Thunderbolt-3-NAS Qnap TVS-1282T3 ab sofort erhältlich

Qnaps TVS-1282T3 erreicht mit 40 Gbit/s laut Hersteller die doppelte Geschwindigkeit seines Vorgängers. Das NAS kommt unter anderem mit vier Thunderbolt-3-Ports sowie drei HDMI-Ausgängen und ist ab sofort in drei Konfigurationen ab rund 3391 Euro brutto erhältlich.

Qnap Systems liefert ab sofort das Thunderbolt-3-NAS TVS-1282T3 mit Intel-14-nm-Mehrkernprozessor der 7. Generation in Ausführungen mit 16, 32 respektive 62 GByte aus. Das Unternehmen hatte es zur CeBIT offiziell vorgestellt. Ausgestattet mit vier Thunderbolt-3-Ports sowie HDMI-Ausgang erreicht das TVS-1282T3 mit 40 Gbit/s bei der Datenübertragung laut Hersteller die doppelte Geschwindigkeit seines Vorgängers und bietet sich auch als Ergänzung zum Thunderbolt-3-fähigen MacBook Pro an. 4K-Videobearbeitung und -freigabe sowie Dateispeicherung und die schnelle Freigabe an Thunderbolt-3-fähige Mac- und Windows-Geräte sollen dank der Verbindung noch einfacher werden. Ein Thunderbolt-3-zu-Thunderbolt-2-Wandler sorgt für die Abwärtskompatibilität mit Thunderbolt-2-fähigen Geräten. Das Thunderbolt-3-NAS TVS-1282T3 wird in drei Versionen angeboten ist ab sofort ab 3390,31 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

QNAP TVS-1282T3 (Bild: Qnap)QNAP TVS-1282T3 (Bild: Qnap)

Das Business-NAS verfügt über acht Schächte für 3,5 und 2,5-Zoll-Festplatten sowie über vier Schächte für 2,5-Zoll-SSDs und ist dem Hersteller zufolge werkzeuglos bestückbar. Es mit mit Intel Core i5- oder Core i7-Quadcore-Prozessoren der 7. Generation Kaby Lake ausgestattet. Zur Wahl stehen Versionen mit 16, 32 oder 64 GByte RAM. Neben Thunderbolt-3-Konnektivität kann das TVS-1282T3 mit integrierter 10-GbE-LAN-Karte gleichzeitig allgemeine Ethernet-Dienste ausführen und bietet sich damit als Dreifachlösung (Thunderbolt/NAS/iSCSI) an. Die Thunderbolt-3-Ports sind zu USB-Typ-C-Kabeln und -Geräten kompatibel und unterstützen 10-GBit/s-fähiges USB 3.1 der 2. Generation. Damit unterstützt das TVS-1282T3 neue, schnellere USB-Geräte zur Übertragung großer Dateien. Qnaps Thunderbolt-to-Ethernet- (T2E) Technologie ermöglicht Computern ohne Ethernet-Anschluss den Zugriff auf 10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkressourcen über eine Thunderbolt-Verbindung zum TVS-1282T3. Nutzer sollen so von flexibleren und kostengünstigeren Möglichkeiten zur Datenübertragung profitieren können.

Das NAS kommt mit SATA-6-GBit/s-M.2-SSD-Steckplätzen sowie 2,5-Zoll-SSD-Steckplätzen mit unterteilter intelligenter Kühlung. Die unternehmenseigene Qtier-Technologie soll Auto-Tiering zur kontinuierlichen Optimierung der Speichereffizienz zwischen M.2-SSD-, SSD- und SATA-Laufwerken im NAS ermöglichen. Die unterschiedlichen Speichermedien lassen sich als unabhängige Partitionen für verschiedene Anwendungen konfigurieren, um einen ausreichenden Durchsatz für jede Anwendung zu gewährleisten. Zur Ausstattung zählen außerdem zwei 10GBase-T-LAN-Ports, vier Gigabit-LAN-Ports, drei HDMI-Ausgänge, fünf USB-3.0-Ports, ein 3,5-Millimeter-Audioanschluss sowie zwei integrierte Lautsprecher.

Das TVS-1282T3 arbeitet mit Qnaps Betriebssystem QTS 4.3. Die zentralisierte Verwaltungslösung QRM+ dient zur Entdeckung, Zuordnung, Überwachung und Verwaltung vernetzter Datenverarbeitungsgeräte – einschließlich Servern, PCs und Thin-Clients – mit Unterstützung einer grafischen Topologiedarstellung.

Bei einer Bestückung mit 10-TByte-Festplatten, unterstützt das TVS-1282T3 bis zu 80 TByte Bruttokapazität und kann an bis zu sechs QNAP-Thunderbolt-Erweiterungsgehäuse – TX-800P und TX-500P – angeschlossen werden. Über Virtual JBOD (VJBOD) lässt sich die Speicherkapazität des NAS erweitern. Dazu wird nicht verwendeter Speicherplatz anderer Qnap NAS-Systeme genutzt und bietet Nutzern Flexibilität, etwa bei stetig wachsenden Sammlungen hochauflösender Mediendateien.

Das Qnap-NAS ist aktuell in drei Konfigurationen erhältlich. Das TVS-1282T3-i5-16G kommt mit 3,4-GHz-Quad-Core-Prozessor Intel Core i5-7500, 16 GByte DDR4 RAM, der bis zu 64 GByte erweiterbar ist. Kostenpunkt: 3390,31 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Für 3985,31 Euro inklusive Mehrwertsteuer ist das TVS-1282T3-i7-32G bereits mit einem 3,6-GHz-Quad-Core-Prozessor Intel Core i7-7700, 32 GByte DDR4-RAM (erweiterbar bis 64 GByte) bestückt. Top-Modell ist das TVS-1282T3-i7-64G für 4342,31 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Es bringt einen 3,6-GHz-Quad-Core-Prozessor Intel Core i7-7700 und 64 GByte DDR4-RAM mit.

„Mit unserem Thunderbolt-3-NAS knüpfen wir an den Erfolg seiner Vorgänger an. Während immer mehr Windows-Geräte mit Thunderbolt 3 und dem aktuellsten Final Cut Pro X 10.3 die Unterstützung des SMB-Protokolls ergänzen, ermöglicht das TVS-1282T3 plattformübergreifende Dateifreigabe und verbessert gleichzeitig die Teamarbeit und Arbeitsabläufe zwischen Mac- und Windows-Nutzern“, sagt Mathias Fürlinger, Qnap Business Development Bereichsleiter DACH bei Qnap.

WEBINAR

What´s next – Storage & Co: Die Enterprise Cloud!

Lernen Sie in diesem Audio-Webinar die Bausteine einer Enterprise Cloud Plattform kennen. Erfahren Sie, wie Sie maximale Freiheit und Flexibilität für Ihre Anwendungen erzielen. Mehr Outcome mit weniger Input erzielen – konkrete Anwendungsbeispiele. [Update: Das Webinar hat bereits stattgefunden. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Themenseiten: NAS, Netzwerk, QNAP, Thunderbolt

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Thunderbolt-3-NAS Qnap TVS-1282T3 ab sofort erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *