Parallels Mac Management 6 für Microsoft SCCM verfügbar

Die Managementlösung erlaubt die Verwaltung von PCs und Macs unter einer einheitlichen Oberfläche. Neu ist eine Funktion für das Sperren und Löschen von Macs aus der Ferne. Auch die Überwachung von Macs und die Bereitstellung von Softwarepaketen wurden verbessert.

Parallels hat Parallels Mac Management 6 für Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) vorgestellt. Das Unternehmen verspricht damit eine „leichtere, effizientere und kostengünstige Verwaltung und Kontrolle“ von PCs und Macs mit einer einheitlichen Managementlösung. Administratoren sollen vor allem von neuen Sicherheitswerkzeugen und besseren Überwachungs- und Bereitstellungsfunktionen profitieren.

Die Funktion „Remote sperren und löschen“ erlaubt es, sämtliche Daten von verlorenen oder gestohlenen Macs aus der Ferne zu löschen oder dessen Nutzung zu verhindern. Darüber hinaus ist es nun möglich, die gesamten Nutzungsdaten von Mac-Clients zu überwachen, um beispielsweise festzustellen, welche Anwendungen wie häufig genutzt werden. Die Daten sollen helfen zu entscheiden, welche Lizenzen beendet und welche verlängert werden sollten. Das Software-Metering kann aber auch benutzt werden, um festzulegen, wie häufig Mac-Nutzer jede Softwarenanwendung verwenden können.

Parallels Mac Management 6 erlaubt es, Macs zu sperren oder aus der Ferne zu löschen (Screenshot: Parallels).Parallels Mac Management 6 erlaubt es, Macs zu sperren oder aus der Ferne zu löschen (Screenshot: Parallels).

Die Bereitstellung von Software-Paketen und Updates kann nach Herstellerangaben so geplant werden, dass möglichst wenige Einschränkungen für den Nutzer auftreten, unter anderem durch eine Minimierung der Auswirkungen auf die Netzwerkbandbreite. Es lassen sich zudem Zeiträume einplanen, in denen ein Mac nicht benutzt wird.

Das neue Release vereinfacht außerdem das Formatieren und Partitionieren von Festplatten auf Mac-Clients. Auch der Support für die Anmeldung bei einer Domäne wurde verbessert. Neu ist auch eine Einstellung, die eine mobile Bestätigung erforderlich macht. Die Prüfung, ob ein Konfigurationsprofil bereits als Teil einer Baseline angewendet wird, soll zudem verhindern, dass Profile doppelt angelegt werden. Außerdem können Administratoren nun mehrere Tasksequenzen gleichzeitig bearbeiten und einzelne Tasksequenzschritte kopieren und einfügen.

Parallels Mac Management 6 ist ab sofort verfügbar. Die Lösung kostet ab 30 Euro pro Jahr und Mac.

Umfrage

Frage: Welche Ziele verfolgen Sie mit der digitalen Transformation?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Parallels, Windows, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Parallels Mac Management 6 für Microsoft SCCM verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *