Facebook testet Posts nur für den News Feed

Die Option, Beiträge in der Timeline nicht anzuzeigen, steht direkt beim Verfassen eines Posts zur Verfügung. Solche Post lassen sich aber stets mit der Suchfunktion finden. Facebook reagiert nach eigenen Angaben auf Rückmeldungen seiner Mitglieder.

Facebook testet eine neue Funktion, die es erlaubt, Beiträge nur im News Feed und nicht in der eigenen Timeline zu veröffentlichen. Solche Posts würden Freunde und Bekannte des Mitglieds somit nur in ihren eigenen Neuigkeiten sehen. Beim Aufruf des Profils des Absenders wäre der Beitrag nicht sichtbar.

Wie Engadget berichtet, reagiert Facebook damit auf Forderungen von Nutzern. Die neue Funktion solle ihnen mehr Kontrolle darüber geben, wo ihre Posts erscheinen. Allerdings ist es auch jetzt schon möglich, zumindest im Nachhinein Einträge aus der eigenen Timeline zu löschen, die zuvor natürlich im News Feed von Freunden und Bekannten angezeigt wurden.

Facebook testet eine Funktion, die Posts auf den News Feed beschränkt (Screenshot: Matt Elliott/CNET.com).Facebook testet eine Funktion, die Posts auf den News Feed beschränkt (Screenshot: Matt Elliott/CNET.com).

„Die Timeline Ihres Profils ist ein großartiger Ort, um einen vollständigen Verlauf Ihrer Facebook-Beiträge zu sehen“, zitiert Engadget aus einer Stellungnahme eines Facebook-Sprechers. „Wir haben Rückmeldungen erhalten, dass Sie Beiträge manchmal nur über den News Feed mit Freunden und Bekannten teilen wollen und dass der Post nicht in Ihrer Timeline auftaucht. Heute testen wir eine Funktion, die Ihnen die Möglichkeit gibt, einen Post nur im News Feed und nicht in der Timeline zu veröffentlichen.“

Nutzer, die an diesem Test teilnehmen, können beim Verfassen eines neuen Beitrags einen Haken setzen bei „In der Timeline verbergen“. Facebook weist allerdings darauf hin, dass ein solcher Post weiterhin über die Suchfunktion gefunden werden kann. Die Option steht außerdem nicht zur Verfügung, wenn man den Beitrag einer anderen Person aus dem eigenen News Feed heraus weiterleitet. Außerdem sind sie stets im Aktivitätenprotokoll aufgelistet, das man allerdings nur selber einsehen kann.

Nach Abschluss der Tests wird Facebook das neue Feature wahrscheinlich für die Allgemeinheit freigeben. Einen Zeitplan dafür hat das Unternehmen jedoch nicht mitgeteilt.

HIGHLIGHT

Admin-Tipps für Office 365

Office 365 ermöglicht vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für Anwender und Administratoren. Kostenlose Zusatztools und die PowerShell helfen dabei, Office 365 optimal zu konfigurieren.

Posts, die nur im News Feed erscheinen, erinnern ein wenig an das Konzept von Twitter. Allerdings sind Twitter-Posts immer auch über das Profil eines Nutzers abrufbar – außer er löscht ein Tweet nachträglich. Die auf den News Feed beschränkten Beiträge übernehmen allerdings auch Elemente von Snapchat. Da sich der News Feed bei den meisten Nutzern stetig und schnell ändert, werden nur dort veröffentlichte Beiträge in der Regel nur über einen kurzen Zeitraum wahrgenommen – fast so, als würden sie nach einem vorgegebenen Zeitraum automatisch gelöscht.

[mit Material von Matt Elliott, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook testet Posts nur für den News Feed

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *