Facebook Messenger hat eine Milliarde Nutzer

Der Dienst benötigt rund vier Jahre für diesen Meilenstein. Zudem erlaubt Facebook Messenger inzwischen die Kommunikation mit mehr als 18.000 Bots. Die hausinterne Konkurrenz WhatsApp hat schon seit Februar mehr als eine Milliarde Nutzer.

Facebooks Messenger hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Nach Angaben des Unternehmens nutzen inzwischen mehr als eine Milliarde Menschen weltweit jeden Monat den Facebook Messenger. „Das macht Messenger zu einer von nur einer Handvoll Apps, die so viele Leben berühren“, heißt es in einer Pressemitteilung des Social Network.

Facebook Messenger (Bild: Facebook)Die Marke von einer Milliarde Nutzern hat Facebook Messenger rund vier Jahren nach seinem Start erreicht. Dazu trug maßgeblich die 2014 begonnene Auslagerung der Messaging-Funktion in eine eigenständige mobile App bei – die mobile Facebook-App zeigt heute Nutzern nur noch an, dass sie eine Nachricht erhalten haben. Die Nachricht selbst können sie nur in der Messenger-App lesen und beantworten.

Facebook Messenger ist aber auch für Unternehmen ein wichtiges Werkzeug, um mit Kunden in Kontakt zu treten. Dabei kommen auch Bots zum Einsatz, von denen es laut Facebook inzwischen mehr als 18.000 gibt. Anfang des Monats standen nur rund 11.000 Bots zur Verfügung.

„Wir sind allen Menschen dankbar, die jeden Tag Milliarden Nachrichten verschicken“, so Facebook weiter. „Wir wissen, dass Ihnen jede Nachricht wichtig ist – egal was Sie zu sagen haben – und unser Team fühlt sich verpflichtet, ein Erlebnis zu schaffen, das Sie lieben, und alle Interkationen in Ihrem Leben einfacher zu machen, egal mit wem Sie kommunizieren.“

Facebook selbst meldete 2012 eine Milliarde monatlich aktive Nutzer. Im ersten Quartal 2016 waren es 1,65 Milliarden Menschen, die jeden Monat mindestens einmal auf das Social Network zugriffen – 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der täglich aktiven Nutzer überschreitet inzwischen die Milliarden-Grenze.

ANZEIGE

Zuverlässiger Schutz vor Ransomware

Ransomware heißt das aktuelle Schreckgespenst in der IT-Welt. Ob Privatanwender, Unternehmen oder öffentliche Institution: Praktisch jeder Internetnutzer hat Angst davor, dass er plötzlich nicht mehr auf seine Daten zugreifen kann, da sie verschlüsselt sind. Dabei bieten aktuelle Sicherheitslösungen wie Bitdefender 2017 zuverlässig Schutz vor dieser Erpressungssoftware.

Der wichtigste Konkurrent für Facebook Messenger kommt aus dem eigenen Haus. Die Tochter WhatsApp meldete Anfang Februar eine Milliarde aktive Nutzer. Zu dem Zeitpunkt hatte Facebook Messenger rund 800 Millionen Nutzer, 100 Millionen mehr als im Juli 2015.

Hierzulande ist WhatsApp laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom die mit Abstand beliebteste Messaging-App. Demnach setzen 63 Prozent der Nutzer, die per Messenger kommunizieren, die App der Facebook-Tochter ein. Facebook Messenger liegt in dieser Statistik mit 15 Prozent auf Rang 3 und damit nur knapp hinter Skype (Marktanteil 16 Prozent).

[mit Material von Ty Pendlebury, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Facebook, Kommunikation, Messenger, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan Beiersmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook Messenger hat eine Milliarde Nutzer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *