Blackberry räumt im Gartner Critical Capabilities Report erneut ab

Von den 15 getesteten Enterprise Mobility Management-Anbietern erhielt Blackberry für seine EMM-Lösung in den Anwendungsfällen High-Security Government Grade, High-Security Commercial, Shared Data, Shared Devices, Nonemployee und Bring Your Own (BYO) die höchste Punktzahl.

Gartner Inc. hat Blackberry in seinem Critical Capabilities for High-Security Mobility Management Report erneut ausgezeichnet. Wie Blackberry bekannt gab, erhielt das Unternehmen für seine Enterprise Mobility Management Suite bereits im zweiten Jahr in Folge die höchste Punktzahl für alle sechs getesteten Anwendungsfälle.

(Bild: Blackberry)

Von den 15 getesteten Enterprise Mobility Management-Anbietern erhielt Blackberry für seine EMM-Lösung in den Anwendungsfällen High-Security Government Grade, High-Security Commercial, Shared Data, Shared Devices, Nonemployee und Bring Your Own (BYO) die höchste Punktzahl.

„Für uns ist es kein Zufall, dass BlackBerry erneut die Höchstpunktzahl in allen sechs Anwendungsfällen des Critical Capabilities for High-Security Mobility Management Reports von Gartner erreicht hat“, sagte Billy Ho, Executive Vice President von BlackBerry für Enterprise-Produkte. „BlackBerry hat die sichere mobile Kommunikation praktisch erfunden und seine bewährte Sicherheitsarchitektur für eine optimale Absicherung von vernetzten IoT-Endpunkten in Unternehmen angepasst. Wir haben diese Lösung bereits lange vor der Etablierung des Begriffs „UEM (Unified Endpoint Management)“ bei namhaften Kunden implementiert.“

Laut Gartner ist hochsicheres Mobilitätsmanagement insbesondere für Organisationen und Institutionen mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen geeignet. Hierzu zählen beispielsweise Unternehmen aus der Finanzbranche, aus dem Gesundheitswesen, dem Energiesektor sowie Regierungsbehörden.

Blackberry wurde außerdem im Juni 2017 im Magic Quadrant von Gartner bereits im zweiten Jahr in Folge als führend im Bereich Enterprise Mobility Management Suites genannt und konnte somit seine Position im Bereich sicherer Softwarelösungen und Dienstleistungen weiter ausbauen. Darüber hinaus erreichte Blackberry die Höchstpunktzahl in zwei Anwendungsfällen (Regulated Industries und Unmanaged Device Support) der ebenfalls von Gartner im Juni 2017 veröffentlichen Critical Capabilities for Mobility Management.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Registrieren Sie sich für das Webinar am 10. Oktober um 11 Uhr und erfahren Sie, wie Technologien und Services rund um die Neuerungen der HPE Server der Generation 10 die Sicherheit, aber auch Agilität und Wirtschaftlichkeit auf ein höheres Niveau heben. Aussagestarke Beispiele beleuchten den HPE Wertbeitrag im Einzelnen und wo sich für Sie Chancen ergeben.

Die Blackberry Enterprise Mobility Suite umfasst die Produkte Blackberry UEM, BlackBerry Dynamics, Blackberry Workspaces und zusätzliche Services für ein umfassendes und einheitliches Management von Endpunkten mit integrierter Sicherheit und Konnektivität für iOS, MacOS, Android, Windows 10 und BlackBerry 10 Geräte. Blackberry stellt die komplette Studie via Download zur Verfügung.

Tipp: Was wissen Sie über Blackberry? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Blackberry, EMM, Security, Sicherheit, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Blackberry räumt im Gartner Critical Capabilities Report erneut ab

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. September 2017 um 21:53 von UserNeo

    Komisch, das dann soviele Firmen sich von BlackBerry abwenden und auf andere Systeme setzen. Ebenso ist die Dokumentation ein Graus und die Lizenzen und dessen jährliche Umbenennung ein Alptraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *