Chuwi Hi10 Plus: Tablet mit Android und Windows für 140 Euro

von Kai Schmerer am , 10:29 Uhr

Das Chuwi Hi10 Plus bietet ein 10,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Angetrieben wird es von einem Intel Atom X5-Z8350, der auf 4 GByte RAM zurückgreifen kann.

Der chinesische Online-Händler Gearbest bietet das Chuwi Hi10 Plus im Rahmen einer Rabattaktion für 140,26 Euro an. Das Tablet mit 10,8-Zoll-Display verfügt mit Windows 10 [1] Home und mit Android [2] 5.1.1 über gleich zwei Betriebssysteme. Letzteres basiert allerdings auf dem gerade eingestellten [3] Remix OS. Mit Updates sollte man also nicht rechnen.

Mit der Versandoption „Standard Shipping“ respektive „Germany priority mail“ (Warenkorb) fallen außer Versandkosten in Höhe von 1,78 Euro keine weiteren Gebühren wie Zoll oder Einfuhrumsatzsteuer an, weil die Lieferung über Großbritannien erfolgt [4].

Mit zwei Betriebssystemen ist das  Chuwi Hi10 Plus besonders flexibel einsetzbar. Vor allem, wenn man die optional erhältliche Bluetooth-Tastatur für 26,27 Euro mitbestellt. Dann kann man das Gerät als Windows-Arbeitsplatzstation mit allen zur Verfügung stehenden x86-Anwendungen nutzen, und im Tablet-Betrieb steht Android mit seinen vielen Apps parat.

Chuwi-Hi10 Plus mit Tastatur (Bild: Chuwi) [5]

 

Chuwi Hi10 Plus mit Intel [6] Atom X5-8350, 4 GByte RAM und 64 GByte eMMC

Ausgestattet ist das 686,5 Gramm schwere Chuwi Hi10 Plus mit einem Intel Atom X5-Z8350 [7], der standardmäßig mit 1,44 GHz betrieben wird. Der Turbotakt beträgt 1,92 GHz. Der Arbeitsspeicher bietet eine Kapazität von 4 GByte. Mit 64 GByte ist der Speicherplatz etwas knapp bemessen. Als frei verfügbarer Speicher stehen unter Windows 32,2 GByte und unter Android 6,3 GByte parat. Den Rest belegen die Betriebssysteme. Immerhin lässt sich der Speicher über einen microSD-Card-Slot erweitern. Der Hersteller gibt als maximale Größe 128 GByte an. Im Test [8]hat das Hi10 Plus auch eine Sandisk mit 200 GByte [9] akzeptiert.

Chuwi Hi8 Plus: Schnittstellen (Bild: ZDNet.de) [10]Das ChuwiHi10i Plus verfügt über zahlreiche Schnittstellen: microSD-Card-Slot, USB-C, microUSB, microHDMI und Kopfhöreranschluss (Bild: ZDNet.de).

Viele Schnittstellen

Beim Thema Schnittstellen hat sich Chuwi mächtig ins Zeug gelegt. Neben des erwähnten microSD-Card-Slots bietet das Gerät einen microUSB-, einen USB-C-, einen microHDMI- sowie einen Kopfhörer-Anschluss.

IPS-Display mit 1920 x 1280 Bildpunkten

Für ein Gerät, das keine 200 Euro inklusive Tastatur kostet, bietet das Chuwi Hi10 Plus ein sehr gutes Display. Der 10,8 Zoll große IPS-Bildschirm im 3:2-Format verfügt über eine Auflösung von 1920 x 1280 Bildpunkte und damit über eine Pixeldichte von 214 ppi. Die Darstellung ist gestochen scharf. Mit einer Helligkeit von 420 nit, einer neutralen Farbdarstellung und IPS-typischen guten Betrachtungswinkeln weiß er auch ansonsten gut zu gefallen. An die Wiedergabequalität eines Amoled-Screens [11] kommt er allerdings nicht heran.

Chuwi Hi10 Plus: Android 5.1.1 RemixOS (Bild: ZDNet.de) [12]

Weitere Informationen und Bezugsquellen

Artikel von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

URL zum Artikel: http://www.zdnet.de/88305241/chuwi-hi10-plus-tablet-mit-android-und-windows-fuer-140-euro/

URLs in this post:

[1] Windows 10: http://www.zdnet.de/themen/windows-10/

[2] Android: http://www.zdnet.de/themen/android/

[3] eingestellten: http://www.zdnet.de/88304933/jide-stellt-android-basiertes-remix-os-fuer-pcs-ein/

[4] erfolgt: http://www.gearbestblog.de/faq/germany-express/

[5] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/03/Chuwi-Hi10_plus_mit_Tastatur.jpg

[6] Intel: http://www.zdnet.de/unternehmen/intel/

[7] Intel Atom X5-Z8350: https://ark.intel.com/de/products/93361/Intel-Atom-x5-Z8350-Processor-2M-Cache-up-to-1_92-GHz

[8] Im Test : http://www.zdnet.de/88289565/chuwi-hi10-plus-im-test-android-und-windows-vorinstalliert/

[9] Sandisk mit 200 GByte: http://www.zdnet.de/88240027/sandisk-microsdxc-card-mit-200-gbyte-kapazitaet-im-praxistest/

[10] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/03/Chuwi_Hi8_Plus-Schnittstellen.jpg

[11] Amoled-Screens: http://www.zdnet.de/88261792/samsung-galaxy-tabpro-s-im-test/

[12] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2017/03/Chuwi-Hi10_plus_remixOS-Oberflaeche.jpg

[13] für 140,26 Euro: https://goo.gl/kut7GC

[14]  für 26,77 Euro: https://goo.gl/NEIac8

[15] Produktseite: https://goo.gl/DnbMec