Google-Smartphones: Vorstellung von Pixel und Pixel XL ab 18 Uhr im Live-Stream

Neben der neuen Pixel-Smartphones stellt Google voraussichtlich auch Android 7.1 vor. Außerdem rechnen Branchenbeobachter mit der Präsentation der Virtual-Reality-Brillenfassung Daydream VR. Über sie heißt es aktuell, der Preis werde 79 Dollar betragen.

Heute Abend präsentiert Google im Rahmen einer Presseveranstaltung in San Francisco vermutlich die neuen Pixel-Smartphones. Die Vorstellung kann auch via Live-Stream verfolgt werden. Neben der neuen Pixel-Smartphones stellt Google voraussichtlich auch Android 7.1 vor. Außerdem rechnen Branchenbeobachter mit der Präsentation der Virtual-Reality-Brillenfassung Daydream VR. Über sie heißt es aktuell, der Preis werde 79 Dollar betragen. Spekuliert wird außerdem über eine mögliche Vorstellung von Andromeda, einem Betriebssystem, das Android und Chrome OS miteinander verschmelzen soll. Last but not least soll auch das als sprachgesteuerter Assistent dienende Lautsprechersystem Google Home präsentiert werden.

Google Pixel und Pixel XL (Bild: carphonewarehouse.com)

Dass Google die Marke Nexus aufgibt und seine kommenden Flaggschiff-Smartphones Pixel heißen werden, ist spätestens seit der Umbenennung des Nexus Launcher in Pixel Launcher ein offenes Geheimnis. Dessen aktuelle Versionsnummer 7.1-3231428 deutet darauf hin, dass die Pixel-Geräte mit vorinstalliertem Android 7.1 Nougat eingeführt werden. Den Namen Pixel verwendete Google bisher für ein hauseigenes und ziemlich hochpreisiges Chromebook sowie dessen etwas erschwinglicheren Nachfolger. Dazu würde auch der Gerüchten zufolge relativ hohe Preis von 649 Dollar für das kleinere Pixel-Smartphone passen. Die Nexus-Geräte waren in der Vergangenheit häufig günstiger zu haben. Das Nexus 4 kostete beispielsweise nur 349 Euro.

Google Pixel und Pixel XL mit microSD-Card-Slot (Bild: carphonewarehouse.com)

Ein Online-Händler hatte am Wochenende bereits die neuen Smartphones Google Pixel und Pixel XL gelistet. Die von HTC für Google hergestellten Geräte mit den Codenamen Marlin (M1, 5,5 Zoll Displaydiagonale) und Sailfish (S1, 5,0 Zoll) basieren auf dem aktuellen Qualcomm-Flaggschiff Snapdragon 821. Die Geräte bringen außerdem 4 GByte RAM und 12-Megapixel-Kameras mit. Die Frontkamera soll mit 8 Megapixel auflösen. Als Akku dient im kleinen Pixel ein 2770 mAh starkes Modell, während das größere Google Pixel XL mit einem 3450 mAh starken Energiespeicher ausgestattet ist. Die verbauten Displays basieren auf der Amoled-Technik. Sollten die Informationen des Händlers korrekt sein, verfügen beide Pixel-Smartphones auch über einen microSD-Card-Slot. Das wäre ein Novum für Google-Smartphones.

Spezifikationen*: Google Pixel und Google Pixel XL

  Pixel Pixel XL
Diagonale 5 Zoll 5,5 Zoll
Abmessungen 143,8 x 69,5 x 8,6 mm 154,7 x 75,7 x 8,6 mm
Gewicht 143 Gramm 168 Gramm
Bildschirm Amoled Amoled
Frontglas Gorilla Glass 4 Gorilla Glass 4
Auflösung 1920 x 1080 2560 x 1440
Pixeldichte 441 ppi 534 ppi
Prozessor Snapdragon 821 Snapdragon 821
Taktfrequenz 2,15 GHz 2,15 GHz
RAM 4 GByte 4 GByte
Speicher 32/128 GByte 32/128 GByte
Akku 2770 mAh 3450 mAh
Standby 552 Stunden 456 Stunden
Sprechzeit 32 Stunden 26 Stunden
Hauptkamera 12 MP 12 MP
Frontkamera 8 MP 8 MP
Blende f/2.0 f/2.0
Sonstiges Fingerabdruck-Scanner Fingerabdruck-Scanner
MicroSD-Card-Slot Ja Ja


*(Quelle: carphonewarehouse.com)

Themenseiten: Android, Google, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-Smartphones: Vorstellung von Pixel und Pixel XL ab 18 Uhr im Live-Stream

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *