Dell rüstet Ruggedized Tablet Latitude 7212 für Extrembedingungen weiter auf

Das Rugged Extreme Tablet kommt mit neuen Prozessoren, Speicherupgrades, längerer Akkulaufzeit und weniger Gewicht. Der Einstiegspreis liegt bei 2336 Euro zuzüglich Versandkosten.

Dell hat sein Rugged Extreme Tablet Latitude 7212, das auf hohe Robustheit ausgelegt ist, aktualisiert. Die Version 7212 kommt nun mit neuen Prozessoren, Speicherupgrades, längerer Akkulaufzeit und weniger Gewicht. Das 12-Zoll-Gerät Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet ist bereits verfügbar, der Einstiegspreis liegt bei 2336 Euro zuzüglich Versandkosten.

Dell Latitude 7212 (Bild: Dell)Dell Latitude 7212 (Bild: Dell)

Das Latitude 7212 ist Dell zufolge für Einsatz auf Baustellen, in Fertigungshallen, an Energieanlagen, in der Forschung- und Entwicklung, im Rettungswesen oder beim Militär geeignet. Es kommt mit einem 11,6-Zoll-Multi-Touch-Display (1080p) aus Gorilla Glass, das sich auch mit Handschuhen bedienen lässt und auch im Freien eine optimale Darstellung gewährleisten soll.

ANZEIGE

Samsung Knox für Dummies

In dem Buch „Samsung Knox für Dummies“ bekommen Sie einen grundlegenden Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten von Samsung Knox in Unternehmen. Bewerben Sie sich hier, um das Buch „Samsung Knox für Dummies“ als Hardcopy zu erhalten.

Angetrieben wird es von Intel Core i-Prozessor der sechsten oder siebten Generation, denen bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Beim “ target=“_blank“>Vorgänger waren es maximal 8. Die Datensicherung kann auf PCI Express NVMe SSDs mit Kapazitäten von bis zu einem TByte erfolgen. Das QuadCool-Thermal-Management-System der vierten Generation sorgt für eine optimale Wärmeabfuhr und verhindert dabei das Eindringen von Flüssigkeiten oder Staub, wie der Hersteller erklärt.

Mit seinen Hot-Swap-fähigen Dual-Akkus kann eine Laufzeit von bis zu 19 Stunden erreicht werden. Mithilfe des neuen externen Akkuladegeräts von Dell lassen sich unterwegs bis zu zwei zusätzliche Akkus aufladen. Mit an Bord sind ein Fingerabdruckscanner und ein Kartenleser. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro oder Windows 7 zum Einsatz.

Das Gewicht des Tablets liegt in der Basiskonfiguration bei unter 1,3 Kilogramm. Sicherheitsfunktionen der Enterprise-Klasse sollen einen umfassenden Schutz sensibler Daten gewährleisten.

Der neue Ständer kann in einem Winkel von bis zu 180 Grad ausgeklappt werden. Ein Pogo-Pin-Docking-Interface ermöglcht den Anschluss an Fahrzeughalterungen, an eine Tastatur oder eine Docking-Station.

Ergänzend steht für das Tablet außerdem der ProSupport Plus zur Verfügung. Der Service basiert auf der SupportAssist-Technologie von Dell, die durch Remote-Monitoring besonders schnelle Reaktionen auf Probleme ermöglicht, ihre Behebung beschleunigt und potenzielle Probleme bereits im Vorfeld erkennt. Damit gewährleistet der ProSupport Plus, dass die Systeme kontinuierlich ihre optimale Leistung abrufen. Dell verspricht außerdem Investitionssicherheit durch Auf- und Abwärtskompatibilität für Erweiterungen. SupportAssist ist nicht verfügbar auf Geräten mit Linux, Windows RT, Windows 10S, Android, Ubuntu oder Chrome. Die proaktive Problemerkennung ist dabei auf Festplatten, SSDs und Akkus beschränkt.

„Auch wenn es Arbeitskräfte vor Ort mit besonders widrigen Umgebungen zu tun haben, benötigen sie heute dennoch mobile Endgeräte, mit denen sie ihre geschäftskritischen Aufgaben ohne Einschränkungen ausführen können“, sagt Ulrike Rüger, Sales Director und Head of Business Unit Client Solutions bei Dell Deutschland. „Unser neues Rugged Extreme Tablet übertrifft diesen Anspruch sogar, indem es Performance der Extraklasse in einen ultraleichten Formfaktor verpackt.“

Themenseiten: Dell, Tablet, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell rüstet Ruggedized Tablet Latitude 7212 für Extrembedingungen weiter auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *