Buffalo präsentiert neue SSD-Modelle der MiniStation-Serie

Die externen Festplatten zeichnen sich durch eine kompakte Größe und ein besonders leichtes Gehäuse aus. Die MiniStation SSD wird mit Kapazitäten von 120, 240 und 480 GByte angeboten, die MiniStation SSD Velocity mit 240, 480 und 960 GByte. Die Preise liegen zwischen 89 und 529 Euro.

Buffalo Europa hat seine beiden SSD-Modelle MiniStation SSD und MiniStation SSD Velocity vorgestellt. Sie sollen sich durch schnellen Datentransfer, eine kompakte Größe und ein besonders leichtes Gehäuse auszeichnen. Die MiniStation SSD ist mit Kapazitäten von 120, 240 und 480 GByte erhältlich, die Preise liegen hier zwischen 89 Euro und 219 Euro. Die MiniStation SSD Velocity, die in den Farben Schwarz und Silber sowie in drei Ausführungen mit 240, 480 und 960 GByte angeboten wird, kostet zwischen 149 und 529 Euro.

Buffalo MiniStation SSD (Bild: Buffalo)Buffalo MiniStation SSD (Bild: Buffalo)

Die kleinen Festplatten sind sowohl am PC als auch am Mac einsetzbar. Laut Buffalo bieten die neuen Speicherlösungen dank SSD-Schock-Resistenz und Software Encryption Datensicherheit auch für unterwegs. Die MiniStation-Modelle sind mit Bus-Powered-Technologie ausgestattet, eine zusätzliche Stromversorgung für die Festplatten ist somit nicht erforderlich.

Die MiniStation SSD (SSD-PMU3) kommt mit Abmessungen von 80 mal 49,5 mal 9,4 Millimetern, einem Gewicht von 30 Gramm und einem USB 3.1-Anschluss. Die portable Speicherlösung bietet eine Leseleistung von über 420 MByte/s und einer Schreibleistung über 370 MByte/s.

Buffalo MiniStation SSD Velocity (Bild: Buffalo)Buffalo MiniStation SSD Velocity (Bild: Buffalo)

Die MiniStation SSD Velocity (SSD-PUSU3) ist 114 mal 79 mal 8,8 Millimeter groß, wiegt 100 Gramm und bietet eine Leseleistung von 500 MByte/s sowie eine Schreibleistung von 480 MByte/s. Sie ist des Weiteren mit einem USB 3.1 Gen2-Anschluss ausgestattet und wird mit 45 Zentimeter langen Typ A- und Typ C-USB-Kabeln geliefert.

„Mit den neuen Modellen bedienen wir genau die Bedürfnisse einer Generation, die immer seltener ortsgebunden arbeiten und leben will. Mit der MiniStation SSD und der MiniStation SSD Velocity ermöglichen wir unseren Kunden höchste Qualitätsstandards und durch das ultraleichte und schlanke Design optimalen Nutzungskomfort auch für unterwegs“, sagt Hiroshi Nagao, Geschäftsführer von Buffalo Europa.

Themenseiten: Buffalo, Festplatte, SSD

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Buffalo präsentiert neue SSD-Modelle der MiniStation-Serie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *