Galaxy S8 lässt sich schlecht reparieren

Das berichten die Spezialisten von Smart Repair GmbH, die das weltweit erste Teardown-Video des Galaxy S8+ veröffentlicht haben. Demnach lässt sich das Gehäuse schwer öffnen. Zudem ist der Akku sehr stark verklebt.

Vor wenigen Tagen haben die Reparaturspezialisten von Smart Repair GmbH ein Teardown-Video des Galaxy S8+ auf Youtube veröffentlicht, wie die Kollegen von Teltarif berichten. Demnach lässt sich das neue Samsung-Smartphone nur schwer reparieren. Für das Öffnen des Gehäuses musste das Gerät erhitzt werden. Zudem sei der Akku sehr stark verklebt.

Teardown Galaxy S8+ (Bild: Smart Repair GmbH)Das vierminütige Video zeigt eine Zusammenfassung der einzelnen Schritte, die deutlich mehr Zeit in Anspruch nahmen als die Dauer des Videos vermuten lässt. Allein um das Gehäuse des Galaxy S8+ öffnen zu können, musste das High-End-Smartphone zunächst auf einer Heitzplatte circa 30 Minuten erhitzt werden. Dadurch wurde der Kleber porös, sodass das Gerät an den Seiten aufgehebelt werden konnte.

Der Akku ist mit dem Gehäuse sehr stark verklebt, was einen Wechsel erheblich erschwert. Für Laien kommt eine solche Aktion laut den Reparatur-Spezialisten von Smart Repair GmbH somit kaum in Frage.

Damit unterscheiden sich die Galaxy-S8-Modelle in Sachen Reparierbarkeit kaum von ihren Vorgängern. Die für ihre Teardown-Videos bekannten Reparaturspezialisten von iFixit vergaben dem Galaxy S7 nur drei von zehn Punkten. Damit ist kaum ein Smartphone schlechter zu reparieren als die Samsung-Modelle. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommen auch die Spezialisten von Smart Repair GmbH.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Galaxy, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Galaxy S8 lässt sich schlecht reparieren

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Mai 2017 um 17:47 von Phillus

    Ja meine Samsung S8 ist mir gleich am ersten Tag runtergefallen…. , so ein Mist erster Sturz und gleich das Display kaputt… , ich habe es bei http://myitplanet.de eingesendet . Dort haben sie mir das Displayglas fuer erstaunliche 139 Euro gewechselt . So jetzt ist es wieder wie neu . Great Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *