IFA: Samsung stellt neue Curved- und Flat-Arbeitsplatz-Monitore vor

Zu den Neuzugängen zählen der 34-Zoll-Curved-Monitor CH890 mit UWQHD-Auflösung, der 27-Zoll-Curved-Monitor CH800 mit Full HD-Auflösung und der Flatscreen SH850 mit WQHD-Auflösung, der als 24- und 27-Zoll-Variante erhältlich ist. Die Preise liegen zwischen 419 und 949 Euro.

Samsung hat auf der IFA in Berlin sein neues Monitor-Line-up für den Arbeitsplatz vorgestellt. Dazu gehören der 34 Zoll große Curved Monitor CH890 mit UWQHD-Auflösung, der 27-Zoll-Curved-Monitor CH800 mit Full HD-Auflösung und der Flatscreen SH850 mit WQHD-Auflösung, der in einer 24- und einer 27-Zoll-Variante angeboten wird. Die Curved-Monitore kommen mit einem Wölbungsradius von 1800 Millimetern. Der CH890 ist zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 949 Euro erhältlich, der CH800 für 439 Euro. Der nicht gewölbte SH850 kostet in der 24-Zoll-Ausführung 419 Euro und in der 27-Zoll-Variante 539 Euro.

Samsung CH 890 mit 34 Zoll Diagonale (Bild: Samsung)Samsung CH 890 mit 34 Zoll Diagonale (Bild: Samsung)

Samsung zeigt auf der diesjährigen IFA außerdem auch den neuen HDR-fähigen QLED Monitor CHG90, der mit 49 Zoll dem Hersteller zufolge der bislang breiteste Monitor weltweit ist. Zur Verfügbarkeit und zum Preis gibt es seitens des Herstellers noch keine Angaben.

Die beiden großen Curved-Modelle mit 34 und 49 Zoll Diagonale bieten aufgrund des Panorama-Formats ein erweitertes Sichtfeld, sodass insbesondere die komplette Darstellung von ganzen Tabellen, Excel-Dateien und Diagrammen auf einem einzigen Screen möglich sein soll. Das Sichtfeld des bereits verfügbaren 34-Zöllers CH890 entspricht dem von zwei 24-Zoll-Monitoren, das des 49-Zöllers CHG90 dem von zwei 27-Zoll-Monitoren. Mit der integrierten Picture-by-Picture-Funktion (PBP) kann der Screen geteilt werden und zwei unterschiedliche Anwendungen, zum Beispiel das Outlook-Postfach und der Web-Browser, können gleichzeitig angezeigt werden.

Der 34-Zoll-Curved-Monitor CH890 kommt in dunklem Silberton, bietet mit seinem VA-Panel eine Ultra WQHD-Auflösung von 3440 mal 1440 bei einem Seitenverhältlis von 21:9, eine Helligkeit von 300 cd/m², ein Kontrastverhältnis von 3000:1 und eine Reaktionszeit von 4 Millisekunden (GtG). Er ist 811,4 mal 538,9 mal 298,6 Millimeter groß und wiegt mit Fuß 7,9 Kilo.

Samsung CH800 mit 27 Zoll Diagonale (Bild: Samsung)Samsung CH800 mit 27 Zoll Diagonale (Bild: Samsung)

Der 27 Zoll große Curved-Bildschirm CH800 (LC27H800FCUXEN) mit VA-Panel bringt eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel im 16:9-Format, eine Helligkeit von 250 cd/m², ein Kontrastverhältnis von 3000:1 und eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden (GtG) mit. Die Abmessungen betragen 614,2 mal 539,9 mal 280,7 Millimeter bei einem Gewicht von 6 Kilo.

Der SH850 mit 27-Zoll-Diagonale mit der vollständigen Artikelbezeichnung S27H850QFU LED kommt mit PLS-Panel und löst 2560 mal 1440 Pixel (WQHD) auf, bietet eine Helligkeit 350 cd/m², ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden. Die Größe beträgt 611,9 mal 543,7 mal 236 Millimeter, das Gewicht 8 Kilo.

Die kleinere Variante mit 24 Zoll, der S24H850QFU LED bringt ein 23,8-Zoll-Display mit PLS-Panel und ebenfalls einer WQHD-Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel mit. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 1000:1 an, die Helligkeit mit 300 cd/m² und die Reaktionszeit ebenfalls mit 5 Millisekunden. Die Abmessungen betragen 540,4 mal 523,1 mal 236 Millimeter, das Gewicht 6,4 Kilo.

Samsung SH 850, der in einer 27- und einer 24-Zoll-Version angeboten wird (Bild: Samsung)Samsung SH 850, der in einer 27- und einer 24-Zoll-Version angeboten wird (Bild: Samsung)

Die neuen Monitore verfügen neben anderen Schnittstellen über einen USB Type-C Anschluss und ein nahezu rahmenloses Design an drei Seiten, das beim Zusammenschluss mehrerer Displays durch die DP Out Daisy Chain-Funktion ein fast nahtloses Bild erzeugen können soll. Der USB Type-C-Anschluss macht das Übertragen von Daten, Display Port (DP) Signalen und Strom zum Laden von kompatiblen Endgeräten über einen einzigen Kabelanschluss möglich. Dadurch kann die Anzahl der Kabel am Arbeitsplatz reduziert werden. Der USB Type-C-Anschluss unterstützt diverse mobile Geräte, wie Laptops, Tablets oder Smartphones, und ermöglicht einen einfachen Datenaustausch. Über die Verbindung können Anwender Inhalte von den kleineren kompatiblen Geräten auf den größeren Bildschirm übertragen, ohne dass die Bildqualität darunter leidet.

Die beiden Monitore CH800 und SH850 kommen zudem mit der DP Out Daisy Chain-Funktion, die den einfachen Zusammenschluss mehrerer Monitore sowie das Screen Sharing ermöglicht. Neben der Bildschirmerweiterung auf dem eigenen Schreibtisch können mithilfe der DP Out Daisy Chain-Funktion somit auch mehrere kompatible Monitore über die Bürofläche hinweg verbunden und zum Beispiel für Präsentationen verwendet werden. Eine aufwendige Synchronisation der einzelnen Monitore mit einem PC oder externen Zuspieler ist nicht nötig.

Die neuen Office-Monitore von Samsung bieten laut Hersteller diverse Einstellungsmöglichkeiten für ein ergonomisches und komfortables Arbeiten am Schreibtisch. Alle drei Bildschirme verfügen über einen höhenverstellbaren Standfuß sowie über die Funktionen Tilt und Swivel, die es Anwendern erlauben, den Monitor auf ihre individuelle Sitzposition und den gewünschten Sichtabstand anzupassen. Die Modelle CH800 und SH850 verfügen darüber hinaus auch über die Pivot-Funktion, wodurch das Display auch im Hochformat installiert werden kann.

Mit der Samsung Easy Setting Box Software können Anwender zudem die Bilddarstellung auf ihre persönlichen Bedürfnisse und Präferenzen einstellen. Über die intuitive Bedienoberfläche des Programms kann aus diversen Split-Screen-Templates und aus Optionen für verschiedene Größendarstellungen gewählt werden. Alle Modelle verfügen außerdem über die Flicker-Free-Technologie und den Eye-Saver-Modus, die lästiges Bildschirmflackern reduzieren und eine harmonische Bilddarstellung fördern können.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Registrieren Sie sich für das Webinar am 10. Oktober um 11 Uhr und erfahren Sie, wie Technologien und Services rund um die Neuerungen der HPE Server der Generation 10 die Sicherheit, aber auch Agilität und Wirtschaftlichkeit auf ein höheres Niveau heben. Aussagestarke Beispiele beleuchten den HPE Wertbeitrag im Einzelnen und wo sich für Sie Chancen ergeben.

„Unser Berufsalltag heute ist vielseitig und vor allem schnell. Da muss auch die Hardware mitspielen“, so Markus Korn, Director Display Solutions bei Samsung Electronics GmbH. „Verschiedene Dateien parallel ansehen und bearbeiten – das ist heute Standard am Arbeitsplatz. Unsere neue Generation von Office Monitoren bietet daher mehr Übersicht beim Hantieren mit mehreren Dateien gleichzeitig und einen einfachen und schnellen Datentransfer. Das spart Zeit und Nerven im Büro.“

Spezifikation

CH890

CH800

SH850

C34H890

C27H800

S24H850 / S27H850

Display

Bildschirmtyp

Curved (1.800 mm)

Curved (1.800 mm)

Flach

Displaygröße

34 Zoll

27 Zoll

23,8 Zoll / 27 Zoll

Seitenverhältnis

21:9

16:9

16:9

Panel

VA

VA

a-si TFT/PLS

Auflösung

3.440 x 1.440

1.920 x 1.080

2.560 x 1.440

Eye Saver Modus

Ja

Ja

Ja

Flicker Free

Ja

Ja

Ja

Daisy-Chain-Funktion (DP Out)

Nein

Ja

Ja

Interface

Daisy-Chain-Funktion (DP Out)

Nein

Ja

Ja

USB Type-C

Ja

Ja

Ja

Easy Setting Box SW

Ja

Ja

Ja

PBP / PIP

Ja

Nein

Ja

Ergonomie / Umwelt

HAS (Height Adjustable Stand)

Ja

Ja

Ja

Tilt

Ja

Ja

Ja

Swivel

Ja

Ja

Ja

Pivot

Nein

Ja

Ja

Energieeffizienz-klasse2

C (83 kwh/yr)

B (43 kwh/yr)

B (58 kwh/yr)

 

Tipp: Was wissen Sie über Monitore? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: IFA, Monitor, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Samsung stellt neue Curved- und Flat-Arbeitsplatz-Monitore vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *