen Sie einen grundlegenden Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten von Samsung Knox in Unternehmen. Bewerben Sie sich hier, um das Buch „Samsung Knox für Dummies“ als Hardcopy zu erhalten.

Themenseiten: Apple, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iOS 11: Golden Master verrät Namen und technische Details der kommenden iPhone-Generation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *