Telekom erhöht Prepaid-Datenvolumen

In den Tarifen MagentaMobil Start M und MagentaMobil Start L gibt es bei gleichbleibenden Preisen ab sofort höhere Datenvolumen. Das Paket mit 1 GByte kostet 9,95 Euro, das mit 1,5 GByte 14,95 Euro.

Die Deutsche Telekom hat in den Tarifen MagentaMobil Start M und MagentaMobil Start L das Datenvolumen erhöht. Für 9,95 Euro gibt es statt 750 MByte im Paket MagentaMobil Start M jetzt 1 GByte. Im Paket MagentaMobil Start L für 14,95 Euro pro 28 Tage steigt das Volumen auf 1,5 GByte. Das Datenvolumen kann bei beiden Tarifen auch im EU-Ausland genutzt werden.

Der Tarif MagentaMobil Start M umfasst neben dem Datenvolumen von 1 GByte mit bis zu 300 MBit/s eine Telefonie- und SMS-Flatrate ins Telekom-Mobilfunknetz, die kostenlose Telefonie zu einer Festnetz-Rufnummer, EU-Roaming sowie eine Hotspot-Flat.

Die aktuellen Prepaid-Tarife bei der Telekom (Screenshot: ZDNet.de)

Beim MagentaMobil Start L ist der Lieferumfang identisch, nur dass hier das Datenvolumen mit 1,5 GByte höher ausfällt.

Unverändert gibt es zusätzlich die beiden Einsteiger-Prepaid-Tarife MagentaMobil Start XS und S für 2,95 Euro und 4,95 Euro für je 28 Tage. Start S beinhaltet 150 MByte Datenvolumen.

Neukunden erhalten ein Startguthaben von 10 Euro. Bei einer Rumnummernmitnahme gibt es einen Wechselbonus von 24,95 Euro.

Auch O2 hat heute eine Erhöhung des Datenvolumens bei seinen Prepaid-Angeboten angekündigt. Mit den neuen Prepaid-Tarifen können Kunden ab März auch in EU-Ländern surfen, streamen und chatten. O2 Prepaid Smart bietet für 9,99 Euro im Monat unter anderem 1 GByte Datenvolumen, der Tarif O2 Prepaid All-in für 19,99 Euro 1,5 GByte Datenvolumen und eine Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze.

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Im Audio-Webinar am 5. Juli 2017 um 11 Uhr erläutert Florian Bettges von HPE wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

Themenseiten: Mobilfunk, Telekom

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom erhöht Prepaid-Datenvolumen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *