Honor 8 Premium aus China für 310 Euro

Gearbest bietet das 5,2-Zoll-Smartphone der Huawei-Tochter derzeit für gut 310 Euro an. Es handelt sich dabei um die globale Version, die kompatibel zu LTE-Netzen deutscher Provider ist. Hierzulande kostet das Gerät etwa 400 Euro.

Der chinesische Online-Versender Gearbest bietet das Honor 8 Premium in der Farbe Sapphire Blue erneut vergünstigt an. Das Smartphone kostet in der Farbe Blau mit 64 GByte Speicher knapp 329 Euro. Der Preis verbilligt sich auf 310,36 Euro, sobald man den Rabattcode „zdnet“ im Einkaufswagen anwendet. Hierfür muss man angemeldet sein. Hierzulande beträgt der Preis für das Honor 8 Premium mit 64 GByte etwa 400 Euro. Allerdings bezieht sich dieses Angebot nur auf das Modell in Rosa. In Blau kostet es deutlich über 400 Euro. Man spart durch den Import aus China also etwa 90 Euro.

Huawei Honor 8 Premium mit 64 GByte Speicher und 4 GByte RAM (Bild: Honor).Huawei Honor 8 Premium mit 64 GByte Speicher und 4 GByte RAM (Bild: Honor).

Bei der von Gearbest angebotenen Variante handelt es sich um die globale Version des Honor 8 Premium, die auch die LTE-Frequenzen hiesiger Provider inklusive Band 20 unterstützt. Als Versandoption empfiehlt Gearbest das 0,86 Euro teure Standard Shipping. Im Warenkorb wird diese später auch mit Germany Express bezeichnet. Damit soll das Smartphone spätestens nach 15 Werktagen beim Kunden eintreffen. Zusätzlichen Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer entfallen, weil der Versand über Großbritannien erfolgt. Achtung: Voreingestellt ist die Versandoption Germany Via Flat Rate Shipping. Diese sollte man abwählen und mit Standard Shipping ersetzen. Einzelheiten zu den einzelnen Versandoptionen hat Gearbest in seinem Blog veröffentlicht.

Das Smartphone der Huawei-Tochter ist mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet und von Gorilla Glass 3 geschützt ist. Auf der Rückseite ist eine 12-Megapixel-Dual-Kamera verbaut, auf der Vorderseite sitzt eine 8-Megapixel-Frontkamera für Selfies und Videochats. Die beiden Sensoren der Dual-Kamera sollen für rauscharme, detailgetreue Aufnahmen sorgen. Ein RGB-Sensor fängt laut Hersteller unverfälscht die Farben ein, während der monochromatische Sensor für akkurate Details sorgen soll. Die Dual-Kamera soll dabei dreimal so viel Licht verarbeiten wie eine herkömmliche, vergleichbare Smartphone-Kamera und kombiniert dann die beiden Informationen. Sie bietet zudem zahlreiche Einstellmöglichkeiten. So lassen sich beispielsweise nachträgliche Fokus-Änderungen oder eine Anpassung des Bokeh-Effektes vornehmen oder mit Effekten wie Light Painting, HDR oder Super Night Shot arbeiten.

Mit dem Rabatt-Code "zdnet" kostet das Honor 8 Premium 310,36 Euro (Screenshot: ZDNet.de)Mit dem Rabatt-Code „zdnet“ kostet das Honor 8 Premium 310,36 Euro (Screenshot: ZDNet.de)

Angetrieben wird das Android-Smartphone von einem Kirin 950-Chip der Huawei-Tochter Hisilicon. Der ARM-basierte Octa-Core-SoC mit vier Cortex-A72-Kernen (bis zu 2,3 GHz Takt) und vier A53-Kernen (bis zu 1,8 GHz) wurde Ende 2015 zusammen mit dem Huawei Mate 8 vorgestellt. Er integriert neben den 8 CPU-Kernen auch eine Mali-T880 MP4-Grafikeinheit, einen Dual-Channel LPDDR4-2666-Speichercontroller sowie ein LTE Cat. 6-Modem. Ihm stehen 4 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Der 64 GByte große interne Speicher kann mithilfe von microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitert werden.

Honor 8 Premium bei Gearbest (Screenshot: ZDNet.de)Als Versandoption empfiehlt Gearbest Standard Shipping – Germany Express. Damit fallen nach Angaben des Online-Händlers keine weiteren Kosten an (Screenshot: ZDNet.de).

Die Datenkommunikation kann bei dem Dual-Nano-SIM-Gerät über LTE (nur eine Karte), Wi-Fi 802.11ac/a/b/g/n (2,4 und 5 GHz), HSPA+ und Bluetooth 4.0, GPS. Auf Rückfrage von ZDNet.de bestätigt Gearbest, dass das angebotene Honor 8 NFC unterstützt und auch Over-the-Air-Updates erhält. Des Weiteren sind ein Fingerabdruckscanner, ein USB Typ-C- sowie ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden. Das Smartphone kann zudem als Infrarot-Fernbedienung genutzt werden. Die Stromversorgung übernimmt ein 3000-mAh-Akku. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow mit EMUI 4.1 zum Einsatz. Das Honor 8 Premium misst 145,5 mal 71,0 mal 7,45 Millimeter und wiegt 153 Gramm.

Im Test bei den Kollegen von Übergizmo hat das Honor 8 sehr gut abgeschnitten. Bemängelt wurden allerdings der etwas dünne Sound des Lautsprechers sowie die Anfälligkeit des Gehäuses gegenüber Fingerabdrücken.

Bezugsquelle

WEBINAR

Von Software Defined bis Composable – Neue Architekturansätze im Datacenter

Im Audio-Webinar am 5. Juli 2017 um 11 Uhr erläutert Florian Bettges von HPE wie Unternehmen von hybriden IT-Konzepten profitieren können. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und stellt Konzepte vor, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

Themenseiten: Android, Gearbest

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

18 Kommentare zu Honor 8 Premium aus China für 310 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. März 2017 um 21:38 von Nico

    In Deutschland wird das Gerät doch bereits mit Android 7 / Nougat ausgeliefert. Werden auch die in China gekauften Geräte – mit vermutlich anderer Länderkennung – in Deutschland mit dem Android Updates versorgt?

    • Am 23. März 2017 um 17:00 von Fabian

      Nein leider nicht, ich bin vor ca. 3 Wochen auch durch so einen Artikel aufmerksam geworden und darauf „reingefallen“.
      In der Produktbeschreibung steht geschrieben, dass keine OTA Updates möglich sind :/

      • Am 24. März 2017 um 9:56 von Kai Schmerer

        Gearbest bestätigt nach Rücksprache, dass das angebotene Honor 8 NFC unterstützt und auch Over-the-Air-Updates erhält.

      • Am 24. März 2017 um 20:56 von Matze

        @Fabian
        Wie lange hast du das Handy schon? Es kann ja noch nicht lange bei dir sein wenn du es vor 3 Wochen gekauft hast. Vielleicht bist du zu ungeduldig.

        a)
        Hast du „nur gewartet“ oder versucht die HiCare-App zu benutzen?

        b)
        Hast du unter „Einstellungen“ – „Updatepgrogramm“ nachgesehen, welche Emui-Vers. du hast und dort aktiv nach Updates gesucht?

        Viel Erfolg!

      • Am 25. März 2017 um 19:35 von Lars

        Zur not kannst du ja ein europäisches rom drauf flashen. Anleitungen und dls gibts ja im netz.

  • Am 23. März 2017 um 10:19 von Jean

    In der Produktbeschreibung (Grafik/ Bild) ist NFC aufgeführt, obwohl siw unter Spezifikation wohl vergessen wurde. Außerdem fragte in den FAQ darunter ein Nutzer am 23.Feb nochmal explizit nach NFC und die Funktion wurde bejaht.

  • Am 23. März 2017 um 16:27 von Lars

    Achtung! Habe gelesen dass es ein chinesisches rom drauf hat und kein ota updates und nfc unterstützt.

    • Am 23. März 2017 um 16:46 von Kai Schmerer

      OTA-Updates werden unterstützt. Was NFC anbelangt, läuft gerade eine Anfrage, weil hierzu unterschiedliche Informationen vorliegen. In den technischen Daten steht von NFC nichts. Aber ein Gearbest-Mitarbeiter hat in einer Antwort die Unterstützung von NFC bestätigt.

      • Am 24. März 2017 um 9:57 von Kai Schmerer

        Gearbest bestätigt nach Rücksprache, dass das angebotene Honor 8 NFC unterstützt und auch Over-the-Air-Updates erhält.

        • Am 29. März 2017 um 20:45 von Alex

          Hi, diese Aussage verwundert mich ehrlich gesagt etwas, da Gearbest beides in den Kommentaren verneint: https://goo.gl/EFl4ED

          Könnt ihr das nochmal abklären?

          Danke! LG

          • Am 31. März 2017 um 10:12 von Kai Schmerer

            Gerne. Gearbest bestätigt auf Nachfrage, dass das angebotene Honor 8 OTA-Updates erhält.

  • Am 23. März 2017 um 20:46 von Matze

    Da lt. Kai Schmerer OTA-Updates möglich sind, habe ich zugeschlagen…

  • Am 25. März 2017 um 3:23 von Arboni

    Hab ebenfalls vor 4 wochen gekauft und bis jetzt kein update bekommen. Finger weg davon.

  • Am 25. März 2017 um 10:02 von Sebastian

    ich bin ein großer Fan von Gearbest, ich habe dort schon viel Geld gelassen!
    Aber passt auf bei Smartphonrs aus China Leute!
    Mein LeTV Le1 Pro X800 bekommt trotz US Version keine Updates, ist völlig mit Werbung und Adware vollgestopft, und Viren Trojaner Malware und was sonst noch…. ist da drauf!
    Es ist ein Top High End Gerät mit 4Gig Ram, Snapdragon 810 64 GB und 2K Display etc… aber wenn du ständig Werbe Popups hast, und Apps die sich selbst installieren, dann trübt das massiv die Freude!
    …auch wenn High End Hardware verbaut ist.

    Weder der Shop bei dem ich damals geholt hab (Fuchs oder so ;-P) noch der Hersteller LeTV/LeECO interessiert es dass Hunderte Kunden Beschwerde führen….

  • Am 1. April 2017 um 23:01 von Lukas

    Hab mir leider die Kommentare nicht gelesen, sondern nur diesen Artikel und erhalte nun auch keine Updates. Sehr schade. Ist nicht wirklich seriös, wenn so etwas passiert.
    Ich hoffe es wird schnellstmöglich noch eine Lösung gefunden.

  • Am 25. April 2017 um 15:50 von Alexander

    Gibt es mittlerweile eindeutige Aussagen bzw. Updatebarkeit auf Android 7? Gearbest sagt einerseits, dass OTA funktioniert, andererseits dass ein Update nicht möglich ist. Hier hätte ich gerne Klarheit, bevor ich mich zum Kauf entscheide…

  • Am 11. Mai 2017 um 10:03 von Ich

    Ich haben genau das Model gekauft und es hat kein 7.0. Habe überall nach gefragt keiner kann mir bestätigen das für das Model 7.0 Kommt

    • Am 14. Mai 2017 um 14:35 von Alexander

      Ich habe es auch gekauft. Updates mit Original Firmware sind, wie ich das sehe, nur über die App Firmware Finder erhältlich. Habe so jetzt Android 7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *