Aldi Nord bringt Medion-PC Akoya P5360 E mit AMD Radeon RX-Grafik

Der PC kommt mit Core-i5-Prozessor der 6. Generation, AMD Radeon RX-Grafik, 8 GByte RAM, 128 GByte SSD und einer 1-TByte-HDD. Der Medion Akoya P5360 E ist ab 24. Mai für 599 Euro bei Aldi Nord erhältlich.

Aldi Nord bietet mit dem Medion Akoya P5360 E ab 24. Mai für 599 Euro einen PC mit Intel Core i5-Prozessor der 6. Generation, einer AMD Radeon RX 460 Grafik, 8 GByte RAM, einer 128 GByte SSD sowie einer 1 TByte großen HDD. Er eignet sich dem Hersteller zufolge nicht nur für den Entertainment-Einsatz, für Spiele und zur Videobearbeitung.

Medion Akoya P5360 E (Bild: Medion)Medion Akoya P5360 E (Bild: Medion)

Der Rechner wird von einem Intel Core i5-6402P Prozessor der sechsten Generation Skylake mit 2,8 GHz Takt angetrieben. Bei besonders rechenintensiven Anwendungen kann der PC laut Hersteller mithilfe der Intel-Turbo-Boost-Technik 2.0 auf bis zu 3,40 GHz übertaktet werden. Für die Grafik ist eine dedizierte AMD Radeon RX 460 mit 2.048 MByte GDDR5 Grafikspeicher an Bord. Der Medion-PC kommt mit 8 GByte DDR4-RAM. Neben einer 128 GByte SSD steht außerdem eine 1 Terabyte große Festplatte für Foto-, Film-, Musik- oder Spielesammlungen zur Verfügung. Zudem ist der Rechner mit einem Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM- und Dual-Layer-Unterstützung ausgestattet.

Zur Datensicherung, dem Datenaustausch oder zur Nutzung alternativer Betriebssysteme können 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten über den Hot-Swap-Festplattenwechselrahmen auch bei laufendem Betrieb ausgetauscht werden.

Die drahtlose Datenkommunikation kann über WLAN 802.11 ac mit integrierter Bluetooth-Funktion erfolgen. Auf der Vorderseite sind ein Multikartenleser, zwei USB 3.0-Anschlüsse, ein Mikrofon- und ein Kopfhörer-Anschluss verbaut. Auf der Rückseite finden sich zwei USB 3.0, zwei USB 2.0- ein LAN- (RJ-45), ein HDMI- und ein DVI-D-Anschluss sowie ein DisplayPort und diverse Audio-Ein- beziehungsweise Ausgänge. Für die Soundausgabe ist 6-Kanal-High-Definition-Audio zuständig.

Windows 10 Home und eine kostenlose 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe sind vorinstalliert wie auch die Home Cinema Suite mit CyberLink Power2Go, CyberLink PowerDirector, CyberLink PowerDVD und CyberLink PhotoDirector. Außerdem ist eine kostenlose Testversion für Office 365 sowie ein Windows 10 App-Paket enthalten.

Zum Lieferumfang zählen eine USB-Tastatur sowie eine optische USB-Maus. Der 9 Kilo schwere Medion-PC misst 19 mal 36 mal 40 Zentimeter.

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Florian Bettges von HPE erläutert in diesem Webinar, wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen. Jetzt registrieren und Webinaraufzeichnung ansehen.

Themenseiten: Aldi, Medion, PC

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Aldi Nord bringt Medion-PC Akoya P5360 E mit AMD Radeon RX-Grafik

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Juni 2017 um 13:52 von Stefan

    Hallo, kann mir jemand sagen ob das Mainboard EFI bzw. UEFI Bios hat ? Das ist Voraussetzung um meine 3 TB Festplatte voll nutzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *