Nova Launcher bietet Google-Now-Integration

Nach einem mehrwöchigen Beta-Test steht der Nova Launcher nun als stabile Variante 5.3 mit Google-Now-Integration zur Verfügung. Für die Anzeige des Google-Now-Feeds muss man allerdings zusätzlich die Nova-Google-Companion-App installieren.

Mit mehr als 10 Millionen Downloads zählt der Nova Launcher zu einer der populärsten alternativen Android-Bedienoberflächen. Das Urgestein der Android-Launcher unterstützt nun mit der neuen stabilen Version 5.3 auch die Integration von Google Now – dem nützlichen Assistenten mit interessen- und standortbasierten Informationen.

Die Integration ist möglich geworden, nachdem Google den Google-Now-Feed für Dritthersteller geöffnet hat. Allerdings wird der Zugriff standardmäßig nur System-Apps gewährt. Ein nachträglich installierter Launcher zählt in der Regel nicht dazu. Es sei denn, das Telefon ist gerootet und erlaubt diese Installationsart.

Nova Launcher bedient sich daher eines Tricks, der mit der zusätzlich zu installierenden und debuggable Komponente Nova Google Companion umgesetzt wird. Da über diese debuggable App ebenfalls Zugriff auf den Google-Now-Feed möglich ist, kann der Nova Launcher den Google-Now-Feed nun wie bei einem Google-Smartphone als Oberfläche links neben der ersten Startbildschirmseite anzeigen.

Nova Launcher 5.3 unterstützt mit der Nova-Google-Companion-App die Anzeige von Google Now (Screenshot: ZDNet.de)Nova Launcher 5.3 unterstützt mit der Nova-Google-Companion-App die Anzeige von Google Now (Screenshot: ZDNet.de).

Integration von Google Now mit Nova Google Companion

Da Debug-Apps im Play Store nicht erlaubt sind, muss die Installation manuell erfolgen. Hierfür müssen Anwender unter Einstellungen – Sicherheit die Option „Unbekannte Herkunft“ aktivieren. Nach der Installation kann diese Option wieder ausgeschaltet werden. Mit einem langen Drücken auf eine leere Stelle des Startbildschirms öffnen sich die Einstellmöglichkeiten von Nova Launcher. Sobald die Companion App installiert ist, zeigt sich unter Nova-Einstellungen der Eintrag „»Google« öffnen“. Mit der Option „Google-Seite“ wird Google Now als erster Startbildschirm aktiviert. Mit der Einstellung „Vom Rand wischen“ lässt sich Google Now anzeigen, indem man vom linken Bildschirmrand eines jeden Startbildschirms nach innen wischt.

Die Darstellung des Google-Now-Feeds unterstützt Nova Launcher unter Android 5.x Lollipop, Android 6.x Marshmallow und Android 7.x Nougat.

Downloads

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Florian Bettges von HPE erläutert in diesem Webinar, wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen. Jetzt registrieren und Webinaraufzeichnung ansehen.

Themenseiten: Android

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nova Launcher bietet Google-Now-Integration

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *