CeBIT: Fujitsu präsentiert Lifebook U937 und Lifebook S937

Das 13,3-Zoll-Notebook Lifebook U937 bringt gerade einmal 920 Gramm auf die Waage und verspricht 11 Stunden Akkulaufzeit, integrierte biometrischer Authentifizierung sowie umfassender Konnektivität. Das Lifebook S937 soll zwei ganzen Tagen durchhalten. Die Modelle sind ab 10. April in unterschiedlichen Konfigurationen ab 1899 respektive 1649 Euro erhältlich.

Fujitsu hat sein Portfolio an Business-Notebooks um zwei Geräte erweitert. Das ultramobile 13,3-Zoll-Business-Notebook Lifebook U937 wiegt gerade einmal 920 Gramm und kommt laut Hersteller mit einer Akkulaufzeit von 11 Stunden. Das Lifebook S937 bietet eine eine Akkulaufzeit von zwei Tagen. Beide Lifebook-Modelle sind voraussichtlich ab 10. April verfügbar. Die Preise variieren je nach Modell und Konfiguration und beginnen beim Lifebook U937 bei rund 1899 Euro und beim Lifebook S937 bei 1649 Euro.

Fujitsu Lifebook U937 (Bild: Fujitsu)Fujitsu Lifebook U937 (Bild: Fujitsu)

Das U937 ist mit einem 13,3-Zoll-Full-HD-Display ausgestattet und wird wahlweise von Intel-Core-i5- und -Core-i7-Prozessoren der aktuellen Kaby-Lake-Generation angetrieben, denen bis zu 20 GByte RAM zur Seite stehen. Für die Grafik ist Intels HD 620-GPU zuständig. Je nach Konfiguration stehen unterschiedliche SSDs zur Auswahl. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro zum Einsatz.

Das Lifebook U937 ist standardmäßig mit biometrischer Sicherheitstechnologie ausgestattet. Der Nutzer kann sich entweder mit einem Fingerabdruckscanner oder dem Fujitsu PalmSecure Venenscanner identifizieren. Zusätzlichen Schutz soll der integrierte SmartCard Reader und die TPM 2.0-Verschlüsselung bieten.

Die Datenkommunikation kann über LTE, WLAN ac und Bluetooth 4.1 erfolgen. Das Notebook bietet eine Reihe an Schnittstellen, unter anderem einen Gigabit-LAN- und einen HDMI-Anschluss und ist zusätzlich mit einem USB Typ-C Port-Replikator ausgestattet, was eine Verbindung zu einem externen Display, Maus, Keyboard oder weiteren Peripheriegeräten ermöglicht.

Das Notebook mit Magnesium-Gehäuse ist 309,3 mal 213,5 mal 15,5 Millimeter groß und 15,5 Millimeter dick.

Fujitsu Lifebook S937 (Bild: Fujitsu)Fujitsu Lifebook S937 (Bild: Fujitsu)

Neben dem Lifebook U937 präsentiert Fujitsu auch das Lifebook S937. Das Notebook verfügt über eine extra lange Akkulaufzeit von bis zu zwei Tagen. Das neue Modell ist laut Hersteller ideal für Nutzer, die auch auf eine lange Akkulaufzeit von mindestens 15 Stunden Wert legen. Dafür verfügt das S937 über einen zweiten Akku, der direkt in den modularen Schacht integriert ist und dem Nutzer eine zusätzliche Akkulaufzeit von sechs Stunden verschaffen soll. Das S937 ist ebenfalls mit einem PalmSecure-Handvenenscanner, einen Fingerabdruckscanner, einem SmartCard Reader oder TPM 2.0-Verschlüsselung verfügbar, um das Gerät vor unerwünschtem Zugriff zu schützen. Fujitsus Notebook ist zudem mit einem DVD Super Multi Blu-ray Disc Triple Writer ausgestattet.

Auch hier kommen aktuelle i3- bis i7-CPUs von Intel und bis zu 24 GByte RAM zum Einsatz. Beim 13,3-Zoll-Display kann der Nutzer zwischen unterschiedlichen Versionen mit Full HD-Auflösung mit 1920 mal 1080 Pixel und einer Helligkeit von 330 cd/m² sowie einer WQHD-Auflösung mit 2560 mal 1440 Pixel und 350 cd/m² wählen.

Das S937 wiegt je nach Ausstattung ohne oder mit Touch-Display 1,19 oder 1,32 Kilo und ist 316 mal 214 mal 28,9 Millimeter groß.

„Bisher waren Manager immer gezwungen, bei den ultra-mobilen Notebooks den Fokus entweder auf das Gewicht, Leistung, Akkulaufzeit oder Sicherheit zu legen. Mit dem neuen LIFEBOOK U937 vereint Fujitsu all diese Bedürfnisse in einem Gerät. Bei der Entwicklung des Notebooks war jedes Gramm entscheidend. Unser oberstes Ziel war es, mit dem neuen Flaggschiff der LIFEBOOK Reihe die Marke von einem Kilogramm zu unterschreiten. Wir freuen uns, das einzige Notebook mit 13,3 Zoll vorzustellen, das nicht nur standardmäßig über integrierte biometrische Sicherheitsmaßnahmen verfügt, sondern auch über einen Akku, der ohne Probleme den ganzen Tag durchhält – und das alles bei einem Leichtgewicht von 920 Gramm“, erklärt Rüdiger Landto, Head of Client Computing Devices bei Fujitsu EMEIA.

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Im Audio-Webinar am 5. Juli 2017 um 11 Uhr erläutert Florian Bettges von HPE wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

Themenseiten: CeBIT, Fujitsu, Notebook, Ultrabook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Fujitsu präsentiert Lifebook U937 und Lifebook S937

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *