Windows-Apps unter Android: Crossover Alpha 4 erschienen

Wie Crossover für Mac und Linux erlaubt es die Ausführung von Windows-Programmen durch eine Wine-basierte Kompatibilitätsebene. Die neue Vorschauversion unterstützt Android 7 Nougat. Android Crossover ist für Android-Tablets oder Chromebooks mit Intel-Prozessoren gedacht.

(Bild: Codeweavers)

Codeweavers hat Crossover für Android in der Alphaversion 4 veröffentlicht. Wie Crossover für Mac und Linux erlaubt es die Ausführung von Windows-Programmen durch eine Kompatibilitätsebene. Die kommerzielle Software basiert auf der Windows-kompatiblen Laufzeitumgebung Wine, die schon 1993 erschien und seither auf anderen Betriebssystemen zahlreiche Programme ausführbar macht, die für Microsoft Windows kompiliert wurden.

Das erste Alpha-Build von Crossover für Android wurde im August letzten Jahres nach dreijähriger Vorarbeit vorgestellt und seither laufend mit neuen Features und Bugfixes aktualisiert. Die neue Version bringt unter anderem Unterstützung für Android 7 Nougat. Auch die Bedienoberfläche erfuhr weitere Verbesserungen.

Systemvoraussetzung ist ein Android-Tablet mit x86-Prozessor oder aber ein Intel-basiertes Chromebook, das Android-Apps unterstützt und mit Google Play ausgestattet ist. Anfang des Jahres bestätigte Google, dass die native Ausführung von Android-Apps auf allen ab 2017 eingeführten Chromebooks möglich sein soll. Sie sollen in der Regel bereits ab Werk den Play Store erhalten.

Crossover Android auf einem Chromebook (Bild: Codeweavers)Crossover Android auf einem Chromebook (Bild: Codeweavers)

Auf dem Asus-Chromebook Flip C302CA mit Android-7-Runtime im Betachannel erprobte Android Police Crossover Android. Die neueste Version soll deutlich besser arbeiten und Windows-Apps direkt neben anderen Android-Apps und Chrome-OS-Fenstern darstellen – ähnlich wie bei Wine auf Desktop-PCs mit Linux oder macOS zu erleben.

ANZEIGE

Aktuelle Studie zur Dokumentensicherheit in deutschen Büros

Eine aktuelle Statista-Umfrage (im Auftrag von KYOCERA Document Solutions) hat ergeben: Der deutsche Mittelstand hat Nachholbedarf beim Thema Dokumentensicherheit. Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter hat Zugriff auf Dokumente, die nicht für sie bestimmt sind. Weitere Infos und Tipps zur Optimierung erhalten Sie im gratis E-Book. Jetzt herunterladen!

„Es ist viel leichter, Apps zu entfernen und erneut zu installieren“, lobt der Tester. „Und man kann einfacher auf die Wine-Konfiguration sowie die Befehlszeile für jede Anwendung zugreifen.“

Laut Softwarehersteller enthält das Alpha-4-Release auch Fixes für Microsoft Office auf Chromebooks. Lauffähig sollen auch weitere produktive Software wie Quicken sowie DirectX-Spiele wie Wizard 101 sein. Für Spiele aus der Steam-Bibliothek verspricht Codeweaver native Geschwindigkeit mit Crossover Android.

Interessierte Anwender können sich bei Codeweaver für die Crossover Android Preview anmelden. Auch beim Drittanbieter APK Mirror steht sie zum Download bereit.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Betriebssysteme, Software, Tablet, Windows, chromebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows-Apps unter Android: Crossover Alpha 4 erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *