Universelle Skype-App als Vorschau für Windows 10 Mobile verfügbar

Die neue Preview bringt unter anderem Unterstützung für Videoanrufe mit bis zu 25 Teilnehmern mit. Natürlich sind auch Messaging-Funktionen wie Fotosharing und Emoticons enthalten. Die jüngste Skype-Vorschau für Windows-10-PCs liefert Support für Festnetzanrufe sowie neue Kollaborations- und Telefoniefunktionen.

Microsoft hat eine Preview der Universal-Windows-Platform-Version (UWP) seiner Skype-App für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Teilnehmer des Windows Insider Program können die Messaging-Anwendung ab sofort in Kombination mit dem jüngsten Testbuild 14393 auf einem Windows Phone ausprobieren.

Die neue für Mobilgeräte verfügbare Vorschau der universellen Skype-App ermöglicht neben Einzelvideoanrufen auch Videokonferenzgespräche mit bis zu 25 Teilnehmern. Ebenfalls unterstützt werden natürlich die von Skype bekannten Messaging-Funktionen, einschließlich Fotosharing und Emoticons. Nutzer können zudem schnell auf eine eingegangene Skype-Nachricht antworten, ohne die App dafür öffnen zu müssen.

Die neue UWP-Version der Skype-App für Windows 10 Mobile bringt Unterstützung für Videoanrufe mit (Bild: Microsoft).Die neue UWP-Version der Skype-App für Windows 10 Mobile bringt Unterstützung für Videoanrufe mit (Bild: Microsoft).

Noch in diesem Sommer will Microsoft zusätzliche Funktionen in Skype für Windows 10 Mobile integrieren. Dazu zählt beispielsweise das auch als „Messaging Everywhere“ bekannte SMS Relay. Das erst kürzlich aus dem für 2. August geplanten Anniversary Update gestrichene Feature erlaubt den SMS-Versand von einem Windows-10-PC oder -Smartphone aus. Nutzer können damit auch Text- und Gruppennachrichten sowie Fotos verschicken und empfangen. SMS- und Skype-Konversationen werden in einer einzigen Ansicht zusammengefasst.

Auch die Skype-UWP-App für Windows-10-PCs liegt in einer neuen Vorschauversion vor. Neuerdings lassen sich damit Telefonate zu Festnetz- und Mobilfunkrufnummern führen. Ebenso können Sprachnachrichten gesendet und empfangen werden. Auch Telefoniefunktionen wie Halten und Anklopfen werden jetzt unterstützt.

ANZEIGE

SAS Viya: Analytics dort hinbringen, wo sie gebraucht wird

Die digitale Transformation ist heute Realität. Und krempelt Unternehmen und ganze Branchen um, die sich komplett neue Geschäftsmodelle überlegen müssen. Bei Analytics, der Kerntechnologie der digitalen Transformation, ist deshalb maximale Flexibilität gefragt. Und höchstes Tempo. Starre Architekturen stehen der Innovation immer öfter im Weg. Mit SAS Viya geht SAS einen neuen Weg: Analytics flexibel, zugänglich und offen in der Cloud.

Darüber hinaus hat Microsoft die Suche nach Kontakten vereinfacht und zusätzliche Kollaborationsfunktionen integriert, darunter Datei- und Screensharing sowie die Übersetzung von Sprach- und Videoanrufen. Ebenfalls enthalten ist eine Vorschau auf Skype-Chatbots. Zu guter Letzt verbessert die jüngste PC-Preview auch die allgemeine Performance der Skype-UWP-App.

Sie wird zusammen mit dem Anniversary Update von Windows 10 in rund zwei Wochen verfügbar werden, wie Gurdeep Pall, für Skype und Skype for Business zuständiger Corporate Vice President bei Microsoft, gegenüber ZDNet.com erklärte. Die neue App setze auf Skypes Next Generation Client Platfom auf. Teil der SMS-Relay-Funktion sei auch Unterstützung für Android-Smartphones, da ein Großteil der Skype-Nutzerbasis Windows-PCs und Android-Telefone verwende. Support für iPhones ist hingegen nicht zu erwarten, weil Apple Microsoft nicht den für den SMS-Versand benötigten Zugang zu iOS gewährt.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Universelle Skype-App als Vorschau für Windows 10 Mobile verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *