Dell stellt Thin Client Wyse 5060 mit AMD-Quad-Core-Prozessor vor

Dell Thin Client Wyse 5060 kommt mit AMD-Quad-Core-Prozessor, 8 GByte RAM, 64 GByte Flash-Speicher und 4K-Dual-Monitor-Unterstützung. Er bietet sich laut Hersteller speziell für den Einsatz in virtuellen Desktop-Umgebungen an. Der Startpreis liegt bei 451 Euro plus Versandkosten.

Dell hat mit dem Wyse 5060 seine Wyse 5000er-Serie um einen weiteren Thin Client ergänzt, der nun auch 4K-Dual-Monitor-Unterstützung bietet. Er soll sich vor allem für den Einsatz in virtuellen Desktop-Umgebungen eignen und ab 13. Dezember direkt über Dell sowie über das Dell-PartnerDirect-Programm und Distributoren erhältlich sein. Der Wyse 5060 ist mit unterschiedlichen Betriebssystemen erhältlich. Zum Produktstart ist er mit Dells eigenem Wyse ThinOS oder mit Windows Embedded Standard (WES) 7 lieferbar. Ein Upgrade auf Windows 10 IoT wird ab Anfang 2017 verfügbar sein, ebenso wie eine Option mit Wyse ThinLinux. Die Thin Clients mit ThinOS 8.3.1 lassen sich als Zero Clients in Citrix-Umgebungen einsetzen. Der Startpreis für Modelle mit ThinOS liegt bei rund 451 Euro zuzüglich Versand, die Preise für Konfigurationen mit anderen Betriebssystemen und weitere Details sind zum Marktstart auf der Webseite des Herstellers abrufbar.

Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)

Der Thin Client soll Dell zufolge einfach zu implementieren und zu verwalten sein. Er bietet zahlreiche Sicherheitsoptionen und soll zu den Virtualisierungslösungen von Citrix, Microsoft und VMware vollständig kompatibel sein. Zudem unterstützt er in der ThinLinux- und Windows-Embedded-Standard (WES)-Version das VMware Blast Extreme Remote Protocol. Der Thin Client wurde laut Dell „speziell für Wissensarbeiter entwickelt, die eine leistungsstarke virtuelle Desktopumgebung und Unterstützung für Unified-Communications-Lösungen wie Skype for Business benötigen“.

Der Wyse 5060 wird von einem AMD-Quad-Core-Prozessor angetrieben, dem jetzt bis zu 8 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher zu Seite stehen. Er soll dem Hersteller zufolge bis zu 30 Prozent mehr Leistung gegenüber der Vorgängergeneration bieten.

Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)Dell Thin Client Wyse 5060 (Bild: Dell)

Er unterstützt bis zu zwei 4K-Monitore mit einer Auflösung von 3840 mal 2160 Pixel, die jeweils über Display Ports angesteuert werden. Das Portfolio an Anschlüssen umfasst des Weiteren sechs USB-Schnittstellen – davon zwei USB-3.0-Anschlüsse für Highspeed-Peripheriegeräte – und einem Ethernet-Anschluss. Die Datenkommunikation kann außerdem über WLAN 802.11 a/b/g/n/ac erfolgen. Zur Ausstattung zählt auch ein TPM-Modul.

Dell bietet eine breite Palette an Software-Optionen für die Nutzung im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud sowie für die automatische Verwaltung. So soll ein unternehmensweites Management gewährleistet werden, das sich laut Dell bis auf mehrere zehntausend Geräte skalieren lässt.

„Wissensarbeiter benötigen heute schnellen Zugang zu hocheffizienten, leistungsfähigen Systemen und Werkzeugen, die es ihnen in einer sicheren Umgebung ermöglichen, mit Anderen zusammenzuarbeiten und Daten zu teilen“, erklärt Steve Lalla, SVP, Commercial Client Software and Solutions bei Dell. „Unser neuer leistungsstarker Wyse 5060 Quad-Core Thin Client bietet ihnen genau das und erfüllt gleichzeitig die Anforderungen der IT in puncto niedriger Gesamtbetriebskosten und einfachem Management.“

HIGHLIGHT

Open Telekom Cloud: Ressourcen auf Abruf

Von Capex zu Opex: Mit IT-Kapazitäten aus der Cloud statt von eigenen Servern verwandeln Unternehmen gerade verstärkt starre Investitionskosten in dynamische Ausgaben, die sich dem Geschäftsverlauf anpassen – und werden damit flexibler. Immer beliebter: Infrastructure-as-a-Service (IaaS) aus der Open Telekom Cloud.

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Client & Desktop, Dell, Desktop, Thin Client

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell stellt Thin Client Wyse 5060 mit AMD-Quad-Core-Prozessor vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *