Internetnutzung: Android überholt Windows [Update]

Weltweit kommt Googles Mobilbetriebssystem im März auf einen Anteil von 37,93 Prozent. Der Anteil von Windows schrumpft auf 37,91 Prozent. Dafür ist auch der asiatische Markt verantwortlich, in dem Android sogar einen Anteil von mehr als 50 Prozent erreicht.

StatCounter hat für Android erstmals einen höheren Marktanteil ermittelt als für Windows. Im März war Googles Mobilbetriebssystem demnach für 37,93 Prozent aller Seitenaufrufe in seinem Netzwerk verantwortlich. Windows kam in diesem Zeitraum indes nur auf einen Anteil von 37,91 Prozent.

In Bezug auf die weltweite Internetnutzung hat Android erstmals Windows überholt (Bild: StatCounter).In Bezug auf die weltweite Internetnutzung hat Android erstmals Windows überholt (Bild: StatCounter).

„Das ist ein Meilenstein der Technologiegeschichte und das Ende einer Ära“, erklärte Aodhan Cullen, CEO von StatCounter. „Es ist das Ende von Microsofts weltweiter Vorherrschaft im Markt für Betriebssysteme, die es seit den achtziger Jahren hatte. Es ist aber auch ein wichtiger Durchbruch für Android, dessen weltweiter Anteil an der Internetnutzung vor fünf Jahren bei nur 2,4 Prozent lag.“

Für den Erfolg von Android macht StatCounter aber nicht nur den Siegeszug der Smartphones verantwortlich, mit denen zugleich immer mehr Nutzer auf das Internet zugreifen. Auch der schwache PC-Markt der vergangenen Jahre habe diese Entwicklung begünstigt.

Ein weiterer Faktor war der Einfluss Asiens auf den weltweiten Markt. Das zeigt sich deutlich in den regionalen Ergebnissen. In Nordamerika verteidigte Windows (39,5 Prozent) seine Führungsposition vor iOS (25,7 Prozent) und Android (21,2 Prozent). In Europa war der Windows-Anteil mit 51,7 Prozent sogar mehr als doppelt so hoch wie der Anteil von Android (23,6 Prozent). Androids Anteil in Asien lag jedoch bei 52,2 Prozent – für Windows blieben dort nur magere 29,2 Prozent.

iOS steigerte seinen Anteil weltweit auf 13,09 Prozent. Im März griffen also auch mehr als 50 Prozent der Nutzer mit mobilen Betriebssystemen auf das Internet zu. Der Anteil von Mac OS X lag bei 5,17 Prozent, was klassischen Desktop-Systemen inklusive Linux einen gemeinsamen Anteil von knapp 44 Prozent bescherte. 2,85 Prozent der im März erfassten Seitenaufrufe kamen von unbekannten Geräten, 2,3 Prozent entfielen auf die Kategorie „Andere“.

Bezogen auf Desktop-Betriebssysteme ist Windows der Statistik zufolge weiterhin mit 84 Prozent der weltweite Marktführer. „Windows hat den Desktop-Krieg gewonnen, aber das Schlachtfeld ist weitergezogen“, kommentierte Cullen. Im mobilen Bereich werde Microsoft wahrscheinlich nicht mehr Fuß fassen. Erst der nächste Paradigmenwechsel werde dem Softwarekonzern die Möglichkeit bieten, seine dominierende Position zurückzuerobern. „Das könnte Augmented Reality, künstliche Intelligenz, Sprache oder Continuum sein (ein Produkt, das Desktop und Smartphone mit einem einzigen Microsoft-Produkt ersetzen will).“

StatCounter wertet die Zugriffe auf 2,5 Millionen Websites aus. In die Statistik fließen nach Unternehmensangaben jeden Monat mehr als 15 Milliarden Seitenzugriffe ein. Im Gegensatz zum Konkurrenten Net Applications, der keine plattformübergreifende Statistik zur Verfügung stellt, berücksichtigt StatCounter auch nicht eindeutige Besuche einer Website. Zudem korrigiert Net Applications seine Auswertung, um regionale Schwankungen auszugleichen.

Update 13.26 Uhr

Beim Zugriff auf das Angebot von ZDNet.de hat Windows noch immer die Nase vorn. Insgesamt erreicht das Microsoft-Betriebssystem einen Anteil von 44,09 Prozent, wovon auf Windows 10 54,7 Prozent, auf Windows 7 36,9 Prozent und Windows 8 knapp 6 Prozent entfallen. Android erzielt nach Windows mit einem Anteil von 30,85 Prozent den zweiten Rang, gefolgt von iOS mit 15,29 Prozent. macOS kommt mit 7.42 Prozent auf Rang 4. Der Anteil von Linux liegt unter 2 Prozent. Und Windows Phone erreicht weniger als 1 Prozent, genauso wie Blackberry.

ZDNet: Anteil der Betriebssysteme (Grafik: ZDNet.de)

WEBINAR

What´s next – Storage & Co: Die Enterprise Cloud!

Lernen Sie in diesem Audio-Webinar die Bausteine einer Enterprise Cloud Plattform kennen. Erfahren Sie, wie Sie maximale Freiheit und Flexibilität für Ihre Anwendungen erzielen. Mehr Outcome mit weniger Input erzielen – konkrete Anwendungsbeispiele. [Update: Das Webinar hat bereits stattgefunden. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Google, Internet, Microsoft, Mobile, Statcounter, Windows, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Internetnutzung: Android überholt Windows [Update]

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. April 2017 um 10:51 von Frank

    Ohne, dass es den Linux-Anteil wesentlich erhöhen würde, woran ich auch nicht übermäßig interessiert wäre, glauben die Webserver, die von mir angesurft werden, dass ich mit Windows auf sie zugreife. Da man solche „Verschleierungen“ wohl eher im Linux-Umfeld findet, dürfte der Linux-Anteil vielleicht etwas höher liegen. Was nützen Ghostery usw. wenn man über das BS getrackt wird, was natürlich trotzdem nicht vollständig verhindert werden kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *