Skype mit PayPal-Integration

Sie steht in 22 Ländern zur Verfügung, darunter Deutschland und Österreich. Weitere Voraussetzung ist eine aktuelle Version der Skype-App für Android oder iOS. Die Zahlung erfolgt direkt aus einem Chat heraus.

Skype und PayPal haben die Integration des Bezahldiensts in die mobile Messaging-App der Microsoft-Tochter angekündigt. Die Funktion, die ab sofort schrittweise ausgerollt wird, soll es Nutzern erlauben, aus der Skype-App heraus per PayPal Geld an Freunde und Familie zu verschicken. Die Kooperation beschränkt sich zum Start auf 22 Länder, darunter Deutschland, Belgien, Frankreich, die Niederlande und Österreich.

Skype 8 (Screenshot: ZDNet.de)Voraussetzung für die Nutzung der Bezahlfunktion ist die aktuellste Version der mobilen Skype-App für Android oder iOS. Skype unter Windows 10 Mobile wird nicht unterstützt. Zudem müssen Sender und Empfänger der Zahlung in einem der 22 Länder wohnen. Sollte der Empfänger noch nicht bei PayPal registriert sein, wird er von der Skype-App aufgefordert, ein Konto anzulegen.

Die Zahlung selbst wird in einem Chat beauftragt. „In einem Chat einfach auf ‚Suchen‘ klicken und aus der Übersicht von Funktionen ‚Geld senden‘ auswählen“, heißt es in einem Blogeintrag von PayPal. Anschließend kann der Betrag eingegeben und mit „weiter“ bestätigt werden. Die Zahlung selbst löst ein Klick auf „Senden“ aus – der Empfänger sieht die Zahlung anschließend im Chat der Skype-App.

Skype hat den Bezahldienst PayPal in seine Android- und iOS-App integriert (Bild: Skype).Skype hat den Bezahldienst PayPal in seine Android- und iOS-App integriert (Bild: Skype).

Bei der ersten Verwendung muss die Bezahlfunktion eingerichtet werden. Die Skype-App fragt den Standort ab und fordert dazu auf, das Skype-Konto mit dem PayPal-Konto zu verknüpfen. Dafür wird die PayPal-Website automatisch im Browser des mobilen Geräts geöffnet. Nach der Anmeldung kann die Verknüpfung mit Skype dort bestätigt werden.

PayPal kooperiert bereits mit verschiedenen Anbietern, um das Senden von Geld zu vereinfachen. iPhone- und iPad-Nutzer können beispielsweise per iMessage oder auch mithilfe des digitalen Assistenten Siri PayPal-Zahlungen ausführen. Die Funktion wird außerdem von Slack und Microsofts E-Mail-Dienst Outlook.com unterstützt.

Umfrage

Frage: Welche Ziele verfolgen Sie mit der digitalen Transformation?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: E-Commerce, Messenger, Paypal, Skype

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Skype mit PayPal-Integration

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. August 2017 um 11:29 von Tester

    Das geht doch schon lange, auch in WhatsApp:
    http:paypal.me/senkler/5
    Danke für die Spenden ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *