Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Aktueller Update-Status in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Update 18]

Das September-Update scheint für Galaxy S7 und S7 Edge auszufallen. Stattdessen startet die Auslieferung eines Patches, der vor einem Monat entdeckten Sicherheitslücken im Bluetooth-Stack von Android schließen soll.

Offenbar gibt es für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge kein Update, das die Anfang September veröffentlichten Sicherheitspatches enthält. Stattdessen hat Samsung mit der Auslieferung eines Updates begonnen, das die vor knapp einen Monat entdeckten Sicherheitslücken im Bluetooth-Stack von Android schließen soll. Aufgrund der Schwere der mit BlueBorne bezeichneten Schwachstellen hat das BSI sogar vor dem Einsatz von Bluetooth gewarnt.

Hierzulande erhalten die Geräte von T-Mobile und Congstar das Update. Es enthält in der PDA-Bezeichnung DQI1 als letzte Kennziffern. Auch für die Galaxy-S7-Modelle der österreichischen Provider Telering und Max steht der BlueBorne-Patch zur Verfügung.

Bereits Ende September wurde der BlueBorne-Patch für Geräte in den Niederlanden und den USA bereitgestellt. Wie ein Test mit der App BlueBorne-Detector ergeben hat, sind die aktualisierten Geräte nicht mehr gegenüber den Bluetooth-Lücken anfällig. Die Android-Sicherheitspatch-Ebene, die über Einstellungen – Geräteinformationen – Softwareinfo eingesehen werden kann, datiert nach der Aktualisierung weiterhin vom 1. August 2017.

 

Bluetooth-BlueBorne-Android (Screenshot:ZDNet.de)

Update 17 vom 12.9.2017

O2 verteilt nun ebenfalls das August-Sicherheitsupdate an die Modelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Damit erhalten in der Region Deutschland, Österreich und der Schweiz fast alle Nutzer der beiden Samsung-Smartphones das Android-Sicherheitsupdate. Lediglich Kunden, die ihr Galaxy S7 oder Galaxy S7 Edge beim deutschen Provider 1&1 gekauft haben, müssen sich noch gedulden. 1&1 hatte zuletzt die Geräte mit dem Mai-Update versorgt.

Vor wenigen Tagen hat Google bereits den September-Sicherheitspatch für Android zur Verfügung gestellt. Es dauert bei Samsung-Geräten in der Regel einige Wochen, bis das aktuelle Android-Sicherheitsupdate die Smartphones erreicht. Im Fall von 1&1 zeigt sich aber, dass es auch Monate dauern kann. 1&1-Kunden, die nicht so lange warten wollen, können eine Firmware installieren, die häufiger mit Updates versorgt wird.

Update 16 vom 1.9.2017

Das aktuelle Android-Sicherheitsupdate, das Google Anfang August veröffentlicht hatte, steht nun für die freien Geräte in Deutschland (Produktcode DBT) zur Verfügung. Auch für die vom österreichischen Provider 3 vertriebenen Galaxy-S7-Modelle ist die knapp 25 MByte große Aktualisierung erhältlich.

Somit haben nahezu sämtliche Galaxy-S7-Varianten in der DACH-Region die August-Aktualisierung erhalten. Lediglich für die Modelle von O2 und 1&1 wird der August-Sicherheitspatch noch nicht angeboten. Während O2 immerhin das Juli-Update ausgeliefert hat, warten Kunden von 1&1 seit Monaten auf eine Sicherheitsaktualisierung (siehe Tabelle unten). Auf diesen Geräten datiert die Sicherheitspatchebene vom 1. Mai. Das Beispiel zeigt, dass ein zeitnahes Update nicht nur geräteabhängig ist, sondern auch vom Provider beeinflusst wird.

Die Aktualisierung sollte unter Einstellungen – Software-Update auf den genannten Modellen zur Installation angeboten werden. Sollte das nicht der Fall sein, hilft eventuell das Samsung-Tool Smart Switch. Es liegt für Windows und macOS vor.

Galaxy S7: Sicherheitspatch-Ebene 1. August (Bild: ZDNet.de)

Update 15 vom 24.8.2017

Das August-Update wird nun auch an Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, die von Vodafone, Swisscom, A1 und Telering  verkauft wurden, ausgeliefert. Außerdem steht die Sicherheitsaktualisierung für die providerfreien Modelle in der Schweiz zur Verfügung. Somit erhalten bis auf die freien Modelle in Deutschland und die Varianten von O2, 1&1 und Hutchison 3 alle Varianten in Deutschland, Österreich und der Schweiz das August-Update.

Update 14 vom 2.8.2017

T-Mobile und Congstar liefern für die Samsung-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge die aktuellen Android-Sicherheitspatches aus. Das Build FXXU1DQH8 stammt vom 7. August und enthält die Sicherheitspatchebene 1. August.

Google hatte Anfang August das Sicherheitsupdate für Android veröffentlicht. Es enthält Korrekturen für 52 Anfälligkeiten. Als kritisch werden zehn Fehler in Media Framework bewertet. Sie erlauben es einem Angreifer unter Umständen, mithilfe einer speziell gestalteten Mediendatei beliebigen Schadcode einzuschleusen und im Kontext eines privilegierten Prozesses auszuführen. Der Prozess hat also möglicherweise höhere Rechte oder Berechtigungen, als die zugehörige App sie eigentlich hat.

Update 13 vom 29.7.2017

Die Samsung-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge ohne Providerbranding erhalten in Deutschland (Produktcode: DBT) und Österreich (ATO) das aktuelle Android-Sicherheitsupdate. Das Build FXXS1DQG4 stammt vom 7. Juli und enthält die Sicherheitspatcheben 1. Juli. Damit überspringt Samsung das Juni-Sicherheitsupdate. Das letzte Build FXXU1DQEF enthielt die Mai-Updates. Das Juli-Update wird für Geräte von O2 (VIA) ebenfalls ausgeliefert (Details sie Tabelle am Ende).

Das Update ist 28 MByte groß und wird Over the Air (OTA) verteilt. Eine manuelle Installation mit Smart Switch ist ebenfalls möglich, wenn es unter Einstellungen – Software-Update auf dem Gerät nicht angezeigt werden sollte.

Update 12 vom 7.7.2017

Die Telekom und Congstar haben damit begonnen, die Juni-Sicherheitspatches für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge auszuliefern. Das Build stammt vom 15. Juni und enthält die Sicherheitspatch-Ebene 1. Juni. Neben providerspezifischen Codes lauten die letzen vier Ziffern der CSC DQF3. Damit sind auch die Versionen für die österreichischen Varianten von Telekom Austria und Telering gekennzeichnet. Für die dortigen providerfreien Varianten lautet die Bezeichnung DQE1 (Details siehe Tabelle am Ende).

Update 11 vom 3.6.2017

Vodafone und Telekom beginnen mit der Auslieferung der Mai-Sicherheitspatches für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Zuvor wurden in Deutschland bereits Geräte ohne Providerbranding sowie S7-Modelle von 1&1 mit den neuesten Android-Patches versorgt. Auch in Österreich und in der Schweiz hat die Auslieferung der Mai-Sicherheitsupdates begonnen (siehe Tabelle am Ende).

Update 10 vom 31.5.2017

Nachdem die Auslieferung der Mai-Updates für Galaxy S7 und S7 Edge in Deutschland letzte Woche für die Geräte ohne Providerbranding (Produktcode DBT) begonnen hat, erhalten nun die von 1&1 vertriebenen Modelle, die mit dem Produktcode XEG gekennzeichnet sind, die von Google Anfang Mai veröffentlichten Android-Sicherheitspatches.

Update 9 vom 23.5.2017

In Deutschland hat die Auslieferung der aktuellen Android-Sicherheitsupdates für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge begonnen. Darin enthalten sind auch Patches von Samsung, die zusätzlich 11 weitere Schwachstellen seiner eigenen Geräte, deren Gefährdungspotential als mittelmäßig oder gering eingeschätzt wurde, beheben. Wie in den Niederlanden, wo die Aktualisierung bereits letzte Woche begonnen hatte, erhalten das Update in Deutschland zunächst die providerfreien Geräte. Sie sind mit dem Produktcode DBT gekennzeichnet. Die Versionsnummer des Updates lautet auf einem Galaxy S7 Edge G935FXXU1DQEF.

Update 8 vom 19.5.2017

Inzwischen werden auch die Galaxy-S7-Smartphones von Hutchison Drei in Österreich mit den April-Sicherheitspatches versorgt. Unterdessen hat Samsung bereits begonnen, die Mai-Sicherheitsaktualisierungen auszuliefern. Davon profitieren allerdings derzeit nur die freien Galaxy-S7-Modelle in den Niederlanden.

Update 7 vom 11.5.2017: Freie Geräte in Deutschland und Österreich erhalten April-Patches

Die April-Sicherheitspatches für Android erhalten nun auch Galaxy-7-Smartphones ohne Providerbindung. Die Auslieferung in Deutschland (Produktcode: DBT) und Österreich (Produktcode (AUT) hat bereits begonnen und erste Geräte bereits erreicht. In Deutschland wurden die Sicherheitsaktualisierungen zuvor bereits an S7-Smartphones von Vodafone, Telekom, Congstar und O2 ausgeliefert. Auch die in der Schweiz verkauften Geräte haben das April-Update, das 23 Schwachstellen behebt, wovon 6 als kritisch bewertet sind, bereits erhalten. Nutzer, die ihr Galaxy-S7-Smartphone bei 1&1 (Deutschland) oder einem österreichischen Provider gekauft haben, warten hingegen noch auf die Aktualisierung. Die Firmware selbst trägt als Bezeichnung neben den Produktcodes für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge die Kennung FXXU1DQFF.

Samsung Galaxy S7: Aktuelle Firmwareversionen (Quelle: Sammobile und Samsung-Updates, Stand 13.10.2017)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
7.0 1. August 2017 G930FVFG1DQH1 VD2 Vodafone
7.0 1. August 2017 G930FTEF1DQHZ VIA O2
7.0 1. August 2017 G930FDBT1DQD1 DBT Freies Gerät
7.0 1. August 2017 G930FDDX1DQI1 DTM T-Mobile
7.0 1. August 2017 G930FDDX1DQI1 DDE Congstar
7.0 1. Mai 2017 G930FXEG1DQD1 XEG 1&1
7.0 1. August 2017 G930FDRE1DQGF DRE Hutchison Drei (Österreich)
7.0 1. August 2017 G930FVFG1DQH5 MOB A1 (Österreich)
7.0 1. August 2017 G930FDAX1DQI1 MAX T-Mobile (Österreich)
7.0 1. August 2017 G930FDAX1DQI1 TRG Telering (Österreich)
7.0 1. August 2017 G930FATO1DQE1 ATO Freie Geräte (Österreich)
7.0 1. August 2017 G930FAUT1DQH1 AUT Freies Gerät (Schweiz)
7.0 1. August 2017 G930FVFG1DQH1 SWC Swisscom (Schweiz)

Samsung Galaxy S7 Edge: Aktuelle Firmwareversionen (Quelle: Sammobile und Samsung-Updates)

Android-Version Sicherheitspatch CSC (Providercode in Rot) Produktcode Provider
7.0 1. August 2017 G935FVFG1DQE3 VD2 Vodafone
7.0 1. August 2017 G935FTEF1DQHZ VIA O2
7.0 1. August 2017 G935FDBT1DQD1 DBT Freies Gerät
7.0 1. August 2017 G935FDDX1DQI1 DTM T-Mobile
7.0 1. August 2017 G935FDDX1DQI1 DDE Congstar
7.0 1. Mai 2017 G935FXEG1DQD1 XEG 1&1
7.0 1. August 2017 G935FDRE1DQGF DRE Hutchison Drei (Österreich)
7.0 1. August 2017 G935FVFG1DQH1 MOB A1 (Österreich)
7.0 1. August 2017 G935FDAX1DQI1 MAX T-Mobile (Österreich)
7.0 1. August 2017 G935FDAX1DQI1 TRG Telering (Österreich)
7.0 1. August 2017 G935FATO1DQE1 ATO Freie Geräte (Österreich)
7.0 1. August 2017 G935FAUT1DQH1 AUT Freies Gerät (Schweiz)
7.0 1. August 2017 G935FVFG1DQE3 SWC Swisscom (Schweiz)


HIGHLIGHT

Galaxy S7: Android 7 manuell mit Vodafone-Firmware flashen

Vodafone stellt von allen Providern hierzulande Updates für die Galaxy-Modelle S7 und S7 Edge am schnellsten bereit. Wer also neue Android-Versionen und Sicherheitspatches möglichst zügig erhalten will, installiert die Vodafone-Firmware auf seinem Gerät.

Themenseiten: Android, Android-Patchday, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

42 Kommentare zu Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Aktueller Update-Status in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Update 18]

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. März 2017 um 18:08 von stefan

    Ich kann jeden verstehen, der sehnsüchtig auf das Update wartet: Samsung hat mit Android 7.0 seine Oberfläche wirklich verbessert, alles wirkt aufgeräumter, klarer und irgendwie auch wertiger. Leider ist Android 7.0 zumindest auf meinem S7 Edge nicht so stabil wie Android 6.0. In mehr als sechs Monaten mit Marshmallow hatte ich einen ungewollten Neustart des Betriebssystems, in weniger als einer Woche mit Nougat schon zwei Abstürze. Die Google Play Services haben auch schon dreimal einen Absturz gemeldet. Trotzdem: wenn das Update verfügbar ist, sollte man es auch installieren.

  • Am 3. März 2017 um 20:02 von Frank

    Habe Nougat inzwischen auch installiert.
    Aber wieder Mal viel Wind um Nichts.
    Zumindest die angekündigte Benutzeroberfläche wäre schön gewesen.

    Beim nächsten Mal bitte weniger versprechen,und einfach aktualisieren.

  • Am 3. März 2017 um 20:07 von Markus

    Mein S7 (DBT) läuft bisher einwandfrei. Ich stimme zu, dass Android 7 eine erhebliche Verbesserung darstellt. Es ist fas so als hätte man ein neues Gerät. Mir gefallen die neue Benchrichtigungszentrale und die erweiterten Optionen der Allways-On-Funktion besonders gut.

  • Am 3. März 2017 um 21:12 von Karsten Werner

    Habe mein Update am vor 2 Tagen erhalten für mein s7 Edge von 1&1.gefällt mir.

  • Am 3. März 2017 um 21:24 von Markus venus

    Ich habe in Deutschland ein Freies Samsung galaxy S7 und ich habe am 1.3. Android 7.0 Bekommen

  • Am 3. März 2017 um 21:31 von Ändi

    Alles schön u gut. Aber seit dem update hält der Akku gut ein Drittel weniger…

  • Am 3. März 2017 um 22:27 von Marcel

    Seit dem Update funktioniert das Schnellladen mit meiner Jackery Titan Powerbank nicht mehr. Ein Kollege kann dies so bestätigen.

    • Am 6. März 2017 um 17:32 von Dieter Alt

      mein freies S7 lädt auch langsamer, die LED Benachrichtigungs-Anzeige funktioniert nicht wenn der Benachrichtigung-Ton auf stumm geschaltet ist(WhatsApp, Aquamail),auch können keine TV Sendungen mehr vom Satreceiver aufs S7 gestreamt werden.

  • Am 4. März 2017 um 7:21 von Olegwolk

    Ich habe am esten märz den update erhalten

  • Am 4. März 2017 um 14:09 von Daniel Friedrich

    Bin langjähriger vodafone kunde und im besitz des s7.ein update hab ich bis heute nicht erhalten,worüber ich auch ganz froh bin,denn nach allem was ich so lese,wird noch schwer daran gebastelt.also lasst euch doch zeit!
    Samsung kann sich nicht mehr viel leisten.

  • Am 4. März 2017 um 19:06 von sanson F.

    Habe meins vor 2 Tagen bekommen, gefällt mir sehr gut! Läuft bestens, Display auf FHD gestellt, bessere Akku Laufzeit und man sieht den Unterschied nicht.

  • Am 4. März 2017 um 21:04 von Detlev Funk

    Ich konnte heute aktualisieren. Habe ein freies S7 Edge. Bisher geht alles gut und es fühlt sich gut an.

  • Am 6. März 2017 um 11:05 von Jenny

    Hallo, ich hab das Samsung Galaxy s7 und habe noch nicht das neue Update aber eine Freundin hat das Edge wieso hat sie schon das Update? ?

    • Am 7. März 2017 um 12:38 von Andre

      Habe das S7 von 1 & 1.

      Update auf Nougat ist nun das.

      Gruß Andre

  • Am 6. März 2017 um 17:25 von Dieter Alt

    Habe das S7 ohne Branding. Seit dem Update auf Nougat am 02.03.2017 funktioniert die LED Benachrichtigung von WhatsApp und von Aquamail nicht mehr wenn ich den Ton auf stumm stelle. Es lassen sich auch keine TV Sender mehr von meinem Satreceiver auf das S7 streamen. Des Weiteren hat sich die Akkulaufzeit verringert! Das ist sehr ärgerlich! Ich habe vor deshalb in den nächsten Wochen ein Custom ROM zu installieren.

  • Am 7. März 2017 um 15:06 von Luca

    Toll fast jeder Netzbetreiber und freie Handys haben das Update aber 3/Hutschison (Österreich) noch nicht

  • Am 7. März 2017 um 17:19 von Thorsten

    Also ich habe mit meinen 1&1 S7 auch noch nichts erhalten.

  • Am 8. März 2017 um 18:33 von Hannes

    Ich habe „leider“ eine (Deutsche) Olympia Edition, und werde wohl noch noch ein Weilchen auf das 7er Update warten müssen. Aber da arbeitet die Zeit wohl eher für mich, da bis dahin wohl die meisten Fehler beseitigt wurden.

  • Am 15. März 2017 um 9:54 von Kenny

    Gerne hätte ich auch das Update, ich bin aus BW/Deutschland und habe mein Gerät leider Brandingfrei aus der Schweiz. Wie lange ich noch warten darf weiß anscheinend niemand. Das warten an sich stört mich eigentlich eher wenig, was mich aber stört ist das selbst die ersten Galaxy s6 Geräte das Update erhalten und ich mit dem aktuelleren Gerät immernoch warten muss.

    Ich hoffe nicht mehr allzu lange.

  • Am 16. März 2017 um 7:41 von Stephan G.

    Mich nervt es auch schön langsam (ebenfalls freies Schweizer), dass dich hier irgendwie gar nichts tut. Aber letztendlixh bin ich die schlechte Update-Politik von Samsung ja gewohnt: Seinerzeit hatte ich mir für viel Geld das Tab Pro geleistet, das hat bis heute kein Update von 4.4.1 bekommen.

  • Am 19. März 2017 um 20:16 von P Qsl

    Habe das Nougat Update Heute erhalten :). Ungebrandetes Schweizer Samsung Galaxy S7 edge

  • Am 20. März 2017 um 8:37 von P.

    Dem Artikel kann ich nicht zustimmen. Habe ein freies Gerät Galaxy S7edge und bis heute ist auch nach Nachfrage beim Samsung Support kein Update verfügbar.

  • Am 23. März 2017 um 15:56 von ATX

    Die Update Politik bei Android ist ein schlechter Witz. Daher kommt mir auch kein zweites Gerät mit Android ins Haus.

  • Am 23. März 2017 um 19:20 von Andreas Erfurt

    Nougat-Update am 1.3.17 erhalten. Bessere Bedienung durch neue Benachrichtigungszentrale, direkte Antworten auf Nachrichten möglich.
    ERHEBLICH verbesserte Akku-Laufzeit (vor Update ca. 2 Tage, nach Update 3-4 Tage).
    Unzuverlässiger funktionierende Benachrichtigungs-Anzeige bei WhatsApp.
    Bessere Sprachqualität (freies Gerät) bei Telefongesprächen.

    Insgesamt sehr zufrieden.

  • Am 29. März 2017 um 20:54 von Barbara Karner

    Seit dem Update gehen eingehende Anrufe sehr oft gleich auf die Mailbox ohne das es in Benutzung oder abgeschaltet ist.
    Ist total unangenehm.

  • Am 4. April 2017 um 22:34 von Jessica

    Wo bleibt mein Update? Für das Galaxy S7

  • Am 5. April 2017 um 19:50 von Nadine S.

    Seit dem Update sind meine Alben Cover in der Musikbibliothek durcheinander. Habe bisher aber nirgends gefunden, wie ich dieses Problem beheben kann. Es ist ziemlich nervig, da ich dort viel Musik habe und ich nichts wiederfinden kann.

  • Am 5. April 2017 um 20:52 von Viper

    ich verstehe nur bahnhof ….. ich habe das s7 edge von 1u1 (vodafone)und bis heute noch kein update …. meine frau mit ihrem normalem s7 hat es schon seit 2 wochen ist doch echt zum kotzen ……

  • Am 3. Mai 2017 um 17:09 von Shinshan

    Ich besitze ein S7 Edge mit der u.g Version, wieso finde ich dazu kein carrier Code in der o.g Liste ?
    Ich wmöchte endlich Android 7.0 bekommen :/
    Kennt jemand die Version von mir, komme ich ums manuelle flashen nicht drum rum ?

    G935FXXU1BPJG

    Grüße

    • Am 3. Mai 2017 um 18:37 von Kai Schmerer

      Das müsste die Build-Nummer sein. Den Carrier-Code CSC erhalten Sie, wenn Sie in der Telefon-App folgendes eingeben: *#1234#. Alternativ können Sie auch die App Phone-Info verwenden: https://goo.gl/qsMB12. Vermutlich enthält ihre CSC den Productcode DBT. Dafür müsste eigentlich das Android-Update zur Verfügung stehen. Wenn es nicht erscheint, bleibt in der Tat nur eine manuelle Installation von Android 7.

  • Am 3. Mai 2017 um 19:03 von stefan

    Tolles Update-Versprechen von Samsung. Ein 800-Euro-Smartphone, das seit vier Monaten keine Sicherheitsupdates bekommen hat – diese Beschreibung trifft nun auf mein Galaxy S7 Edge zu.

  • Am 4. Mai 2017 um 9:44 von Holger

    Die Updatepolitik von Samsung finde ich so langsam zum Kot……
    Sicherheitspatch von Januar…. es ist einfach nur noch lächerlich.
    Das S7 ist definitiv mein letztes Samsunghandy

  • Am 11. Mai 2017 um 9:21 von John Doe

    Gerade habe ich ein Update für mein S7 Edge bekommen (DBT). Wird wohl das April-Update sein.

  • Am 11. Mai 2017 um 10:45 von Daniel

    Hallo Leute. Wollte nur sagen das ich vor 1 Stunde das Update mit den April-Sicherheitsaktualisierungen für mein freies S7 Edge erhalten habe. Somit beginnt wohl auch in Deutschland der Rollout für freie Geräte.

  • Am 23. Mai 2017 um 8:06 von Daniel

    Guten Morgen. Habe soeben für mein S7 Edge (DBT) ein Update erhalten. Das Update mit der Bezeichnung G935FXXU1DQEF enthält die Mai-Sicherheitsaktualisierungen.

  • Am 27. Juli 2017 um 10:32 von Daniela

    Habe gerade für mein freies S7 Edge ein Update mit den Sicherheitsaktualisierungen für Juli erhalten. Bezeichnung ist G935FXXS1DQG4

  • Am 27. Juli 2017 um 11:34 von Andreas B

    Das Update mit den Juli Sicherheitsaktualisierungen kam gerade für mein freies S7 Edge. Bezeichnung ist G935FXXS1DQG4

  • Am 28. Juli 2017 um 9:24 von Michael B.

    Habe seit 2 Tagen auch das Update erhalten. Jedoch hat der Akkuverbrauch enorm zugelegt.

    35% Verbrauch, obwohl es über Nacht einfach nur so da lag. Echt schlecht.

    • Am 11. August 2017 um 8:38 von Marc

      @ Michael B das geht mir genauso. Ich hatte heute Nacht einen Akkuverbrauch von 25% obwohl mein S7 (freies Gerät) nur da lag ohne WLAN, Bluetooth etc.
      Ich beobachte den deutlich höheren Akkuverbrauch seit dem 1. Juli Sicherheitsupdate nun auch schon seit Tagen. Von vorher 2-3 Tagen Akkulaufzeit ist nix mehr übrig geblieben und das Gerät muss nun selbst bei mäßiger Nutzung jeden Tag ans Netz, da stimmt etwas ganz und gar nicht. Hast du für dieses Problem schon eine Lösung gefunden (Neustart und Cache Partition Wipe haben bis jetzt nix gebracht)? Oder gibt es eine Möglichkeit, das Sicherheitsupdate ggf. wieder zu deinstallieren?

      • Am 13. September 2017 um 1:22 von Niko

        Hi, habt ihr bezüglich des akku problems schon eine lösung? Das kotzt mich voll an…vor dem letzten update hielt der akku 2-3 tage und jetzt nicht mal 1 tag. Vielen Dank Samsung! Ich habe dieses Gerät (S7 edge) geliebt..vorallem wegen d. tollen akku. Ich hoffe die beseitigen bald d. fehler

        • Am 28. September 2017 um 12:13 von Marc

          Hey Niko,
          nein leider bin ich noch nicht fündig geworden, was man dagegen machen kann. Mir fehlen aber auch die Ansatzpunkte. Es hängt auf jeden Fall auch nicht mit einzelnen Apps zusammen. Die systeminterne Akkuverbrauchsanalyse zeigt immer ein recht ausgeglichenes Bild zwischen Akkuverbrauch durch Bildschirm, Android System, Medienserver und Akku bei StandBy.
          Ist das bei euch auch so?
          Habt ihr vielleicht schon einen Weg gefunden wieder auf den Stand von vor dem 1. Juli Sicherheitsupdate zu downgraden?
          Ich bin über jegliche Information dankbar.

  • Am 1. September 2017 um 10:43 von stefan

    Danke für die Info. Trotz eingestellter Automatik ist dieser Artikel immer aktueller als mein Galaxy S7 Edge.

    Mein freies Galaxy S6 Edge habe ich direkt auch nach Updates suchen lassen und siehe da, jetzt wird etwas installiert, das neuer ist, als 1. Juli 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *