Colt Technology Services und Equinix besiegeln Partnerschaft

Durch die Verbindung mit dem Equinix Cloud Exchange baut Colt sein Ökosystem aus. Colt-Kunden können nun über fünfzig Cloud Service Provider nutzen und profitieren von schnellen Verbindungen zu den Rechenzentren von Equinix in wichtigen Ballungsräumen.

Colt Technology Services und Equinix sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. In deren Rahmen verbinden die Unternehmen das Colt IQ Network mit dem Cloud-Ökoystem von Equinix. Die Kunden eines Unternehmens können dadurch nun einfacher auf Angebote des jeweils anderen zugreifen.

Partnerschaft zwischen Colt und Equinix (Grafik: ZDNet.de)

Durch die Partnerschaft mit Equinix und der Verbindung mit dem Equinix Cloud Exchange baut Colt sein Partner-Ökosystem aus. Bislang konnten Colt-Kunden mit „Dedicated Cloud Access“, worunter Colt schnelle, sichere und dedizierte Verbindungen zu öffentlichen und privaten Clouds anbietet, unter anderem schon auf Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform zugreifen. Die Partnerschaft mit Equinix ermöglicht es ihnen nun mehr als fünfzig Cloud Service Provider zu nutzen. Außerdem profitieren Colt-Kunden im Zuge der Partnerschaft auch von direkten, sicheren und schnellen Verbindungen zu Rechenzentren von Equinix in wichtigen Ballungsräumen.

Equinix-Kunden wiederum profitieren von den On Demand Services von Colt. Sie basieren auf dem Colt IQ Network, einem der ersten auf Basis eines SD-WAN errichteten, intelligenten Netzwerke. Darüber lassen sich Dienste in On-Demand- und Pay-as-you-go-Modellen in Equinix-Rechenzentren in Europa nutzen. Kunden können dadurch Bandbreite auch kurzfristig dem Bedarf anpassen. Mit Colt Dedicated Cloud Access wird ihnen zudem der sichere und direkte Zugang von ihren Unternehmensgebäuden zur Cloud ermöglicht.

Voraussetzung dafür ist, dass die Gebäude an das Colt-Netzwerk angebunden sind. Das wird kontinuierlich erweitert. In Europa kam zuletzt eine Verbindung nach Helsinki dazu. Die Region um die finnische Hauptstadt positioniert sich aufgrund einiger günstiger Faktoren verstärkt als Standort für Rechenzentren und ist daher relevant. Firmen wie Microsoft und Google haben dort bereits Rechenzentren eingerichtet.

Außerdem hat Colt vor kurzem die Stadtnetze in Tokio, Singapur und Hongkong ausgebaut und durch einen neuen Point of Presence (PoP) in Marseille für eine bessere Anbindung nach Nordafrika gesorgt. Deutsche Firmen können Colt zufolge Standorte in diesen Regionen nun mit hohen Bandbreiten anbinden und damit von der digitalen Transformation profitieren.

„Durch die Partnerschaft mit Equinix erweitern wir unser digitales Ökosystem und ermöglichen Unternehmen den vollen Zugriff auf die Vorteile der Cloud“, erklärt Tom Regent, Chief Commercial Officer Colt. Die flexible und skalierbare On-Demand-Konnektivität zu Cloud-Anbietern setzt ihm zufolge einen neuen Service-Standard.

„Die Cloud-Lösungen und -Services von Colt und Equinix ergänzen sich und helfen Unternehmen dabei, ihre Bedürfnisse zu erfüllen sowie ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Die On Demand Services von Colt bieten eine innovative Möglichkeit, flexible Konnektivität zu liefern, über ein Portal zu steuern und quasi in Echtzeit zu erhalten“, fügt Jim Poole, Vizepräsident, Ecosystem Development Equinix, hinzu.

Umfrage

Welchen Marken würden sie in Bezug auf Enterprise Network Carrier grundsätzlich vertrauen? Mehrfachnennungen möglich.

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Themenseiten: Colt On Demand Services, Colt Technology Services

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen: