YouTube ergänzt Apps für Android und iOS um Chat-Funktion

von Peter Marwan am , 16:30 Uhr

Sie wurde seit Anfang des Jahres in Kanada getestet. Nun steht sie allgemein zur Verfügung. Mit ihr können sich Gruppen von bis zu 30 Nutzern austauschen. Allerdings gibt es bislang nur wenige, wirklich auf die geteilten YouTube-Videos bezogenen Sonderfunktionen.

Nach einer gut einjährigen Testphase hat YouTube seine Apps für Android [1] und iOS jetzt um eine Chat-Funktion ergänzt [2]. Sie war zunächst von ausgewählten Nutzergruppen und nach einigen Anpassungen seit Anfang 2017 dann in Kanada in größerem Rahmen getestet worden. Nun ist die Erweiterung nach Ansicht der Google [3]-Tochter offenbar reif für den Massenmarkt.

Nutzer können sich mit der Funktionserweiterung über geteilte Videos austauschen. Dazu können sie entweder Texte eingeben, Emojis nutzen, Nachrichten mit einem Herzchen als willkommen oder bevorzugt markieren oder mit einem anderen Video auf die Nachricht reagieren. Außerdem lassen sich weitere Kontakte zu der Konversation einladen. Die Anzahl der Nutzer in einer Gruppe ist allerdings auf maximal 30 begrenzt.

 Yotube ergänzt Apps für Android und iOS um Chat-Funktion (Screenshot: YouTube) [4]

Auf die neuen Funktionen können Nutzer über den „Teilen“-Tab in den YouTube-Mobile-Apps aufrufen. Allerdsing müssen sie zuvor Personen aus der Kontaktliste mittels SMS oder Einladungslink, der per E-Mail, über soziale Netzwerke oder eine andere messaging-App versandt wird, dazu einladen. Damit ist es nicht wirklich wie YouTube behauptet eine Funktion zum Weiterleiten von Videos, sondern eher eine Möglichkeit, sich darüber auszutauschen. Weiterleiten von Videos war über YouTube auch bisher schon möglich. Dazu hat die YouTube-App sowohl unter Android als auch iOS aber bisher auf existierende Funktionen der Betriebssysteme und installierte Apps zum Weiterleiten zurückgegriffen.

Dafür kann die neue Chat-Funktion bei YouTube aber auch unabhängig von Videos bei YouTube verwendet werden. Nicht möglich ist es, sich während gerade ein Video läuft, mit anderen darüber auszutauschen. Auch ein Video bewusst zeitgleich mit Freunden anzuschauen, ist ebenso wenig möglich. Erste Tester vermissen zudem [5] die Option, eine ausgewählte und mit Anmerkungen versehene Playlist mit den Kontakten oder in bereits erstellten Gruppen zu teilen. Auch Videos vor dem Teilen zu kommentieren, damit die Empfänger die Kommentare an den betreffenden Stellen im Video sehen, ist nicht möglich.

Zahlreiche Überschneidungen mit anderen Messaging-Apps von Google

Zwar stellt YouTube nach dem allgemeinen Start der App künftige Ergänzungen und Verbesserungen in Aussicht, bislang ist aber nicht ganz klar, was man mit der Chat- und Sharing-Funktion genau erreichen will. Schließlich verfügt Google mit Android Messages [6], Allo [7], Duo [8] sowie Hangouts Chat und Hangouts Meet [9] bereits über mehrere Messaging-Anwendungen.

Bisher kann die neue YouTube-App eigentlich nichts, was diese Apps nicht auch können. Sie bietet aber bei weitem nicht den Funktionsumfang dieser Anwendungen – von Verschlüselung und Sicherheitsfunktionen erst gar nicht zu reden. Ähnliches gilt für den Vergleich mit Messaging-Apps der Konkurrenz, vor allem von Facebook [10], das mit dem Facebook Messenger [11] und WhatsApp Platzhirsch in dem Segment [12] ist.

Daher liegt es nahe, dass Google mit dem YouTube-Chat vor allem die 1,5 Milliarden YouTube-Nutzer abholen und enger an sich binden will. Möglicherweise ist es auch lediglich ein Versuch, die Zahl der Video-Aufrufe auf YouTube zu erhöhen.

ANZEIGE

Sie haben Optimierungsbedarf bei Ihren Logistikprozessen? [13]

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Artikel von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

URL zum Artikel: http://www.zdnet.de/88307125/youtube-ergaenzt-apps-fuer-android-und-ios-um-chat-funktion/

URLs in this post:

[1] Android: http://www.zdnet.de/themen/android/

[2] ergänzt: https://youtube.googleblog.com/2017/08/introducing-new-way-to-share-youtube.html

[3] Google: http://www.zdnet.de/unternehmen/google/

[4] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/08/youtube-video-chat-funktion-1200.jpg

[5] Erste Tester vermissen zudem: https://venturebeat.com/2017/08/07/youtube-adds-mobile-chat-because-google-doesnt-have-enough-messaging-apps/

[6] Android Messages: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.messaging&hl=de

[7] Allo: http://www.zdnet.de/88279288/google-veroeffentlicht-intelligenten-messenger-allo-fuer-ios-und-android/

[8] Duo: http://www.zdnet.de/88276906/google-veroeffentlicht-video-calling-app-duo/

[9] Hangouts Chat und Hangouts Meet: http://www.zdnet.de/88289616/google-optimiert-hangouts-fuer-unternehmen/

[10] Facebook: http://www.zdnet.de/unternehmen/facebook/

[11] Facebook Messenger: http://www.zdnet.de/88278693/facebook-messenger-erhaelt-bezahlfunktion/

[12] Platzhirsch in dem Segment: http://www.zdnet.de/88273822/messenger-nutzung-in-deutschland-whatsapp-fuehrt-vor-skype/

[13] Sie haben Optimierungsbedarf bei Ihren Logistikprozessen?: http://smart.kyoceradocumentsolutions.de/e-books/von-artikelnummer-bis-zustellung-so-verbessern-sie-mit-dms-ihre-logistikprozesse-von-a-bis-z/?utm_source=netmediaeurope&utm_medium=display&utm_content=text-picture&utm_campaign=cf