Apple-Lieferant: iPhone 8 unterstützt drahtloses Aufladen

iPhone-Fertiger Wistron muss eigenen Angaben zufolge seinen Fertigungsprozess an eine drahtlose Ladefunktion anpassen. Die kommende iPhone-Generation soll zudem wasserdicht sein, was Einfluss auf die Montage hat. Derzeit fertigt das Unternehmen unter anderem das iPhone SE in Indien.

Apple-Lieferant Wistron hat Details zur kommenden iPhone-Generation verraten. Am Rande eines Treffens mit Investoren sagte Wistron-CEO Robert Hwang, sein Unternehmen müsse den Fertigungsprozess des neuen iPhone an eine drahtlose Ladefunktion anpassen. Wistron fertigt iPhones für den indischen Markt.

iPhone 7 mattschwarz (Bild: Apple)„Der Zusammenbau der vorherigen iPhone-Generationen hat sich nicht sehr verändert, obwohl neue Funktionen wie Wasserdichtigkeit und drahtloses Laden jetzt einige neue Tests erforderlich machen, und die Wasserdichtigkeit den Montagevorgang ein wenig verändert“, zitiert Nikkei den Manager.

Apple verpflichtet seine Lieferanten stets zu absoluter Verschwiegenheit. Sie dürfen sich weder zu Produktionszahlen noch zu irgendwelchen technischen Details äußern – vor allem aber nicht zu bisher unveröffentlichten Produkten. Von daher ist es umso bemerkenswerter, dass der Wistron-Chef direkt zwei neue Eigenschaften der kommenden iPhone-Generation ausplauderte. Unklar ist jedoch, auf welches Modell er sich bezog. Gerüchten zufolge soll Apple neben einer iPhone 7S genannten Generation auch ein Premiummodell namens iPhone 8 planen.

In Indien fertigt Wistron für Apple nach Angaben des Unternehmens aus Cupertino „eine kleine Zahl von iPhone-SE-Geräten“. Von dieser Formulierung wich Hwang auf der Investorenkonferenz seines Unternehmens auch nicht ab. Er fügte lediglich hinzu, dass künftige Aufträge von kommenden Gesprächen zwischen Apple und der indischen Regierung abhängig seien.

Hwang stützt mit seiner Aussage in dieser Woche durchgesickerte Fotos, die die Gehäuserückseite des iPhone 8, des iPhone 7S und des iPhone 7S Plus zeigen sollen. Sie sind so gestaltet, dass sie das drahtlose Laden unterstützen – eine Funktion, die andere Premium-Smartphones wie beispielsweise Samsungs Galaxy-S-Produktreihe schon länger bieten.

Darüber hinaus ist Apple seit Februar Mitglied des Vorstands des Wireless Power Consortium. Es ist für die Entwicklung des drahtlosen Ladestandards Qi verantwortlich. Eine davon abgewandelte Variante nutzt das Unternehmen bereits für die Apple Watch und die zugehörige Ladestation.

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Im Audio-Webinar am 5. Juli 2017 um 11 Uhr erläutert Florian Bettges von HPE wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

[mit Material von Liam Tung, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Smartphone, Wistron, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple-Lieferant: iPhone 8 unterstützt drahtloses Aufladen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *